Soupe à l’oignon

Französische Zwiebelsuppe

oder viel klingender: Soupe à l’oignon.

Französische Zwiebelsuppe ist ein klassisches Gericht, welches durch die Einfachheit seiner Zutaten besticht – Zwiebeln, Wein, Suppe und ein paar Kräuter – also ein typisches Arme-Leute-Essen aus vergangenen Zeiten. Aber um perfekte französische Zwiebelsuppe zu machen, gibt es noch eine weitere wichtige Zutat: Geduld. Es braucht einfach Zeit, um dieses Gericht herzustellen. Zeit, um die Zwiebeln langsam weich werden zu lassen, ohne sie dabei zu verbrennen. Zeit, bis sie karamellisieren und der Suppe die raffinierte Süße geben ohne eine bittere Note zu hinterlassen. Wir können es also ruhig etwas langsamer angehen und brauchen nicht zu hetzen. 😉

Weiterlesen

Lammlachs mit Schmorzwiebel, Zucchini und Linsen

Lammlachs mit Schmorzwiebel, Zucchini und Linsen

Der Hauptgang ist immer wieder die größte Herausforderung, wenn es darum geht das Essen für Freunde zusammenzustellen. Nachdem wir in der Runde aktuell fast im Monats-Rhythmus sehr fleißig kochen, ist es schon eine Aufgabe ein geeignetes Gericht zu finden, dass dann auch geschmacklich, organisatorisch und zeittechnisch in den Ablauf des Menüs passt. Wir haben uns zuletzt für Lamm, genauer gesagt Lammlachs entschieden.

Weiterlesen

Fegato alla veneziana

Fegato alla veneziana

Fegato alla veneziana, also die Leber nach venezianischer Art, ist ein typisches Gericht der venezianischen Küche, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Tja, wirklich? Ich bin eher zufällig auf dieses Gericht gekommen, da ich eine andere Zubereitungsart für die frische Leber von meinem Bauern gesucht habe. Das Besondere und bei uns eher untypische an diesem Gericht ist die Polenta als Beilage und vor allem die Kombination mit Salbei.

Weiterlesen