Koulourakia me portokali 🇬🇷

Koulourákia me portokáli 🇬🇷

Meine kulinarische Weltreise hat mich also nach Griechenland geführt und „Koulourákia“ bedeutet übersetzt ganz schlicht „Kekse“. Genau genommen sind das hier „Koulourákia me portokáli“, also „Kekse mit Orange“. Diese besonderen Koulourákias, mit Orange und Gewürzen, wurden früher in Griechenland nur zu Ostern gebacken und galten als Fastengebäck. Mittlerweile werden sie, in vielen verschiedenen Varianten, zu jeder Jahreszeit gemacht und besonders gerne zum Frühstück gegessen.

Weiterlesen

Osterpizza a la Roland Trettl

Oster-Pizza

Für die „Verace Pizza Napoletana“, also die „Echte neapolitanische Pizza“, reichen die technischen Möglichkeiten in meiner Küche auf keinen Fall und eigentlich mache ich so gut wie nie eine Pizza selbst.
Und doch gibt es jetzt für mich drei Gründe eine Pizza zu machen.

1. Der Lieblings-Italiener hat wegen der Corona-Krise geschlossen und das noch bis mindestens 15.Mai. 😷

2. Ein Freund hat eine Pizza auf seinem Keramik-Griller gemacht und mir dann nur ein Foto statt einer Pizza geschickt und Handy-Fotos kann man bekanntlich nicht essen. 🙈

3. Roland Trettl hat diese Pizza in einem Home-Cooking-Video gemacht und was soll man machen, wenn der Rest vom Oster-Schinken weg muss. 😜

Mein letztes selbst gemachtes „Etwas“, das annähernd eine Pizza war, liegt schon Jahre zurück. Dann starten wir das Experiment.

Weiterlesen

Osterpinze

Osterpinze

Die Pinze stammt eigentlich aus dem Friaul, der ehemaligen österreichischen Grafschaft Görz und wurde im 19. Jahrhundert in die Steiermark nach Graz gebracht. Daher wird die Pinze auch heute noch Görzer Pinze genannt und eigentlich immer nur vor Ostern gemacht. Sie ist Teil des Osterkorbes mit Schinken, Osterkrainern, Eiern, Kren und Osterbrot, der am Karsamstag geweiht wird. Soweit zum geschichtlichen Teil der Osterpinze. (Quelle Wikipedia)

Weiterlesen

Steirischer Karottenkuchen

… oder die steirische💚 Antwort auf Carrot-cake, Rüblikuchen & Co.

Alle Jahre wieder tauchen vor Ostern unzählige Carrot-cakes, Rüblikuchen, Karottenkuchen auf allen Social-Media Kanälen auf. Jedes Jahr denke ich mir, dass ich so einen Kuchen zu Ostern auch einmal machen möchte. Aber jedes Jahr müssen wir auch Osterbrot und Osterpinze machen und die Zeit vergeht dann so schnell, dass Ostern vorbei ist und der Karottenkuchen wieder von der Bildfläche verschwindet. Heuer ist (leider) alles anders. Wir bleiben zu Hause und sind mit dieser Strategie bisher auf einem guten Weg. Und wenn wir schon zu Hause sind, dann haben wir Zeit und dann #backenwirdas 👇

Weiterlesen

Carbonara "Oster-Edition"

Carbonara – „Oster-Edition“

Am 6. April 2018 war der „International Carbonara Day“ und wie sich das für einen Pasta-Liebhaber gehört, habe ich auch welche gemacht. Passend dazu habe ich auch einen Artikel (hier zum Nachlesen) gefunden, in dem das „Originale“ Carbonara Rezept und alle „no go’s“ beschrieben sind. Allerdings ist mir dieser Artikel erst beim Schreiben dieser Zeilen untergekommen. Der eigentliche Grund, warum ich an diesem Tag die Carbonara gemacht habe, war Ostern – deshalb auch „Oster-Edition“. Also, das was nun kommt muss unter uns bleiben, denn sonst darf ich in Zukunft wohl nicht mehr in Italien einreisen. 😉

Weiterlesen

Osterbrot

Steirisches Osterbrot

Jetzt, wo der Frühling anscheinend doch den Winter besiegt hat, ist einiges im Garten zu tun und damit muss der Blog etwas warten. Das ist auch ein Grund warum ich mit Ostern noch nicht ganz fertig bin, denn mir fehlt immer noch das Rezept meines Osterbrotes hier auf meinem Blog. Seit Jahren nehme ich mir das vor, aber auf speziellen Wunsch habe ich es nun endlich geschafft.

Weiterlesen

Bärlauchrisotto mit Easter-Egg-Benedict

Bärlauch-Risotto mit Easter-Egg-Benedict

Lange hat es heuer gedauert, aber endlich ist der Bärlauch oder auch wilder Knoblauch bei uns angekommen. Dieses wirklich einfache aber intensive Risotto habe ich schon lange auf dem Plan. Stellt sich nur noch die Frage, was mache ich dazu. Nun Ostern war „gestern“, aber die Eier sind geblieben. 😉 Sehr frei interpretiert gibt es also ein „österliches“ Egg-Benedict dazu.

Weiterlesen