Toast Hawaii 🇩🇪

Toast Hawaii 🇩🇪

… oder der Toast der niemals in Hawaii war.🙈

Bei der Suche nach Rezepten für meine #kulinarischeweltreise sind mir auch ganz besondere Schmankerl der Kochgeschichte untergekommen. Wie eben der Toast Hawaii, der doch tatsächlich in Deutschland „erfunden“ oder zumindest berühmt gemacht wurde und das am 20. Feber 1953, dachte ich zuerst.

Weiterlesen

Oladji 🇷🇺

Oladji 🇷🇺

Umgangssprachlich ist ein Blini ein Dummkopf.😉 Okay, aber was hat das mit Oladji zu tun und was ist das eigentlich? Nun, Oladji sind die kleinen dicken russischen Buchweizen-Pfannkuchen, die außerhalb Russlands immer für Bliný gehalten werden. Das habe ich bisher auch gedacht, aber wenn Wikipedia nicht irrt, dann stimmt das nicht! – Blini eben!🙈

Weiterlesen

Appam - "Egg Hoppers" 🇱🇰

Bittara Appa 🇱🇰

Es ist ja nicht gerade so, dass ich nicht gerne koche, aber eine Woche Urlaub und damit verbunden keine Arbeit in der Küche kann auch was.😉 Dass das aber auch nicht immer einfach ist, hat sicher schon jeder erlebt. Es beginnt schon beim Frühstück, wo man mit der ersten schweren Entscheidung des Tages konfrontiert wird. Rührei, Spiegelei, Omelette, Waffel, Pancake oder doch nur ein weiches Ei?🙈 Nun, es soll Schlimmeres geben😅 und irgendwann ist dann der Urlaub leider auch wieder vorbei. Dann stellen sich aber, gerade wenn es ein Sonntag ist, ziemlich ähnliche Fragen in der eigenen Küche. Spiegelei oder Palatschinke oder doch beides? Gleichzeitig? Ja, auch das geht wenn man auf kulinarischer Weltreise unterwegs ist.

Weiterlesen

Jajza po panagjurski 🇧🇬

Jajza po panagjurski 🇧🇬

Es würde mich wundern wenn jemand, der keine bulgarischen Wurzeln hat oder nicht mindestens genau so verrückt ist wie ich😆, mein heutiges Gericht kennt oder schon jemals probiert hat. Nun, ein Geheimnis ist somit schon gelüftet. Ich bin im Zuge meiner kulinarischen Weltreise #in80gerichtenumdiewelt, nach einem kurzen Blick auf die Online-Weltkarte, mit dem Finger auf Bulgarien stehen geblieben. Nachdem ich weder ein bulgarisches Kochbuch habe und auch kein Gericht aus diesem Land kenne, habe ich (Überraschung!) einfach die Online-Suchmaschine angeworfen. Dabei versuche ich Blogs, Online-Kochmagazine oder Videos, wenn möglich in der jeweiligen Landessprache, auch wenn ich sie nur selten verstehe, zu finden. Oft wechsle ich auch einfach auf die Bildersuche und meist dauert es dann auch gar nicht lange, bis mir dabei ein Bild ins Auge springt und ich mich in das Gericht vertiefe. Bei meinem heutigen Gericht war es eher ein erstauntes „Was ist denn das bitte? Wie schräg ist das denn!“, das mich neugierig gemacht hat.

Weiterlesen

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Wenn in einer Woche im September die Temperaturen von 31°C auf 13°C fallen, dann kann man stark davon ausgehen, dass sich der Sommer dem Ende zuneigt. Wenn dann am Sonntag-Morgen keine Spur von der Sonne zu sehen ist und der Regen an das Fenster prasselt, dann ist es höchste Zeit etwas für das Seelenwohl zu zaubern. Damit kann man dann auch gar nicht früh genug anfangen und so hat es ganz spontan diese Haferflocken-Bananen-Pancakes bei mir zum Frühstück gegeben. 😉

Weiterlesen

Eierspeis deluxe

„Eierspeis“ deluxe ;)

Heute gibt’s bei mir das wahrscheinlich einfachste aller Gerichte des Kochuniversums. Eine „Eierspeis“, wie man bei uns landläufig sagt. Na bravo, werden jetzt einige denken, jetzt spinnt er total. Nun, es gibt einen Grund warum dieses Gericht bei uns schon eine lange Tradition hat. Es war schlicht und einfach ein (oder eines von vielen) Lieblingsessen unseres Sohnes in seinen jungen Jahren.

Weiterlesen

Shakshuka

Shakshuka

… oder pochierte Eier in Tomatensauce. Wann, wenn nicht jetzt ist der richtige Zeitpunkt dieses Gericht mit frischen Tomaten aus meinem Garten auszuprobieren. Shakshuka gilt in Israel als Nationalgericht, das dort vor allem zum Frühstück gegessen wird. Das Gericht selbst stammt ursprünglich aus dem nordafrikanischen Raum, wie Tunesien, Algerien und Ägypten. Von dort hat sich das Gericht dann in andere Länder verbreitet, eben auch nach Israel, aber auch in die Türkei als Menem oder Spanien als Pisto. Ganz eindeutig lässt sich die Herkunft nicht bestimmen und auch bei den Zutaten gibt es durchaus Unterschiede. In Algerien wird die „Chakhchoukha“ ohne Ei, dafür unter anderem mit Lammfleisch zubereitet.

Weiterlesen