Becherkuchen mit Buchweizen, Kokos und Apfel

Becherkuchen mit Buchweizen, Kokos und Apfel

Becherkuchen gibt es wie Sand am Meer und das Prinzip ist einfach und zugleich auch schnell gemacht. Jeder der einen Becher (250 ml) mit den verschiedenen Zutaten auffüllen kann ist voll dabei. Das Ergebnis ist meist optisch unspektakulär, außer man sticht runde Kreise aus dem Kuchen, stapelt sie kunstvoll und drapiert alles mit viel Schnickschnack für das perfekte Foto.🙈 Alles das kann und will ich auch nicht. Der Apfel am Bild ist schon Kunstwerk genug und mehr braucht der Kuchen auch nicht. Es kommt, wie so oft im Leben, auf die inneren Werte an. 😉

Weiterlesen

Eierschwammerlgulasch mit Laugenknödel

Manchmal kommt man unerwartet zu wirklichen Raritäten und genau das sind bei uns Eierschwammerl. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass das an meinem nicht sehr ausgeprägten Spürsinn für Schwammerl und Pilze liegt. Soll heißen, wenn ich nicht schon fast darauf steige, finde ich nicht wirklich was. Kaufen wäre eine Option, aber die Eierschwammerl aus dem Supermarkt erfüllen selten meinen Qualitätsanspruch 🙈 und am Bauernmarkt komme ich meist zu spät 😴. Rarität eben und deshalb ganz schnell weg. Zum Glück gibt es ja auch noch Bekannte und Freunde die bei der Suche wesentlich geschickter sind als ich und die einem dann irgendwann ganz spontan Eierschwammerl schenken. 😀

Weiterlesen

Cozze in porchetta - Muscheln in Fenchelsud

Cozze in porchetta – Muscheln in Fenchelsud

Von mir in Graz bis zum Meer nach Triest sind es so an die drei Stunden Autofahrt. Diesmal habe aber nicht ich mich auf den Weg gemacht, sondern die Muscheln sind früh morgens in Graz angekommen und waren am Abend der nächste Gang bei unserem „kulinarischen Segeltörn“. Italien ist also der nächste Zwischenstopp und das etwas extravagante Rezept mit Fenchelsamen und Anisschnaps stammt aus den Marken.

Weiterlesen

Gnocchi di patate con zucchine e menta

Gnocchi di patate con zucchine e menta

Dass der Klimawandel „fake news“ wären, glaubt wohl nur noch der eine Komiker über dem großen Teich. Nach einem mehr als durchwachsenen Mai bricht der Juni zumindest hier in Österreich alle Rekorde. War es in den letzten Tagen der Westen des Landes, so war es heute der Südosten und hier hat es bei mir in Graz mit 37,2 Grad den heißesten Juni-Tag in der Steiermark seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen gegeben. Ich glaube diese Aufzeichnungen gibt es seit über 100 Jahren. 🙈 Dass bei diesen Temperaturen nicht viel gekocht wird, ist wohl klar.

Weiterlesen

No-Bake-Cheesecake mit Erdbeer-Topping

No-Bake-Cheesecake mit Erdbeer-Topping

Ganz „easy cheesy“ geht dieser „No-Bake-Cheesecake“. Wie der Name schon sagt wird dabei nichts gebacken, der Ofen bleibt demnach kalt. Kein unwesentlicher Punkt bei den aktuellen Temperaturen jenseits der 30°C. Für das Topping bieten sich derzeit Erdbeeren🍓 geradezu an. Das Topping funktioniert aber auch mit vielen anderen Früchten, Salzkaramell😍, Schoko oder wonach einem gerade der Sinn steht. Einzig etwas Vorlaufzeit für die Kühlung muss man bei diesem Cheesecake einplanen.

Weiterlesen

Reisauflauf mit Apfelfülle und Schneehaube

Reisauflauf mit Apfelfülle und Schneehaube

Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr. Ganz Österreich ist von Schnee bedeckt… Ganz Österreich? Nein! Eine von lustigen Steirern bevölkerte Stadt hört nicht auf, dem Winter Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Bewohner von Graz, ohne Schnee. 😀

So oder so ähnlich hätte wohl der Band „Asterix und Obelix bei den Grazern“ 😉 begonnen. Das muss geändert werden und deshalb habe ich mir (m)einen Reisauflauf mit Apfel-Rosinen-Zimt-Fülle gemacht und darauf eine kleine Schneehaube gesetzt.

Weiterlesen

Scharfe Karotten-Orangen-Kokos-Suppe

Scharfe Karotten-Orangen-Kokos-Suppe

Aus dem Titel lässt sich nicht erkennen, warum diese Suppe aus Karotten, Orangen und Kokosmilch scharf sein soll. Das Geheimnis lüftet sich, wenn man die Menge an frischem Ingwer in der Zutatenliste findet und das ist wirklich kein Tippfehler! 😉 Ich esse gerne scharf und mittlerweile hat sich auch der Rest der Familie daran gewöhnt. Was bleibt ihnen auch anderes übrig! 🙊😈

Weiterlesen

Rote Rüben-Orangen-Suppe

Rote Rüben-Orangen-Suppe

Rote Rüben aka Rote Bete, oder bei uns auch Rohnen genannt, stärken die Abwehrkräfte, enthalten viele Mineral- und Nährstoffe, sind also gesund. Sie haben aber auch einen ganz eigenen, etwas erdigen Geschmack, den nicht jeder mag. Dass ich die kleine Knolle an sich sehr gerne mag kann man auf meinem Blog durchaus erkennen. Erst vor kurzem gab es bei mir ein knallrotes Rote-Rüben-Risotto. Einzig mit der Rote-Rüben Suppe war ich bisher nicht wirklich befreundet, seit ich sie vor vielen Jahren einmal gegessen und für entbehrlich empfunden habe. Nun ist mir vor kurzem aber diese Variante mit Orange untergekommen, die sofort mein Interesse geweckt hat und deshalb auch heute, passend zum Rote-Bete Thema auf Instagram, probiert wird.

Weiterlesen