Flygande Jacob 🇸🇪

Flygande Jacob 🇸🇪

„En riktig klassiker“. Der schwedische Klassiker ist aber, im Vergleich mit anderen traditionellen Gerichten, noch ein richtiger Jüngling. Der „Fliegende Jakob“ ist Ove Jacobsson, der Erfinder des Gerichts, der im Frachtfluggewerbe arbeitete. Also wahrscheinlich ein fliegender Hobby-Koch😉 und das Rezept wurde erstmals 1976 in der schwedischen Zeitschrift „Allt om Mat“, einem Magazin für Essen und Trinken, veröffentlicht.

Flygande Jacob 🇸🇪

Flygande Jacob 🇸🇪

Das Gericht besteht im wesentlichen aus Hühnerfleisch, Speck, Bananen und Erdnüssen, die mit einer Schlagobers-Chili-Sauce im Ofen gratiniert werden. Das ist im Prinzip auch schon fast die ganze Anleitung und böse Zungen könnten behaupten, dass man alleine an den Zutaten schon die Handschrift eines männlichen Kochs erkennen kann.🙊😂 Ich würde behaupten, es klingt verrückt, spannend und machbar, sogar als ganz schnelles Gericht unter der Woche.


Flygande Jacob 🇸🇪

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (3 Portionen):
  • 3 Hühnerfilets, ohne Haut
  • 1 TL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Speck
  • 2 Bananen
  • 50 g Erdnüsse
  • 250 ml Schlagobers
  • 100 ml Chilisauce, sweet
  • 1 EL Sriracha-Sauce, hot
  • 1 TL Salatkräuter
  • 1 TL Currypulver (optional)
  • Petersilie
Beilagen
  • (Basmati-)Reis
  • Salat
Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Hühnerfilets längs in 2-3 Streifen und quer in Stücke schneiden.
  • Das Huhn in einer heißen Pfanne mit ganz wenig Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und danach in eine Auflaufform geben.
  • Den Speck würfeln, kurz anbraten und zum Huhn hinzufügen.
  • Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und auf das Huhn legen und die Erdnüsse darüber verteilen.
  • Das Schlagobers und die beiden Chilisaucen gut vermischen, mit den Salatkräutern, dem Currypulver, Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.
  • Das Huhn im Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun gratinieren, danach herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Den „Flygande Jacob“ mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Reis und Salat servieren.


.

.

Flygande Jacob 🇸🇪

Flygande Jacob 🇸🇪

Der Fliegende Jakob ist ein echtes Retro-Gericht aus den 70er Jahren und stammt somit aus einer Zeit, als gesundheitsbewusste Ernährung noch ein Fremdwort war.😜 Eines kann man dem Gericht aber nicht absprechen, Geschmack. So skeptisch ich zu Beginn war, so überrascht war ich am Ende. Der „Flygande Jacob“ schmeckt echt großartig und darauf kommt es doch an.


Mahlzeit!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Flygande Jacob 🇸🇪

  1. FEL!X schreibt:

    Oha! Nach Herrn Jansson nun zum fliegenden Jacobsson!
    Liest sich spannend. Und auch wenn man nicht zum fliegenden Personal gehört, darf man zutatenmässig wohl mal etwas abgehoben sein! Ich kann mir diese Kombination sehr gut vorstellen!

    Gefällt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Du bist ein aufmerksamer Leser. Danke dafür.🙏
      Ja, das Gericht war wirklich gut und im Nachhinein betrachtet war es dann gar nicht so verrückt. Hätte sich wohl sonst auch nicht über die Jahre gehalten.😉
      Beste Grüße Günter

      Gefällt mir

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s