Haferflocken-Bananen-Pancakes

Wenn in einer Woche im September die Temperaturen von 31°C auf 13°C fallen, dann kann man stark davon ausgehen, dass sich der Sommer dem Ende zuneigt. Wenn dann am Sonntag-Morgen keine Spur von der Sonne zu sehen ist und der Regen an das Fenster prasselt, dann ist es höchste Zeit etwas für das Seelenwohl zu zaubern. Damit kann man dann auch gar nicht früh genug anfangen und so hat es ganz spontan diese Haferflocken-Bananen-Pancakes bei mir zum Frühstück gegeben. 😉

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Solche spontanen Einfälle laufen bei mir immer nach dem gleichen Muster ab. Aus der Google-Suche wurde wieder ein richtiger Rezept-Misch-Masch. Zuerst Pancakes klassisch, aber dafür war keine Buttermilch und auch kein Sauerrahm im Haus. Dafür hat es mir ein Rezept mit Bananen angetan und beim Scrollen durch die vielen Bilder bin ich ganz zum Schluss auch noch auf die Idee gekommen das Mehl durch Haferflocken zu ersetzen. Bis die Konsistenz dann so einigermaßen gepasst hat wurde aus der Rezeptmenge für zwei Personen doch ein Rezept für Vier. Also von mir aus kann es morgen auch noch regnen, denn die Pancakes für das morgige Frühstück habe ich schon. 😀

 

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Zutaten (4 Portionen):
Pancake
  • 1 Banane
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 300 g Hafer- oder Dinkelflocken, zart
  • ½ Packung Backpulver (8 g)#
  • 300 ml Milch
  • 200 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig
  • Kokosfett, zum Ausbacken
  • Obst
  • Joghurt
  • Honig oder Ahornsirup
Zubereitung:
  • Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden, mit allen Zutaten in den Mixaufsatz der Küchenmaschine geben und zu einer sämigen, dickflüssigen Masse mixen.
  • In einer kleinen beschichteten Pfanne wenig Kokosfett zerlassen, etwas Masse hineingeben und auf beiden Seiten langsam goldbraun ausbacken und danach im Backrohr bei 60°C warm halten. Die Masse ergibt zirka 8-10 Pancakes.
  • Die Pancakes mit Früchten je nach Saison und Laune garnieren und mit Joghurt und Ahornsirup oder Honig toppen.

 

.

.

.

.

.

.

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Haferflocken-Bananen-Pancakes

Trotz der ungewöhlichen Entstehungsgeschichte dieser Pancakes war das Resultat (überraschenderweise) einen Blog-Post wert, denn der nächste verregnete Sonntag kommt bestimmt! 😉

Süßes Vergnügen!


nudelsieb

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s