Ojja 🇹🇳

Ojja 🇹🇳

Wo bin ich denn da gelandet und kann das wirklich sein? Zunächst einmal bin ich in Nordafrika, genauer gesagt in Tunesien, gelandet und das heutige Gericht meiner „kulinarischen Weltreise“ heißt dort „Ojja“. Das sieht doch aus wie die würzige Paprika-Tomaten-Sauce mit den pochierten Eiern, oder? „Shakshuka“, in Tunesien? Kommt das nicht aus Israel? Nun, es dürfte genau anders herum sein und aus der tunesischen „Ojja“ wurde in Israel, durch afrikanische Einwanderer, die „Shakshuka“. Wobei es „Chakchouka“ auch in Tunesien gibt, die allerdings mit Kartoffeln gemacht wird, aber das ist wieder eine andere Geschichte.😉

Weiterlesen

Nasi Goreng 🇮🇩

Nasi Goreng 🇮🇩

Nasi Goreng ist eigentlich nichts anderes als gekochter (nasi) und gebratener (goreng) Reis, mit schier unendlich vielen Variationsmöglichkeiten. Das Reisgericht ist im gesamten asiatischen Raum verbreitet und vor allem in Indonesien sehr beliebt. In Indonesien spielt auch die Uhrzeit keine Rolle, denn dort wird Nasi Goreng jederzeit serviert und gegessen, quasi vom Frühstück bis zum Mitternachtssnack.😉

Weiterlesen

котлета по-київськи 🇺🇦

котлета по-київськи 🇺🇦

Was hier heute so kryptisch, oder sollte ich sagen kyrillisch, daher kommt ist ein Kiewer Kotelett oder auch Hühnchen Kiew. Ich bin mit meiner kulinarischen Weltreise #in80gerichtenumdiewelt also in der Ukraine gelandet. Ein Kiewer Kotelett ist ein mit Kräuterbutter gefülltes und danach paniertes Hühnerfilet. Damit ich mir die Fritteuse, die ich sowieso nicht habe😜, sparen kann, wird das Hühnchen mit relativ wenig Fett in der Pfanne angebraten und im Backrohr richtig knusprig gebacken. Und wie kommt das Huhn nun nach Kiew?

Weiterlesen

Perinteinen Kalakeitto 🇫🇮

Perinteinen kalakeitto 🇫🇮

Der nächste Stopp meiner kulinarischen Weltreise ist doch nicht Venezuela geworden🤷‍♂️, denn von Kolumbien geht es direkt in den Norden Europas, nach Finnland. Finnland ist für mich absolutes kulinarisches Neuland. Weder habe ich das Land besucht, noch fällt mir spontan ein „finnisches“ Gericht ein. Wenn man im Internet finnische Kochmagazine und Blogs durchsucht, dann taucht immer wieder „Perinteinen Kalakeitto“, eine recht einfache traditionelle Fischsuppe, auf. Das wäre doch was!

Weiterlesen

Arepas de Choclo con Quesito 🇨🇴

Arepas de Choclo con Quesito 🇨🇴

„Arepas“ sind Maiskuchen oder Maisbratlinge, die außen knusprig und in der Mitte weich und cremig sind. Sie kommen sehr häufig in verschiedenster Form in kolumbianischen und venezolanischen Gerichten vor. Die kolumbianischen Arepas sind in der Regel dünner. In Venezuela werden dickere Arepas verwendet, um gefüllte Sandwiches herzustellen, wie „Reina Pepiada“. Vielleicht sollte ich kulinarisch auch gleich nach Venezuela reisen, aber das klären wir etwas später.😜

Weiterlesen

Spaghetti alla Carbonara "della casa" 🇮🇹

Spaghetti alla Carbonara „della casa“ 🇮🇹

Nachdem wir letztes Wochenende nach unglaublichen zwei Jahren erstmals wieder in Italien waren, wird meine kulinarische Weltreise heute zu einer kulinarischen Liebeserklärung. Wenn man die italienische Küche im allgemeinen beschreiben will und ich meine hier nicht nur die bestens bekannten Pasta Gerichte, dann liegt das Geheimnis wohl in der Einfachheit. Es ist die Genialität der italienischen Küche, extrem einfache Dinge zu kombinieren und daraus originelle Gerichte mit Geschmack, Textur und Raffinesse zu machen. Wenn ich an die großartigen „Moscardini in umido con patate e olive“ in Triest denke, dann beginne ich jetzt noch zu sabbern.🤤

Weiterlesen

Pad Kra Pao 🇹🇭

Pad Kra Pao 🇹🇭

Mein Gemüsehändler auf dem Bauernmarkt hat unbewusst die Route meiner kulinarischen Weltreise #in80gerichtenumdiewelt geändert. Er hat wohl meinen fragenden Blick auf die grünen langen „Schlangen“, die tatsächlich Schlangenbohnen heißen, gesehen und mir spontan einige davon mitgegeben. Die langen, zarten, grünen, bis zu 90 cm langen Bohnen sind eine asiatische Spezialität und unseren grünen Bohnen sehr ähnlich. Bei der Suche nach einem passenden Rezept bin ich über Pad Kra Pao gestolpert, dem Gebratenen Heiligen Basilikum.

Weiterlesen

Ropa Vieja 🇨🇺

Ropa Vieja 🇨🇺

Wenn man, so wie ich, nur einige spanische Wortfetzen versteht, dann staunt man beim Titel dieses Gerichts nicht schlecht. „Ropa Vieja“ heißt übersetzt nämlich „alte Kleidung“. Der Legende nach hat ein armer Mann, der nicht genug Geld hatte um seine Familie zu ernähren, seine alten Kleider zerschnitten und diese sehr lange gekocht. Wie durch ein Wunder verwandelten sich die gekochten Kleidungstücke in einen köstlichen Rindfleischeintopf. So kam das Nationalgericht Kubas, Ropa Vieja zu seinem Namen.

Weiterlesen

Boston Baked Beans 🇺🇸

Boston Baked Beans 🇺🇸

Baked Beans, in der amerikanischen Form, stammen aus der Küche der Ureinwohner, wurden aus Bohnen hergestellt, die in Amerika heimisch waren und traditionell mit Ahornsirup gesüßt. Im Laufe der Zeit wurde brauner Zucker und erst im 18. Jahrhundert, in den USA hergestellte, Melasse als Süßungsmittel verwendet, um britische Steuern auf Zucker zu vermeiden. Die wohl berühmtesten amerikanischen Baked Beans, obwohl ich sie vorher nicht kannte, stammen aus Boston und werden mit einer Sauce aus Melasse und gesalzenem Schweinefleisch zubereitet. Die Popularität dieses Gerichts hat Boston den Spitznamen „Beantown“ eingebracht.

Weiterlesen

Arroz doce tradicional português 🇵🇹

Arroz doce tradicional português 🇵🇹

Wenn man an Portugal und Dessert denkt und dann vielleicht auch schon in Lissabon war, dann ist wohl der erste Gedanke – Pastéis de Belém oder Pastéis de Nata. Ich bin schon in der Schlange vor der kleinen feinen Pastelaria de Belém, mit seinen blauen Markisen gestanden, denn alle wollen unbedingt diese Pastéis de Belém haben. Diese Puddingtörtchen zählen zu den Besten im Lande und das Rezept und die Zubereitung sind streng geheim. Das traditionellste portugiesische Dessert ist aber der berühmte Arroz Doce, der Milchreispudding, der angeblich auf der Speisekarte jedes portugiesischen Lokals steht. Nun, ich muss zugeben, dass er mir bei meinem Aufenthalt in Portugal nicht untergekommen ist. Wahrscheinlich, weil wir es nur ganz selten bis zum Dessert geschafft haben. Das muss sich ändern.😉

Weiterlesen