Trüffelravioli

Trüffelravioli

Alle Jahre wieder …
… ja genau, kommt das Christkind 😉

Aber auch alle Jahre wieder packe ich meine Nudelmaschine aus und zelebriere die Herstellung selbstgemachter Nudeln, Ravioli und so weiter.
Im Grunde genommen ein recht einfacher Prozess und dennoch kann ich mich vor allem im Alltag nicht dazu überwinden. Da fehlt auch schlicht und einfach die Zeit. Man hat ja sonst auch noch etwas zu tun!

Diesmal habe ich neben Bandnudeln auch endlich meinen Ravioli-Ausstecher, den ich bereits im Mai in Italien erworben habe🙈, eingeweiht und Ravioli mit einer einfachen Kartoffel-Trüffel-Fülle gemacht.

Weiterlesen

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Es soll ja Menschen geben, die den Winter nicht mögen und bei den ersten Sonnenstrahlen den Frühling herbeisehnen. Nun, bei mir ist das etwas anders! Ich mag den Winter, ich bin ja auch ein Winterkind. Obwohl ich im flachsten Bundesland Österreichs geboren wurde, habe ich, mit etwas jugendlichen Startschwierigkeiten, den österreichischen Winter-Nationalsport für mich entdeckt. Zum Schi fahren braucht man eben Schnee, das wird sowieso immer mühsamer, und kalte Temperaturen. Aber auch wärmende Sonnenstrahlen gehören dazu, wenn man auf einer Hütte sitzt und die Welt von etwas weiter oben betrachtet. Bei mir in Graz ist das mit den Sonnenstrahlen manchmal auch etwas schwierig, wenn uns der Nebel wieder einmal fest im Griff hat. Ich verjage dann den Winter-Blues einfach mit einem Gericht aus wärmeren Gefilden.

Weiterlesen

Linseneintopf mit Frankfurter

Linseneintopf mit Frankfurter

„Googelt“ man nach Linseneintopf mit Würstchen, dann findet man aktuell 132.000 Ergebnisse in 0,57 Sekunden🙈. Braucht es da wirklich noch ein Rezept und/oder Bild mehr davon? Eigentlich war ich der Meinung dass das nicht notwendig ist, als ich diesen Eintopf vor ein paar Wochen mit bunten Hülsenfrüchten, einer Mischung aus Bohnen und Linsen, gemacht habe. Wir hatten damals ganz spontan zwei Freunde zum Essen eingeladen und jetzt wurde ich gefragt, ob es denn dieses Eintopf-Rezept nicht auf meinem Blog gibt. Ähmm, nein! Ich hatte nicht einmal Bilder des Eintopfs (große Foodblogger-Schande!), aber das lässt sich ja ändern.😉

Weiterlesen

Gebackener Karfiol Polonaise

Gebackener Karfiol Polonaise

Im Winter ist es ganz angenehm, wenn der Backofen angeworfen und die Küche zusätzlich erwärmt wird. Spätestens wenn sich dann auch noch der Duft im ganzen Haus ausbreitet, wird die Küche zum Treffpunkt. Besonders Schmorgerichte oder große Braten bieten sich da besonders an, denn die mag im Sommer bei uns keiner machen. Heute ist aber Gemüseküche angesagt und bei mir wandert ein ganzer Karfiol (aka Blumenkohl) in den Ofen. Das auch noch ohne viel Schnickschnack, nur mit Olivenöl und Salz – quasi „Naked Karfiol“. 😉

Weiterlesen

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Das Wort zum Sonntag – ähmm – das Weckerl am Sonntag!

Es kann schon vorkommen, dass wir vergessen Brot oder Gebäck für das Wochenende einzukaufen oder ich wieder eines meiner einfachen Brote selbst machen will und dann vor lauter Freizeitstress einfach nicht mehr daran denke. Das „Nudelsieb“ kommt nicht von ungefähr. Schön blöd, wenn man dann aber erst am Sonntag-Morgen beim Blick in die Brotdose das Problem bemerkt. Die Sache lässt sich meist mit den Reserven aus der Tiefkühltruhe recht rasch lösen. Aber es geht auch anders!

Weiterlesen

Eierlikör-Crème brûlée

Eierlikör-Crème brûlée

Also gegen einen Bombardino oder ein Schneeflockerl nach einem schönen Schitag habe ich wirklich nichts einzuwenden. Der warme Eierlikör mit Obershaube gehört für uns irgendwie zum Winter und beugt nach den Anstrengungen auf der Piste der Unterzuckerung vor. 🙈😎 Was tun wir nicht alles für unsere Gesundheit. 😉 #FakeNews

Weiterlesen

Räucherlachstatar mit Avocado und Orangen-Senf-Dressing

Räucherlachstatar mit Avocado und Orangen-Senf-Dressing

Das Jahr, und somit auch dieses Jahrzehnt (je nachdem wie man das sieht), rast dem Ende zu und das ist auch schon mein letzter Beitrag für 2019. 😉

Wie immer so knapp vor dem Jahreswechsel denkt man an das bald vergangene Jahr. Es war für mich ein schönes Jahr, mit allen Höhen und Tiefen, die das Leben so parat hat.

Ich habe kulinarisch viel erlebt, viel probiert, wieder viel gelernt und mit Freunden und Familie viel Gutes genossen.

Ich habe viele nette Menschen, (auch virtuelle) Freunde und Gleichgesinnte (um nicht zu sagen: genau so Food-Verrückte) getroffen, gelesen und kennen gelernt.

Ich war sportlich sehr aktiv und erfolgreich, auch wenn ich nicht alle persönlichen Ziele (#whocares) erreicht habe. Laufen ist aktuell meine große Leidenschaft, macht mir Spaß, hält fit und sonst wäre ich wohl schon kugelrund.

In diesem Jahr mussten wir aber auch Abschied von einem geliebten Menschen nehmen. Auch das gehört zu einem Rückblick, tut weh, ist aber Teil unseres Lebens und der Blick muss auch wieder nach vorne gerichtet werden.

Weiterlesen

Vollkorn-Gewürz-Brot

Vollkorn-Gewürz-Brot

Wenn ich irgendwo in „fremden“ Ländern herum reise, dann gibt es immer wieder zwei Dinge die sich regelmäßig wiederholen. Ich komme ganz selten ohne ein landestypisches Kochbuch nach Hause und wenn ich irgendwo einen Feinkost- oder Gewürzladen sehe, kann ich unmöglich vorbeigehen. Da passiert es dann immer wieder, dass mir unbekannte Kräuter und Gewürze unterkommen, ich keinen Plan habe was man damit machen kann und sie trotzdem kaufe. Zu Hause angekommen, mache ich mich dann meist auf die Suche nach Verwendungsmöglichkeiten im landestypischen Kochbuch 😀 oder in den Tiefen des Internets. Aber ganz nach dem Motto „irgendwas ist immer“ kann es auch sein, dass das „Ding“ in eine Lade gesteckt und einfach vergessen wird. So geschehen mit „Zigainerkraut“ aus Südtirol das jetzt locker ein Jahr unbemerkt untergetaucht war. 😉

Weiterlesen