Osterbrot

Steirisches Osterbrot

Jetzt, wo der Frühling anscheinend doch den Winter besiegt hat, ist einiges im Garten zu tun und damit muss der Blog etwas warten. Das ist auch ein Grund warum ich mit Ostern noch nicht ganz fertig bin, denn mir fehlt immer noch das Rezept meines Osterbrotes hier auf meinem Blog. Seit Jahren nehme ich mir das vor, aber auf speziellen Wunsch habe ich es nun endlich geschafft.

Weiterlesen

Topfenmousse, Kaiserschmarrn, Apfel-Calvados-Sorbet

Topfenmousse, Kaiserschmarrn, Apfel-Calvados-Sorbet

Mein Kaiserschmarrn ist eigentlich nicht das übliche Dessert bei einem mehrgängigen Essen. Nachdem aber in unserer Freundesrunde immer wieder die Rede von einem „guten Kaiserschmarrn“ ist und wir ein ähnliches Dessert vor kurzem in einem Haubenlokal gegessen haben, gibt’s diesmal eine Ausnahme. Da ich frech 😈 behaupte, dass mein Kaiserschmarrn geschmacklich (optisch keine Chance) „locker“ 🙈 mit so einigen Kreationen der Gastronomie und da nehme ich einige Haubenköche (leichter Anflug von Größenwahn) nicht aus, mithalten kann, muss ich wohl den Beweis antreten. Damit der Schmarrn ein bisschen eleganter daher kommt, gibt es ein locker fluffiges Topfenmousse und ein leicht beschwipstes kühles Apfel-Calvados-Sorbet dazu.

Weiterlesen

Ritschert

Ritschert

Ritschert, vom slowenischen ricet, ist ein sättigendes und wärmendes Eintopfgericht, das in der Steiermark schon eine sehr lange Tradition hat. So stand dieses Gericht schon im 18. Jahrhundert auf dem Speiseplan des Grazer Waisenhauses als „Ein Ritschet von Erbsen und Gersten“. Funde aus dem Salzbergwerk in Hallstatt lassen vermuten, dass das Gericht bereits in der Bronzezeit zubereitet wurde.

Weiterlesen

Topfen-Pfirsich-Auflauf

Eigentlich will ich gar nicht fasten und es ist zum Glück auch gar nicht notwendig. Trotzdem habe ich mir den Verzicht auf Naschereien wie Schokolade, Nüsse etc. selbst auferlegt. Tja, wenn das so ist, dann muss ich mich eben mehr um einfache Desserts kümmern 😀 Der Rest der Familie hat damit kein Problem und findet das auch ganz gut so 😉

Weiterlesen

Buchteln mit Mohn

Buchteln mit Mohn

Buchteln, auch „Wuchteln“ genannt, haben ihren Ursprung in der böhmischen Küche und sind vermutlich seit der Biedermeierzeit auch in Österreich bekannt. Diese Süßspeise aus Germteig wird traditionell mit Powidl gefüllt und im Rohr in einer „Rein“ gebacken. Typischerweise mit Vanillesauce übergossen, werden sie als Nachspeise oder süße Hauptspeise serviert.

Weiterlesen

Rindsrouldaen

Rindsrouladen

Rindsrouladen sind ein traditioneller Klassiker der österreichischen Küche, aber auch im benachbarten Ausland mit unterschiedlichsten Füllungen bekannt. Ich denke zur klassischen, österreichischen Variante gehören unbedingt Karotten und Essiggurkerl. Wenn es um solche Traditionsgerichte geht, dann halte ich mich (meistens 😉 ) an „Die Bibel der guten Küche“ – das Standardwerk von Ewald Plachutta.

Weiterlesen

Polentaauflauf mit Schneehaube

Polentaauflauf mit Schneehaube

Polenta ist ein aus Maisgrieß hergestellter, meist fester Brei, der im Süden Österreichs zur regionalen Kochtradition gehört. Bei uns in der Steiermark heißt er auch Plentn. Polenta kann sehr vielseitig zubereitet und verwendet werden. Besonders beliebt ist Polenta als Beilage zu Eintöpfen, Ragouts und kräftigen Fleischgerichten und das sowohl als gebackene oder gebratene Polentaschnitte, aber auch als cremiger, manchmal auch aromatisierter, Polentabrei.
Polenta findet aber auch Verwendung in Aufläufen zum Beispiel mit Gemüse oder aber auch wie hier in einer süßen Variante.

Weiterlesen