Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Jeder Segeltörn hat ein Ende und unser kulinarischer Mittelmeer-Ausflug mit unseren Gästen endete in Griechenland 🇬🇷. Jeder kennt wohl die zuckersüßen Köstlichkeiten von Baklava, Kataifi bis Galaktoboureko. Was nun Galaktoboureko übersetzt heißt weiß ich leider nicht, aber man könnte es mit galaktisch süßen und extra fluffigen Grießauflauf beschreiben. Galaktoboureko ist definitiv keine Fastenspeise, aber soooooo gut! 😀

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

 

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Zutaten:
Füllung
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Schlagobers
  • 140 g Feinkristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Grieß
  • 2 TL Vanillezucker
  • 4 EL Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Feinkristallzucker
Teig
  • 2 Packungen Strudel- oder Filoteig (8 Blätter)
  • 200 g Butter
Sirup
  • 270 ml Wasser
  • 480 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 3 EL Honig
Joghurt-Zitronen-Eis
  • 400 g Griechisches Joghurt
  • 4 EL Staubzucker
  • 1 Bio-Zitrone, groß
  • 180 ml Schlagobers
  • 1 EL Limoncello
Walnüsse (optional)
  • Walnusskerne
  • Honig
  • Salz
Zubereitung:
Sirup
  • Die Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  • In einem kleinen Topf das Wasser, den Zucker, die Zitronenzesten und die Zimtstange aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Den Sirup vom Herd nehmen, den Honig einrühren und auskühlen lassen.
Füllung
  • Die Milch, das Schlagobers und den Feinkristallzucker (140 g) in einem großen Topf mit einer Prise Salz aufkochen.
  • Den Grieß einrieseln lassen, die Hitze reduzieren und ständig mit einem Schneebesen rühren, bis der Grieß die Flüssigkeit aufgesaugt hat.
  • Den Topf vom Herd nehmen, den Vanillezucker und die Butter unterrühren und etwas auskühlen lassen.
  • Die Eier trennen und mit jeweils 50 g Feinkristallzucker zuerst das Eiklar und dann die Dotter mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  • Die Dotter unter die Grießmasse rühren und den Eischnee unterheben.
  • Das Backrohr auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teig
  • Die Butter zerlassen.
  • Eine Auflaufform (20 x 30 cm) mit Butter auspinseln, und mit vier Blättern Strudelteig auskleiden und dabei leicht über den Rand der Form stehen lassen. Die einzelnen Teigblätter dabei immer mit Butter bepinseln.
  • Die Grießmasse in die Form füllen, glatt streichen und die Teigblätter darüber klappen.
  • Die Form mit den restlichen Teigblättern schichtweise abdecken und dabei wieder die Teigblätter gut mit Butter bepinseln.
  • Die restliche Butter darauf verteilen, die Oberfläche mit einem spitzen scharfen Messer vorsichtig einschneiden und den Grießauflauf im Backrohr etwa 60 – 75 Minuten goldbraun backen.
  • Das Galaktoboureko aus dem Ofen nehmen und sofort langsam mit dem ausgekühlten Sirup übergießen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesaugt ist.
  • Das Galaktoboureko mehrere Stunden vollständig auskühlen lassen.
Eis
  • Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Das griechische Joghurt, die Zitronenzesten, den Saft und den Zucker in einer Rührschüssel vermischen.
  • Das Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurtmasse heben.
  • Die Masse mit einer Eismaschine gefrieren und danach für zwei Stunden in das Gefrierfach des Kühlschranks geben.
Walnüsse
  • Den Honig in einer Pfanne erhitzen, die Walnusskerne halbieren, darin glasieren, mit einer Prise Salz bestreuen und auskühlen lassen.
  • Das Galaktoboureko in Portionen schneiden, mit dem Eis anrichten und mit den Walnüssen garnieren.

 

💡 Galaktoboureko kann schon am Vortag vorbereitet werden und hält sich durch den Sirup, abgedeckt einige Tage auch außerhalb des Kühlschranks.
.

.

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Mit dem griechischen Joghurt-Zitronen-Eis wird das Dessert nach vier Gängen dann nicht ganz so schwer, wenn man sich bei der Größe der Portion insgesamt einschränkt. Die Menge in meinem Rezept reicht für eine große Auflaufform und ist wohl auch für eine Grillparty mit allen Nachbarn ausreichend!

PS: Unseren heurigen Segelurlaub haben wir wieder einmal in Griechenland verbracht. Natürlich musste ich das Original vor Ort probieren und denke mit meinem Rezept habe ich die „mission completed“. Ich liebe das süße Zeug einfach!


Zuckersüßes Vergnügen!


nudelsieb

6 Gedanken zu “Galaktoboureko mit Joghurt-Zitronen-Eis

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s