Spargel - Dreierlei

Spargel – Dreierlei

Der Sommer, meteorologisch hat er ja schon begonnen, klaut mir ein paar Stunden. Da bin ich mir ziemlich sicher. 😉 Ich muss jetzt tatsächlich einen Tag lang die Zeit messen, denn das können nie und nimmer 24 Stunden sein. So kommt es mir zumindest vor, denn irgendwie bin ich mit meinem Blog und auch auf Instagram total in Verzug. Bevor nun aber die Spargelzeit mit der Sommersonnenwende und damit dem kalendarischen Sommerbeginn zu Ende geht, muss ich unbedingt dieses Spargel-Dreierlei hier niederschreiben. Dass wir das Gericht als Vorspeise in unserem Muttertagsmenü hatten, sagt wohl schon alles. 😬

Weiterlesen

Cannelloni gefüllt mit grünem Spargel

Cannelloni gefüllt mit grünem Spargel

Nach Österreich und der Schweiz haben wir unser Essen mit Freunden mit einem Gericht aus meinem kulinarischen Lieblingsland fortgesetzt. Ist wohl nicht schwer zu erraten, oder? Italien oder genauer gesagt Südtirol. Das muss man manchmal genau unterscheiden. 😉 Auf jeden Fall stammt das Gericht aus der Südtiroler Küche von Herbert Hintner. Bei einem meiner ersten Aufenthalte in Südtirol ist mir sein Kochbuch quasi entgegen gesprungen. Das passiert mir witzigerweise in jedem Land, das ich besuche. Ohne Kochbuch gibt’s keine Heimreise. So sind wir bei den Vorbereitungen dann in diesem Kochbuch auf die mit Spargel gefüllten Cannelloni-Rollen gestoßen.

Weiterlesen

Limetten Tapioka mit Gurken, Avocado und sautierten Calamaretti

Limetten Tapioka mit Gurken, Avocado und sautierten Calamaretti

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! 😄 Bei den Vorbereitungen zu unserem Essen mit Freunden hat meine (Koch)Freundin 😘 irgendwann das Wort „Tapioka“ in den „Ideentopf“ geworfen und damit eigentlich an eine Nachspeise gedacht. Ich hatte Tapioka zwar schon gehört und auch irgendwie so „kleine Perlen“ im Kopf, aber überhaupt keinen Plan was man daraus machen könnte. Irgendwo war mir aber schon einmal ein Rezept mit Tapioka untergekommen, das eigentlich nicht süß war. Im Kochbuch „Gewürze“ von Tanja Grandits sind wir dann fündig geworden und somit wurde aus der Nachspeisen-Idee einfach eine Vorspeise!

Weiterlesen

Sellerietascherln mit Räucherforelle in Sellerie-Erdäpfel-Fond

Mit Räucherforelle gefüllte Sellerietascherl in Sellerie-Erdäpfel-Fond

Kinder wie die Zeit vergeht! Ein Lauf- und Genuss-Wochenende in Triest, Muttertag mit unserem jährlichen Menü und zuletzt unser Essen mit Freunden und schon sind drei Wochen um und die Rezepte für meinen kleinen Blog stapeln sich auf dem Schreibtisch. Schön blöd, wenn man zwischendurch auch noch arbeiten muss. 😉 Höchste Zeit also für einen neuen Post und nachdem letztes Wochenende wieder unser Essen mit Freunden stattgefunden hat, gibt es gleich eines meiner Lieblingsgerichte davon. Ich durfte der Gastgeber sein, diesmal aber nicht mit meiner Frau, sondern mit einer lieben Freundin aus unserer Runde. Quasi, „kulinarischer Frauentausch“ 😀

Weiterlesen

Butternusskürbis-Carpaccio mit Speckeis

Ich wollte meine Gäste beim Essen mit Freunden mit dem Zwischengang unbedingt überraschen, konnte mich dann aber nicht zwischen dem Geflämmten Sous-vide Lauch mit Miso-Dashi-Creme und diesem Butternusskürbis-Carpaccio mit Speckeis entscheiden. Erst recht nicht, als ich den Bauchspeck vom Wollschwein entdeckt und probiert hatte. ❤ Also warum nicht doppelte Überraschung für meine Gäste. 🙂

Weiterlesen

Geflämmter Sous-vide Lauch mit Miso-Dashi-Creme

Geflämmter Sous-vide Lauch mit Miso-Dashi-Creme

Natürlich bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten, Ideen und Inspirationen. Das Internet und die unzähligen kreativen Blogger-Kollegen sind ja wahrlich eine kulinarische Fundgrube. Viele Dinge „müssen“ dann sofort probiert werden und andere werden einfach „gemerkt“ und warten auf den passenden Einsatz. Diesen Sous-vide gegarten Lauch habe ich schon vor einiger Zeit gespeichert. Dass das ein ganz besonderes Gericht ist, war mir aber sofort klar und wann wenn nicht mit Gästen, die kulinarisch auch leicht verrückt sind, 😉 wäre der richtige Zeitpunkt das endlich zu probieren. Gesagt, getan!

Weiterlesen

Kabeljau im Mangold-Mantel auf Ratatouille

Kabeljau im Mangoldblatt auf Ratatouille

Gemüse, Tomatensauce und Kräuter – eine Ratatouille ist Sommer pur! Der Name ist auch Programm. Das provenzalische Wort „Rata“ für „einfaches Essen“ und das französische „touiller“, das in etwa „umrühren“ bedeutet, sagen eigentlich schon alles. Ähnlich wie die Bouillabaisse gehört eine Ratatouille zu den absoluten Klassikern der provenzalischen Küche. Melanzani (Auberginen), Zucchini, Paprika und Tomaten werden zusammen mit frischen Kräutern und Olivenöl als eine Art Eintopf gekocht.

Weiterlesen

Gebackener Camembert mit Cranberry-Himbeer-Chutney

Gebackener Camembert mit Cranberry-Himbeer-Chutney

Unser Urlaub in Frankreich ist noch frisch in meinen Gedanken und was liegt also näher, als unser „Essen mit Freunden“ mehr oder weniger an die französische Küche anzulehnen. Dabei lässt sich ein weiter Bogen von Bouillabaisse, Soupe à l’oignon über Ratatouille bis Bœuf Bourguignon, Coq au Vin und Gigot d’agneau spannen. Also viele Klassiker und viele Möglichkeiten für einen entspannten Abend mit Freunden. Aber nun zurück zum Anfang und der war durchaus etwas anders, denn mein Menü hat zur Begrüßung mit einem reifen, gebackenen Camembert begonnen.

Weiterlesen