Topfen-Zwetschken-Knödel

Topfen-Zwetschken-Knödel

Natürlich ist die Zwetschken-Saison längst vorbei und darum sind meine Topfen-Zwetschken-Knödel direkt aus dem Tiefkühler.😆 Aber aus meinem eigenen und in dem habe ich einen Teil der Knödel eingefroren, als ich sie vor Wochen gemacht habe. Nachdem ich damals blöderweise kein Foto gemacht habe – das passiert mir nur bei süßen Sachen, wenn die Gier den Verstand besiegt.🙈 – habe ich das nun nachgeholt. Ist ja nicht so schlecht, wenn man den Herbst auch noch bei diesen Temperaturen auf den Teller holen kann.😉

Weiterlesen

Grenadiermarsch

Grenadiermarsch

Der Grenadiermarsch ist ein typisches Gericht aus der österreichischen und ungarischen Küche und hat seinen Ursprung in der Militärküche der k.u.k-Monarchie. Ob das tatsächlich so belegt ist, kann ich nicht wirklich sagen, aber der Name lässt darauf schließen. Wie üblich gibt es unzählige Varianten dieses Gerichts. Das Grundrezept ist aber ziemlich einheitlich und besteht im allgemeinen aus Zwiebel, Erdäpfel (Kartoffel), Fleckerl, gewürzt mit Salz und Paprika.

Weiterlesen

Schweinsbrüstl mit Weinkraut und Erdäpfelknödel

Schweinsbrüstl mit Weinkraut und Erdäpfelknödel

Schweinsbrüstl egal ob klassisch wie heute oder etwas ausgefallener in der 24-Stunden Sous-Vide-Version gibt’s bei mir nicht wirklich oft. Ich würde so auf einmal im Jahr tippen. Wenn es dann ein richtig schönes Stück Schweinsbrüstl direkt vom Bauern meines Vertrauens gibt, dann sind die Beilagen auch schon fast gesetzt. Weißkraut gehört auf jeden Fall dazu und auch ein Knödel sollte nicht fehlen.

Weiterlesen

Grießschmarrn

Grießschmarrn

Neben dem Klassiker, dem Kaiserschmarrn gibt es viele verschiedene Abwandlungen und einer meiner Favoriten, wenn auch ganz anders im Geschmack, ist dieser Grießschmarrn.
So ein Schmarrn, den schreibt man umgangssprachlich wirklich ohne „e“ und in Österreich sagt niemand Schmarren 😉 , passt als einfaches süßes Hauptgericht, bei mir höchstens für zwei Personen 😀 , oder auch als kleine Nachspeise.

Weiterlesen

Osterbrot

Steirisches Osterbrot

Jetzt, wo der Frühling anscheinend doch den Winter besiegt hat, ist einiges im Garten zu tun und damit muss der Blog etwas warten. Das ist auch ein Grund warum ich mit Ostern noch nicht ganz fertig bin, denn mir fehlt immer noch das Rezept meines Osterbrotes hier auf meinem Blog. Seit Jahren nehme ich mir das vor, aber auf speziellen Wunsch habe ich es nun endlich geschafft.

Weiterlesen

Topfenmousse, Kaiserschmarrn, Apfel-Calvados-Sorbet

Topfenmousse, Kaiserschmarrn, Apfel-Calvados-Sorbet

Mein Kaiserschmarrn ist eigentlich nicht das übliche Dessert bei einem mehrgängigen Essen. Nachdem aber in unserer Freundesrunde immer wieder die Rede von einem „guten Kaiserschmarrn“ ist und wir ein ähnliches Dessert vor kurzem in einem Haubenlokal gegessen haben, gibt’s diesmal eine Ausnahme. Da ich frech 😈 behaupte, dass mein Kaiserschmarrn geschmacklich (optisch keine Chance) „locker“ 🙈 mit so einigen Kreationen der Gastronomie und da nehme ich einige Haubenköche (leichter Anflug von Größenwahn) nicht aus, mithalten kann, muss ich wohl den Beweis antreten. Damit der Schmarrn ein bisschen eleganter daher kommt, gibt es ein locker fluffiges Topfenmousse und ein leicht beschwipstes kühles Apfel-Calvados-Sorbet dazu.

Weiterlesen

Ritschert

Ritschert

Ritschert, vom slowenischen ricet, ist ein sättigendes und wärmendes Eintopfgericht, das in der Steiermark schon eine sehr lange Tradition hat. So stand dieses Gericht schon im 18. Jahrhundert auf dem Speiseplan des Grazer Waisenhauses als „Ein Ritschet von Erbsen und Gersten“. Funde aus dem Salzbergwerk in Hallstatt lassen vermuten, dass das Gericht bereits in der Bronzezeit zubereitet wurde.

Weiterlesen