Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Bei vielen, der oftmals unbekannten, Gerichten die ich im Zuge meiner Weltreise-Recherche entdecke, k├Ânnte man sich sch├Ân t├Ąuschen, wenn man das Gericht nicht sehen w├╝rde. Dem Namen nach w├╝rde man vermuten, dass es sich heute um eine Suppe handelt. ├ähm nein, ich habe nicht die Bilder f├╝r meinen Beitrag verwechselt.­čśť Das ist tats├Ąchlich die „paraguayische Suppe“, eines der traditionellsten Gerichte der paraguayischen K├╝che.

Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Die Sopa Paraguaya ist ein salziger, lockerer Maisauflauf oder Kuchen mit Zwiebeln und paraguayischem K├Ąse. Damit erkl├Ąrt sich auch schon die goldgelbe Farbe.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie der Auflauf zu diesem doch ungew├Âhnlichen Namen gekommen ist. Eine Geschichte besagt, dass der paraguayische Pr├Ąsident einen ausl├Ąndischen Gast zum Mittagessen eingeladen hatte und seinen Koch gebeten hat, eine Maiscreme-Suppe zuzubereiten. Ungl├╝cklicherweise hat der Koch zu viel Maismehl verwendet und die Suppe zu lange am Herd stehen lassen. Die Suppe ist dick eingekocht und hat die Konsistenz eines Kuchens angenommen. Dem verdutzten Gast wurde das Missgeschick dann als „paraguayische Suppe“ aufgetischt und das Gericht seither als „Sopa Paraguaya“ in die Kochkultur des Landes integriert.

Den paraguayischen Frischk├Ąse aus dem Originalrezept, den ich nat├╝rlich nicht kenne, kann man durch Mozzarella ersetzen. Bl├Âderweise hatte ich dann auch kein Maismehl im Haus, denn die vorhandene Packung stellte sich als feine Polenta heraus. Mit etwas mehr Milch hat das auch funktioniert und dann habe ich auch noch einige Maisk├Ârner in die Suppe geschummelt. Ich k├Ânnte mich als Koch des Pr├Ąsidenten von Paraguay bewerben!­čÖł


Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (6 Portionen):
  • 500 g Zwiebeln
  • 75 g Butter
  • 3 EL ├ľl
  • 500 g Maismehl
  • 500 ml Milch
  • 200 g Frischk├Ąse (Cottage cheese, natur)
  • 200 g Mozzarella
  • 150 g Maisk├Ârner (optional)
  • Salz
Zubereitung:
  • Die Zwiebeln sch├Ąlen, halbieren und in nicht zu d├╝nne Streifen schneiden.
  • Die Butter und das ├ľl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hinzuf├╝gen und farblos braten, bis sie glasig und weich sind, etwas salzen und kurz ausk├╝hlen lassen.
  • Das Backrohr auf 180┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier in einer (gro├čen) Sch├╝ssel mit dem Schneebesen kr├Ąftig aufschlagen.
  • Die Milch und das Maismehl hinzuf├╝gen und alles glatt verr├╝hren.
  • Den Mozzarella in (nicht zu kleine) W├╝rfel schneiden.
  • Die Zwiebeln, den Frischk├Ąse und die Mozzarella-W├╝rfel vorsichtig untermischen.
  • Eine Auflaufform (20x30cm) mit etwas ├ľl auspinseln, die Masse einf├╝llen und im Backrohr ca. 30-35 Minuten goldgelb backen.
  • Den Maisauflauf aus dem Ofen nehmen, leicht abk├╝hlen lassen, in Quadrate schneiden und servieren.


­čĺí Laut Original-Rezept wird kein Pfeffer verwendet, er schadet aber aus meiner Sicht nicht!­čśë

ÔŁŚ Ich habe, mangels Maismehl, extra-feine Polenta (300g) und daf├╝r mehr Milch (600ml) verwendet. Die Konsistenz wird dadurch etwas fester, geschmacklich ├Ąndert sich dadurch wenig. Die Backzeit hat sich dadurch auch um 5-10 Minuten verl├Ąngert. Dass die Maisk├Ârner auch nicht zum Original geh├Âren, werden mir die Paraguayer hoffentlich verzeihen!
Anfangs sieht es tats├Ąchlich nach Suppe aus ­čĄĘ

Anfangs sieht es tats├Ąchlich nach Suppe aus ­čĄĘ

Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Die Sopa Paraguaya wird ├╝blicherweise als Snack, auch schon zum Fr├╝hst├╝ck­čĄĘ oder als Beilage zu Asado (Gegrilltes ├╝ber offenem Feuer) oder anderen Fleischgerichten verwendet. Die „Suppe“ ist auch als Sopa Guaran├ş bekannt, benannt nach dem indigenen Volk der Guaran├ş in S├╝damerika. Es gibt auch tats├Ąchlich ein ├Ąhnliches Gericht, Chipa Guaz├║, bei dem statt Maismehl zarte Maisk├Ârner verwendet werden. Wird wohl doch nichts mit dem Koch-Job in S├╝damerika.

Die Sopa Paraguay wird durchaus als Beilage beim n├Ąchsten Grillabend Verwendung finden. Nachdem ich nicht gerne grille, warte ich jetzt auf eine Einladung!­čśé­čÖł

Diesmal haben wir die Sopa Paraguaya, mit einem Dip und Salat, als eigenst├Ąndige Mahlzeit gegessen.


Mahlzeit!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Sopa Paraguaya ­čçÁ­čçż

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s