"Luis" - Bergsteigerbrot {Sauerteigbrot}

„Luis“ – Bergsteigerbrot {Sauerteigbrot}

Was in einem Jahr so alles passiert und was man sich vorher überhaupt nicht vorstellen konnte, darüber denkt man gerade nach einem Jahr der Pandemie öfters nach. Es gibt aber, und daran muss man festhalten, auch durchaus positive Ereignisse. Ein solches war die Geburtsstunde meines Roggen-Sauerteigs vor ziemlich genau einem Jahr. Es ist also Zeit Geburtstag zu feiern und wie könnte man das besser machen, als mit einer neuen Brot-Kreation.

Weiterlesen

"Blacky" - Schweizer Krustenlaib {Sauerteigbrot}

„Blacky“ – Schweizer Krustenlaib {Sauerteigbrot}

Es heißt ja nicht umsonst „Gut Ding braucht Weile“.😉 Bei mir dauert es manchmal (meine Frau verdreht die Augen und sagt „immer“🤔) auch etwas länger, bis ich neue Dinge ausprobiere. Ich habe bis jetzt alle meine Brote im Topf gebacken und das obwohl der Pizzastein für das Backrohr schon ein paar Tage, ähm Monate, auf seinen Einsatz wartet. Tadaaaa, jetzt war’s soweit. Mein erstes „frei“ gebackenes Sauerteigbrot ist fertig.

Weiterlesen

"Madame Crousto" Mischbrot {Sauerteigbrot}

„Madame Crousto“ Mischbrot {Sauerteigbrot}

Meine Brote haben eine gewisse optische Ähnlichkeit. Das ist auch durchaus erklärbar, da ich fast alle Brote in meinem gusseisernen Topf mache. Ich erziele damit, auch in einem mittlerweile in die Jahre gekommenen Standard-Backofen, ein durchaus ansehnliches, aber vor allem backtechnisch nahezu perfektes Ergebnis. Wie auch im wahren Leben kommt es auf die inneren Werte an. Die sind durchaus immer unterschiedlich, wie auch bei diesem für mich bisher besten Mischbrot.

Weiterlesen

Körner-Weizenmischbrot [Sauerteigbrot}

Körner-Weizenmischbrot {Sauerteigbrot}

Oft hören sich Brotrezepte ja wirklich kompliziert an und können einen Anfänger schon abschrecken. Wenn man dann etwas genauer hinsieht und vielleicht auch noch die eine oder andere (zeitliche) Vereinfachung einbaut, dann hält sich der Aufwand schon in Grenzen. Jetzt bin ich, auf den allseits bekannten Brotback-Blogs (homebaking.at, ploetzblog.de), immer öfter auf Brote mit zwei verschiedenen Sauerteigen gestoßen. Nachdem ich aus meinem „Roger“, also meinem Roggenvollkorn-Anstellgut, schon vor längerer Zeit auch ein Weizenvollkorn-Anstellgut „gezüchtet“ habe, hat sich so ein Brot ja förmlich aufgedrängt.😉

Weiterlesen

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Wenn man bereits ein Anstellgut im Kühlschrank hat, dann kann man ganz leicht mit anderen Mehlsorten daraus ein Weiteres „basteln“. Das geht wesentlich schneller, als ganz von vorne zu beginnen, gelingt auch sicherer und der Ansatz ist dadurch auch schon wesentlich „triebstärker“. Ich habe mir also aus meinem „Roger“, mit Weizen-Vollkornmehl, ein neues Anstellgut gezüchtet. Nach einigen Fütterungen ist vom Roggen nichts mehr zu merken und das Anstellgut fertig. Das Aroma von Weizen-Sauerteig soll angeblich milder sein, als das vom großen Roggen-Bruder. Das probieren wir doch glatt aus.😉

Weiterlesen

Bauernbrot

Bauernbrot

Ganz übermütig und voll begeistert von den bisherigen Versuchen schmeiße ich heute ein Bauernbrot nach Rezept von Backprofi Christian Ofner einfach in den Topf. Dabei verwende ich auch dessen getrockneten Roggenvollkornsauerteig und das Gerstenmalzmehl. Mal schauen, was dabei rauskommt.

Weiterlesen

Weißbrot

Weissbrot

Ich habe ja schon seit einigen Jahren einen Brotbackautomaten und diesen nach anfänglicher Begeisterung nun eher selten im Einsatz. Ein Grund ist auf der einen Seite das optische Problem mit dem Loch im Brot durch die Knethaken. Der zweite, entscheidende Grund ist vor allem bei Weißbroten die fehlende Kruste. Das Ergebnis erinnert immer eher an Toastbrot, aber selten an ein resches krachendes Weißbrot. Die Rezepte an sich habe ich ja schon lange, und ermutigt durch meine bisherigen Topfbrot-Versuche probiere ich heute mein „Standard“-Weißbrot, natürlich auch im Topf.

Weiterlesen

Topfbrot

Weizen-Roggen-Topfbrot

Es war im Jahr 2006 als durch einen Artikel in der New York Times das „no-knead bread recipe“ erstmalig veröffentlicht wurde. Schon seit Jahren geistert nun dieses no-knead bread von Jim Lahey durch das Internet und ist gefühlt hundert mal bei mir vorbeigekommen. Immer wieder habe ich mir die verschiedensten Videos und Rezepte angesehen. Genau so oft habe ich das Topf-Brot-Projekt aber dann wieder verworfen und auch vergessen. Der Grund war auf der einen Seite die lange Gehzeit von 12 bis 18 Stunden und die „Sauerei“ mit dem doch sehr zähflüssigen Teig hat mich auch immer wieder abgeschreckt. Der zweite Grund war ein eigentlich einfach zu behebender, mir fehlt schlicht und einfach ein passender gusseiserner Topf.

Weiterlesen