Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella

Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella

Wir haben ein langes Pfingstwochenende😀, es ist meteorologischer Sommerbeginn⛱ und was passiert? Es hat 14 Grad❄, Tageshöchsttemperatur wohlgemerkt!, es ist windig und die Regenwolken🌧 hängen auch recht tief. Da schnappe ich mir, mit den Füßen am warmen Heizkörper sitzend🙈, das neue Frisch gekocht Magazin und beim Blättern finde ich dann doch einen Hauch von Sommer-Feeling.😍 Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella geht eindeutig in die richtige Richtung.😋

Weiterlesen

Räucherlachstatar mit Avocado und Orangen-Senf-Dressing

Räucherlachstatar mit Avocado und Orangen-Senf-Dressing

Das Jahr, und somit auch dieses Jahrzehnt (je nachdem wie man das sieht), rast dem Ende zu und das ist auch schon mein letzter Beitrag für 2019. 😉

Wie immer so knapp vor dem Jahreswechsel denkt man an das bald vergangene Jahr. Es war für mich ein schönes Jahr, mit allen Höhen und Tiefen, die das Leben so parat hat.

Ich habe kulinarisch viel erlebt, viel probiert, wieder viel gelernt und mit Freunden und Familie viel Gutes genossen.

Ich habe viele nette Menschen, (auch virtuelle) Freunde und Gleichgesinnte (um nicht zu sagen: genau so Food-Verrückte) getroffen, gelesen und kennen gelernt.

Ich war sportlich sehr aktiv und erfolgreich, auch wenn ich nicht alle persönlichen Ziele (#whocares) erreicht habe. Laufen ist aktuell meine große Leidenschaft, macht mir Spaß, hält fit und sonst wäre ich wohl schon kugelrund.

In diesem Jahr mussten wir aber auch Abschied von einem geliebten Menschen nehmen. Auch das gehört zu einem Rückblick, tut weh, ist aber Teil unseres Lebens und der Blick muss auch wieder nach vorne gerichtet werden.

Weiterlesen

Gebackener Camembert mit Apfel-Feigen-Chutney, karamellisierten Walnüssen und Granatapfelkernen

Gebackener Camembert mit Apfel-Feigen-Chutney, Walnüssen und Granatapfel

Wer mir hier schon länger folgt, kennt ja meinen Hang zu lokalen Produzenten und Produkten. Dass ich im grünen Herz 💚 Österreichs, der Steiermark, wohne macht das auch nicht wirklich schwer. Es gibt immer mehr Genussregionen mit vielen Manufakturen und Produzenten. Eine besondere Ansammlung davon befindet sich im Osten der Steiermark, dem Vulkanland rund um die Riegersburg. Hier haben sich 10 Qualitätsbetriebe, die nur einen Katzensprung voneinander entfernt liegen, zu den Vulkanland Kulinarikern zusammengeschlossen.

Weiterlesen

Hühnerleber-Crème-brûlée mit Gewürzkruste, sautierte Hühnerherzen, Apfel-Schalotten, Brioche

Hühnerleber-Crème-brûlée mit Gewürzkruste und sautierte Hühnerherzen

„Kochen mit Herz“ ist aus meiner Sicht ein wichtiger Punkt für das Gelingen von Gerichten. Wenn man mit Herz und Seele dabei ist, dann ist das auf jeden Fall die halbe Miete. Man kann das aber auch sehr wörtlich nehmen und nicht nur das eigene Herzblut in das Gericht einbringen, sondern tatsächlich „mit Herz“ kochen. Bei Innereien scheiden sich die Geister, das mag man oder hasst man und in unserer Kochrunde war schon immer wieder Skepsis bei diesem Thema herauszuhören. Aber ganz nach dem Motto „no risk, no fun“ habe ich genau das beim letzten Essen mit Freunden gewagt. Ausgang ungewiss wie beim Lotto „Alles ist möglich“!

Weiterlesen

Cozze in porchetta - Muscheln in Fenchelsud

Cozze in porchetta – Muscheln in Fenchelsud

Von mir in Graz bis zum Meer nach Triest sind es so an die drei Stunden Autofahrt. Diesmal habe aber nicht ich mich auf den Weg gemacht, sondern die Muscheln sind früh morgens in Graz angekommen und waren am Abend der nächste Gang bei unserem „kulinarischen Segeltörn“. Italien ist also der nächste Zwischenstopp und das etwas extravagante Rezept mit Fenchelsamen und Anisschnaps stammt aus den Marken.

Weiterlesen

Kokos-Gazpacho mit Paradeiser, Pfirsich und Limetten-Garnelen

Kokos-Gazpacho mit Paradeiser, Pfirsich und Limetten-Garnelen

Mit dieser Gazpacho haben wir beim Essen mit Freunden unseren kulinarischen „Segeltörn durch das Mittelmeer“ begonnen. Wenn man es genau nimmt, dann ist diese Gazpacho eigentlich eher eine Salmorejo Cordobés. Im Gegensatz zur Gazpacho wird dafür keine Gurke sondern nur Paradeiser aka Tomaten verwendet. Wie schon beim Ratatouille mit Ziegenkäse im Päckchen ist uns die Idee für diese Reise bei Anna im OHO (Werbung, weil’s dort immer schmeckt) gekommen. Ich habe dann, wie es für einen Foodblogger gehört 🙈, schnell ein paar Fotos geschossen und in meiner Küche den Nachbau probiert.

Weiterlesen

Ratatouille mit Ziegenkäse im Päckchen

Ratatouille mit Ziegenkäse im Päckchen

Wir haben im Rahmen unserer Kochrunde, beim Essen mit Freunden, vor ein paar Wochen (OMG, schon ewig her) eine „Reise“ durch das Mittelmeer gemacht. Auch schon voller Vorfreude auf unseren diesjährigen Segeltörn in Griechenland, der mittlerweile auch vorbei ist. Nachdem wir schon so ziemlich viele Mittelmeerländer mit dem Segelschiff erkundet haben ist uns diese Idee beim Essen in einem Grazer Lokal gekommen. Dort haben wir dieses einfache, raffiniert aromatische Päckchen probiert.

Weiterlesen

Spargel - Dreierlei

Spargel – Dreierlei

Der Sommer, meteorologisch hat er ja schon begonnen, klaut mir ein paar Stunden. Da bin ich mir ziemlich sicher. 😉 Ich muss jetzt tatsächlich einen Tag lang die Zeit messen, denn das können nie und nimmer 24 Stunden sein. So kommt es mir zumindest vor, denn irgendwie bin ich mit meinem Blog und auch auf Instagram total in Verzug. Bevor nun aber die Spargelzeit mit der Sommersonnenwende und damit dem kalendarischen Sommerbeginn zu Ende geht, muss ich unbedingt dieses Spargel-Dreierlei hier niederschreiben. Dass wir das Gericht als Vorspeise in unserem Muttertagsmenü hatten, sagt wohl schon alles. 😬

Weiterlesen

Cannelloni gefüllt mit grünem Spargel

Cannelloni gefüllt mit grünem Spargel

Nach Österreich und der Schweiz haben wir unser Essen mit Freunden mit einem Gericht aus meinem kulinarischen Lieblingsland fortgesetzt. Ist wohl nicht schwer zu erraten, oder? Italien oder genauer gesagt Südtirol. Das muss man manchmal genau unterscheiden. 😉 Auf jeden Fall stammt das Gericht aus der Südtiroler Küche von Herbert Hintner. Bei einem meiner ersten Aufenthalte in Südtirol ist mir sein Kochbuch quasi entgegen gesprungen. Das passiert mir witzigerweise in jedem Land, das ich besuche. Ohne Kochbuch gibt’s keine Heimreise. So sind wir bei den Vorbereitungen dann in diesem Kochbuch auf die mit Spargel gefüllten Cannelloni-Rollen gestoßen.

Weiterlesen