Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Wenn man bereits ein Anstellgut im Kühlschrank hat, dann kann man ganz leicht mit anderen Mehlsorten daraus ein Weiteres „basteln“. Das geht wesentlich schneller, als ganz von vorne zu beginnen, gelingt auch sicherer und der Ansatz ist dadurch auch schon wesentlich „triebstärker“. Ich habe mir also aus meinem „Roger“, mit Weizen-Vollkornmehl, ein neues Anstellgut gezüchtet. Nach einigen Fütterungen ist vom Roggen nichts mehr zu merken und das Anstellgut fertig. Das Aroma von Weizen-Sauerteig soll angeblich milder sein, als das vom großen Roggen-Bruder. Das probieren wir doch glatt aus.😉

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Glatt ist auch schon das Stichwort. Dieses einfache Weizenbrot wird mit glattem Weizenmehl (Type 700) gemacht, wobei das durchaus flexibel tauschbar ist. Den Geschmack entwickelt das einfache Brot während der langen Gehzeit im Kühlschrank. Auf ein paar Stunden auf oder ab kommt es nicht an. Auch praktisch!

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Tags: #einnudelsiebbloggt #sauerteigbrot

Zutaten:
Weizen-Sauerteig
  • 75 g Weizen Anstellgut
  • 75 g Weizenmehl, glatt (W700)
  • 75 g Wasser (35°C)
Hauptteig
  • 225 g Weizen-Sauerteig
  • 400 g Weizenmehl, glatt (W700)
  • 220 g Wasser (35°C)
  • 11 g Salz
Zubereitung:
Planung
  • Vorlaufzeit: 5 Stunden + 24 Stunden + 1 Stunde
  • Backen: 50 Minuten
Weizen-Sauerteig
  • Anstellgut (ASG), Mehl und Wasser in eine Rührschüssel geben, mit einem Löffel vermengen und zugedeckt bei 30°C (Backrohr mit Ofenlicht) 2 Stunden gehen lassen.
Hauptteig
  • Das Wasser temperieren und zum Sauerteig geben.
  • Das Mehl und das Salz ebenfalls in die Rührschüssel geben und 5 Minuten auf kleinster Stufe (Stufe "min.") und danach 10 Minuten auf Stufe 1 mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten.
  • Die Rührschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und 3 Stunden bei 30°C (Backrohr mit Ofenlicht) gehen lassen. Dabei den Teig nach jeder Stunde (3x) falten.
  • Den Teig zugedeckt (gleich in der Rührschüssel) im Kühlschrank ca. 24 Stunden gehen lassen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf einem gut bemehlten Brett einmal dehnen, falten und rund formen.
  • Den Teig mit dem Schluss nach oben in ein gut bemehltes Gärkörbchen legen, abdecken und eine Stunde gehen und auf Raumtemperatur kommen lassen.
  • 45 Minuten vor dem Backen das Backrohr mit dem gusseisernen Topf auf 240°C Heißluft vorheizen.
  • Den Topf aus dem Backrohr holen, den Deckel abnehmen (Achtung: sehr heiß), den Teig mit dem Schluss nach unten in den Topf geben.
  • Den Teig einschneiden, den Deckel wieder schließen und in das Backrohr geben.
  • Die Temperatur auf 210°C reduzieren, das Brot 45 Minuten backen, danach den Deckel entfernen und weitere 5 Minuten fertig backen.
  • Den Topf aus dem Ofen nehmen, das Brot vorsichtig aus dem Topf herausnehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.


💡 Der Teig kann auch etwas kürzer oder länger (+/- 3 Stunden) im Kühlschrank auf den Einsatz warten.

💡 Wenn das Anstellgut recht jung und noch nicht triebstark ist, kann man zusätzlich etwas Germ (3g) in den Hauptteig geben.
.

.

.

.

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Wenn man die Rezeptur genauer betrachtet, dann ist es schon faszinierend, dass dieses Brot nur aus Mehl, Wasser und Salz besteht und trotzdem mild und aromatisch im Geschmack ist. Einfacher geht’s wohl kaum und mit einer wunderbaren Kruste und Krume ein Brot für jeden Tag.😋

Gutes Gelingen!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s