Bärlauch-Ricotta-Gnocchi mit Spargel und Tomaten

Bärlauch-Ricotta-Gnocchi mit Spargel, Tomaten und Orangen-Hollandaise

Wenn die Bärlauch-Saison noch etwas dauert, dann werde ich wohl bald einsam sein. Zumindest mit Vampiren habe ich dann keine Probleme mehr. 😉 Damit das Vergnügen aber verlängert werden kann habe ich auch schon Bärlauch-Pesto und Bärlauch-Öl hergestellt. Heute kommt der Bärlauch aber zu den super-fluffigen Ricotta-Gnocchi, die auch ohne Vorbereitungen ganz spontan und schnell gemacht werden können.

Weiterlesen

Gefüllte Paprika & Zucchini mit Couscous, Schinken und Feta

Gefüllte Paprika & Zucchini mit Tomaten-Orangen-Sauce

Eigentlich wollte ich die gefüllten Paprika aus der Jahreszeitenkochschule Sommer von Richard Rauch und Katharina Seiser machen, habe aber leider kein Lamm-Faschiertes bekommen. Nachdem mich aber die dazugehörige Tomaten-Orangen-Sauce sehr interessiert hat, habe ich eine Couscous-Feta Füllung mit einem leicht orientalischen Aroma gemacht. Nachdem es bei uns auch noch keine wirklich guten frischen Tomaten gibt, habe ich als Notlösung Tomaten aus der Dose verwendet. Das hat dem interessanten Geschmack in Kombination mit der Orange nicht geschadet.

Weiterlesen

Carbonara "Oster-Edition"

Carbonara – „Oster-Edition“

Am 6. April 2018 war der „International Carbonara Day“ und wie sich das für einen Pasta-Liebhaber gehört, habe ich auch welche gemacht. Passend dazu habe ich auch einen Artikel (hier zum Nachlesen) gefunden, in dem das „Originale“ Carbonara Rezept und alle „no go’s“ beschrieben sind. Allerdings ist mir dieser Artikel erst beim Schreiben dieser Zeilen untergekommen. Der eigentliche Grund, warum ich an diesem Tag die Carbonara gemacht habe, war Ostern – deshalb auch „Oster-Edition“. Also, das was nun kommt muss unter uns bleiben, denn sonst darf ich in Zukunft wohl nicht mehr in Italien einreisen. 😉

Weiterlesen

Bärlauchrisotto mit Easter-Egg-Benedict

Bärlauch-Risotto mit Easter-Egg-Benedict

Lange hat es heuer gedauert, aber endlich ist der Bärlauch oder auch wilder Knoblauch bei uns angekommen. Dieses wirklich einfache aber intensive Risotto habe ich schon lange auf dem Plan. Stellt sich nur noch die Frage, was mache ich dazu. Nun Ostern war „gestern“, aber die Eier sind geblieben. 😉 Sehr frei interpretiert gibt es also ein „österliches“ Egg-Benedict dazu.

Weiterlesen

Vollkornspaghetti mit Salbei, Haselnüssen und Ricotta

Vollkornspaghetti mit Salbei, Haselnüssen und Ricotta

Dieser Winter hat uns ganz schön auf Trab gehalten und vor allem hat er sich lange gewehrt. Es ist ja fast nicht zu glauben, wir haben Ende März und erst jetzt sind wir endlich „schneefrei“! 😉 Auch unser Kräuter-Hochbeet ist wieder zum Vorschein gekommen und der Salbei hat unter der heuer oft sehr dicken Schneedecke überlebt. Da fallen mir doch sofort meine Gnocchi mit Salbeibutter ein. Nach kurzem Stöbern in meiner „Nachkochliste“ ist mir dann dieses Rezept aus einem alten Frisch Gekocht Magazin untergekommen.

Weiterlesen

Gnocchi mortadella e ricotta con spinaci

Gnocchi mortadella e ricotta con spinaci

Ich mache wieder einmal einen Ausflug in die italienische Küche! Wer kommt mit? Diesmal geht’s in die Emilia Romagna, deren Küche ja bekannt ist für die hausgemachten Nudelspezialitäten. Heute wird es aber nicht die Lasagne alla bolognese oder die gleichnamigen Spaghetti, sondern einfache Gnocchi. Diese Gnocchi aus Ricotta kommen aber ohne die Hülle aus Pastateig, wie zum Beispiel bei Tortelloni aus. Sie werden daher auch Gnudi di ricotta genannt – von nudi für nackt.

Weiterlesen

Teriyaki-Rind mit Mie-Nudeln

Teriyaki-Rindfleisch-Wok mit Mie-Nudeln und Orangen

Teriyaki ist japanisch und kommt von teri „Glanz“ und yaku „grillen, schmoren“. Teriyaki ist eine Zubereitungsart der japanischen Küche, bei der Fisch, Fleisch und Gemüse mit einer speziellen Teriyaki-Sauce mariniert und dann gebraten, gegrillt oder geschmort werden. Bei mir kommt heute Rindfleisch in die Wok, mit Gemüse, Mie-Nudeln und etwas außergewöhnlich mit Orange.

Weiterlesen

Kürbis-Rucola-Pasta

Kürbis-Rucola-Pasta

Eigentlich geht die Kürbis-Saison schön langsam zu Ende, obwohl man in den Gemüseregalen der Supermärkte noch vereinzelt Exemplare findet. Jetzt habe ich doch tatsächlich noch einen kleinen Hokkaido aus Schwiegermutters Garten im Keller gefunden. Obwohl eine wärmende Kürbis-Suppe wohl eher zu den Temperaturen passen würde, wir haben den Frühling mit Temperaturen um den Gefrierpunkt begonnen, habe ich mich für ein schnelles Pasta-Gericht entschieden. Das geht einfach, schnell und passt bei jedem Wetter. 😉

Weiterlesen