Alpenbrot-"Roger" {Sauerteigbrot}

Alpenbrot-„Roger“ {Sauerteigbrot}

Man lernt nie aus und manchmal passieren die Dinge einfach zufällig. Am Beginn der Corona-Krise und der damit verbundenen Hamsterkäufe in den Supermärkten, waren einige gängige Mehlsorten ziemlich rar oder besser gesagt einfach nicht mehr zu bekommen. Genau in dieser Phase habe ich aber mit meinem „Roger“ Sauerteig-Projekt begonnen. Für die meisten (einfacheren) Brote werden die gängigen Mehle aus Roggen, Weizen aber auch Dinkel verwendet. Was macht man also, wenn das Regal fast leer ist. Man greift zur letzten verbliebenen Packung Mehl.🙈 Einkorn-Vollkornmehl.🤷‍♂️

Weiterlesen

Jacobsbrot {Sauerteigbrot}

Jacobsbrot {Sauerteigbrot}

Ich liebe Roggenbrote und bei der Suche nach einem geeigneten Rezept kommt man an Lutz Geißlers Blog (www.ploetzblog.de) nicht vorbei. Bei der Vielzahl an Rezepten ist es für einen Laien aber gar nicht leicht das Richtige zu finden. Eher zufällig bin ich auf das Jacobsbrot gekommen. Warum das so heißt, kann ich nicht sagen. Es ist ein reines, helles Roggenbrot.

Weiterlesen

Roggen-Einkorn-Vollkornbrot {Sauerteigbrot}

Roggen-Einkorn-Vollkornbrot {Sauerteigbrot}

Immer wieder habe ich davon gesprochen und mein Ziel oft auch schon hier im Blog erwähnt und jetzt ist es tatsächlich passiert. Quasi zeitgleich mit unserer „Corona-Ausgangsbeschränkung“, man hat ja plötzlich keinen Freizeit-Stress mehr, habe ich unter Anleitung von Claudias (@myclaud.kitchenstories) „Sauerteig-Bootcamp“ endlich mein Roggen-Anstellgut für die Sauerteig-Zubereitung angesetzt. Im Grunde eine recht einfache Geschichte, bei der eine Mischung aus Roggen-Vollkornmehl und Wasser über einige Tage immer wieder „gefüttert“ bzw. aufgefrischt wird. Nach einer Woche war mein „Roger“ dann so weit und ich habe mich an mein erstes Sauerteigbrot gewagt.

Weiterlesen

Kräuter-Buttermilch-Brot

Kräuter-Buttermilch-Brot

Sein Brot selbst zu backen lässt einem viele Optionen offen, was Mehlsorten und Geschmacks-Zutaten betrifft. Auch dann, wenn man „nur“ ein einfaches Brot mit Germ und Trocken-Sauerteig macht. Die Buttermilch gehört seit meinem letzten Roggenbrot sowieso schon fast „fix“ dazu und die Idee für die Kräuter stammt aus dem aktuellen „Frisch gekocht“ Magazin. Auf den Vorteig und die damit verbundene lange Gehzeit musste ich mangels fehlendem Zeitmanagement wieder einmal verzichten.🙈

Weiterlesen

Ginger Chicken Curry

Ginger Chicken Curry {Kitchen impossible}

Irgendwie ist an dieser Staffel von Kitchen impossible etwas anders, denke ich. Auf jeden Fall finde ich die Gerichte teilweise spannender und sie fordern so richtig zum Nachmachen heraus.😜 In der letzten Folge war Jan Hartwig der Kontrahent von Tim Mälzer und er wurde von diesem nach Dubai geschickt, um dieses Ginger Chicken Curry nachzukochen. Ein einfaches Gericht an sich, aber ganz sicher keine leichte Aufgabe, denn der pakistanische Koch im Restaurant Ravi hat gemeint, dass man dieses Curry erst nach fünf Jahren so richtig beherrscht. Na so lange habe ich (trotz Corona *sarkasmus*) nicht Zeit.😜

Weiterlesen

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Es soll ja Menschen geben, die den Winter nicht mögen und bei den ersten Sonnenstrahlen den Frühling herbeisehnen. Nun, bei mir ist das etwas anders! Ich mag den Winter, ich bin ja auch ein Winterkind. Obwohl ich im flachsten Bundesland Österreichs geboren wurde, habe ich, mit etwas jugendlichen Startschwierigkeiten, den österreichischen Winter-Nationalsport für mich entdeckt. Zum Schi fahren braucht man eben Schnee, das wird sowieso immer mühsamer, und kalte Temperaturen. Aber auch wärmende Sonnenstrahlen gehören dazu, wenn man auf einer Hütte sitzt und die Welt von etwas weiter oben betrachtet. Bei mir in Graz ist das mit den Sonnenstrahlen manchmal auch etwas schwierig, wenn uns der Nebel wieder einmal fest im Griff hat. Ich verjage dann den Winter-Blues einfach mit einem Gericht aus wärmeren Gefilden.

Weiterlesen

Vollkorn-Gewürz-Brot

Vollkorn-Gewürz-Brot

Wenn ich irgendwo in „fremden“ Ländern herum reise, dann gibt es immer wieder zwei Dinge die sich regelmäßig wiederholen. Ich komme ganz selten ohne ein landestypisches Kochbuch nach Hause und wenn ich irgendwo einen Feinkost- oder Gewürzladen sehe, kann ich unmöglich vorbeigehen. Da passiert es dann immer wieder, dass mir unbekannte Kräuter und Gewürze unterkommen, ich keinen Plan habe was man damit machen kann und sie trotzdem kaufe. Zu Hause angekommen, mache ich mich dann meist auf die Suche nach Verwendungsmöglichkeiten im landestypischen Kochbuch 😀 oder in den Tiefen des Internets. Aber ganz nach dem Motto „irgendwas ist immer“ kann es auch sein, dass das „Ding“ in eine Lade gesteckt und einfach vergessen wird. So geschehen mit „Zigainerkraut“ aus Südtirol das jetzt locker ein Jahr unbemerkt untergetaucht war. 😉

Weiterlesen

Maisbrot "zum Löffeln"

Maisbrot „zum Löffeln“

Wieso das Lokal in dem wir vor kurzem mit Freunden waren „Die goldene Banane“ heißt, kann ich euch nicht sagen. Dass es dort ein Maisbrot zum Löffeln gibt, verrate ich euch auch nur, weil wir hier ja unter uns sind! 😉 Dass mich solche Dinge faszinieren und zum „Nachmachen“ anregen, werden auch schon einige vermuten. Dass das auch noch geschmeckt hat, ist spätestens jetzt klar, denn sonst wäre dieser Post ziemlich sinnlos. 😉 Bei mir gibt’s nichts, was (zumindest mir!!) nicht schmeckt! 😀

Weiterlesen

Roggenbrot mit Buttermilch und Kümmel

Roggenbrot mit Buttermilch und Kümmel

Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen (ganz) einfachen Brot-Rezepten und immer mehr wird man dabei in Kochbüchern von Spitzenköchen fündig. An die doch etwas zeitintensive Herstellung von Sauerteig, Vorteig und was auch sonst noch so alles dazugehört mache ich noch immer einen großen Bogen. Da hat mir dieses Rezept mit getrocknetem Sauerteig aus dem Kochbuch „Gewürze“ von Tanja Grandits schon besser gefallen. 😉

Weiterlesen

Dinkel-Joghurt-Topfbrot

Dinkel-Joghurt-Topfbrot

Ich liebe meinen gusseisernen Topf oder genauer gesagt meine Topfbrote die ich damit backe. Mir ist schon bewusst, dass Brot backen ein Handwerk ist und viel Erfahrung braucht. Da braucht es auch viel Fachwissen und wenn man es wirklich von Grund auf macht, viel Zeit. Aber die einfachen Brote mit Hefe, Trockengerm aber auch Trockensauerteig gehen vergleichsweise schnell, schmecken gut und es ist immer wieder spannend wenn der Deckel hochgehoben wird und der Duft des fertigen Brotes in die Nase steigt.

Weiterlesen