Fregola sarda mit Fenchel und Muscheln

Fregola sarda mit Fenchel und Muscheln

Eines habe ich mit Roland Trettl ganz sicher gemeinsam. Ich mag Fenchel und er anscheinend auch. In vielen seiner Videos, die er während des „Corona-Lockdowns“ auf Instagram veröffentlicht hat, kommt die aromatische Knolle vor. Nun, ich denke, ich habe sie alle nachgekocht und das hier ist mein absolutes Fenchel-Lieblingsrezept 2020.😉 Kein Wunder also, dass ich das Gericht in den letzen Wochen mehrfach, auch mit Garnelen statt Muscheln, „nachgebastelt“ habe. Unter anderem auch als kleine Vorspeise bei unserem Essen mit Freunden.

Weiterlesen

Erbsensuppe mit Jakobsmuschel und Graukäseöl

Erbsensuppe mit Jakobsmuschel und Graukäseöl

Wenn ein Menü, so wie unser letztes „Essen mit Freunden“, den Titel Omaggio all’italia trägt, dann kommt man um Südtirol nicht herum. Südtirol ist die für mich faszinierendste Region Italiens. Das liegt natürlich an den Bergen, die im Winter als auch im Sommer ihren speziellen Reiz haben. Das wäre ja noch nicht so viel anders als in Österreich, denn Berge haben wir ja auch genug. In Südtirol kommt, vor allem in den Sommermonaten, das mediterrane Klima dazu und das speziell um das Gebiet des Kalterer Sees, der angeblich der wärmste Alpensee sein soll. Mit den umliegenden Weinbergen und den sich auftürmenden Alpen eine traumhafte Kulisse. Warum erzähle ich das hier alles? Weil auch die Küche und Köche dieser Region mit ihren alpin-mediterranen Genüssen für mich einfach faszinierend und inspirierend sind.

Weiterlesen

Champignon-Zitronen-Carpaccio

Champignon-Zitronen-Carpaccio

Heuer ist alles anders, aber es gibt nach einigen Monaten „lockdown“ und „social distancing“ vorsichtigen Optimismus und wir haben vor kurzem endlich wieder unser „Essen mit Freunden“ abgehalten. Natürlich war auch der Baby-Elefant eingeladen!😉 Apropos anders. Gestartet haben wir unter anderem mit einem Carpaccio, nicht klassisch aus rohem Rindfleisch sondern mit einer vegetarischen Form aus frischen rohen Champignons und Zitronen.

Weiterlesen

Safran-Risotto mit Paprika, Rucola und Ofenlachs

Safran-Risotto mit Paprika, Rucola und Ofenlachs

Risotto und ich, das ist wie Liebe auf den ersten Blick.💞 Ich habe schon unzählige verschiedene Varianten gemacht und ein Grundrezept, dass sich seit Jahren nicht geändert und bewährt hat. Bei Risotto bin ich wirklich heikel und ich habe schon Dinge vorgesetzt bekommen, die eher an Klebereis oder auch Reissuppe erinnert haben. Wahrscheinlich bin ich auch deswegen so heikel, weil ich mir einbilde, dass ich das selber „mindestens“ genau so gut kann. „Weltbestes Risotto“ und so🙈 – kleiner Anflug von Größenwahn!😜

Weiterlesen

Rigatoni con salsa di verdure alla siciliana

Rigatoni con salsa di verdure alla siciliana

Die Melanzani (aka Aubergine) und ich waren nicht immer Freunde. Ich musste mich, dank der Hartnäckigkeit meiner Frau, erst an das Gemüse gewöhnen. Dabei ist die leicht nussig schmeckende „Eierfrucht“ in vielen Küchen dieser Welt präsent. Zum Beispiel als Baba Ghanousch, Moussaka, Ratatouille, Caponata oder „Melanzane alla Parmigiana“ und so weiter. Neben Pasta alla Norma ist diese, an Caponata angelehnte, einfache Gemüsesauce mit Melanzani mittlerweile zu einer meiner Pasta-Lieblingssaucen geworden.

Weiterlesen

Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella

Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella

Wir haben ein langes Pfingstwochenende😀, es ist meteorologischer Sommerbeginn⛱ und was passiert? Es hat 14 Grad❄, Tageshöchsttemperatur wohlgemerkt!, es ist windig und die Regenwolken🌧 hängen auch recht tief. Da schnappe ich mir, mit den Füßen am warmen Heizkörper sitzend🙈, das neue Frisch gekocht Magazin und beim Blättern finde ich dann doch einen Hauch von Sommer-Feeling.😍 Erdbeer-Fenchel-Salat mit Mozzarella geht eindeutig in die richtige Richtung.😋

Weiterlesen

Crostata al limone

Crostata al limone

Manchmal muss man auch eine Pause einlegen. Das ist nicht nur bei einer Mountainbike-Tour so, sondern auch beim Bloggen. Nachdem wir ja Stück für Stück unsere „Freiheit“ wieder zurück bekommen, ist heuer bei mir auch die Freude am Mountainbiken wieder aufgeflammt. In den letzten beiden Jahren war das, auch bedingt durch das Laufen, eher nicht so der Fall. Da kann es dann schon mal passieren, dass ich einige Stunden unterwegs bin. Kein Wunder, dass dann die Zeit für den Blog fehlt oder ich in Wahrheit einfach zu Müde dafür bin.😆 Gekocht wird aber trotzdem und natürlich auch gebacken. Belohnung nach einer anstrengenden Tour muss ja wohl auch sein.😜

Weiterlesen

Fenchel-Salsiccia-Ragout auf "Kalterer Plent"

Fenchel-Salsiccia-Ragout auf „Kalterer Plent“

Es gibt Gerichte, die geben optisch einfach nichts oder nur sehr wenig her. Das liegt oft auch an der Art und Weise des Anrichtens, vor allem mit bestimmten Konsistenzen wie zum Beispiel Polenta. Hobbykoch und so! Dann schaue ich Roland Trettl beim „Corona-Kochen“ in seiner Küche zu und bin total begeistert von der Idee für dieses Gericht. Bei diesen Zutaten und meinem Hang zur italienischen Küche, ein Selbstläufer. Schon während er auf seine locker lässige Art das Gericht gekocht hat, war ich gespannt, wie das dann am Teller des Profis aussehen wird. Was soll ich sagen! Danke Roland🙏, denn ich hätte mein Gericht wohl nicht gepostet, wenn meines überraschenderweise nicht so ähnlich ausgesehen hätte wie deines. Obwohl es immer heißt „Das Auge isst mit“, darf man sich aber auch nicht täuschen lassen. Außerdem liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Fakt ist, dass das Fenchel-Salsiccia-Ragout auf Polenta eine aromatische Explosion ist und um es mit Trettls Worten zu sagen: „Boah, geil!“

Weiterlesen

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Weizenbrot {Sauerteigbrot}

Wenn man bereits ein Anstellgut im Kühlschrank hat, dann kann man ganz leicht mit anderen Mehlsorten daraus ein Weiteres „basteln“. Das geht wesentlich schneller, als ganz von vorne zu beginnen, gelingt auch sicherer und der Ansatz ist dadurch auch schon wesentlich „triebstärker“. Ich habe mir also aus meinem „Roger“, mit Weizen-Vollkornmehl, ein neues Anstellgut gezüchtet. Nach einigen Fütterungen ist vom Roggen nichts mehr zu merken und das Anstellgut fertig. Das Aroma von Weizen-Sauerteig soll angeblich milder sein, als das vom großen Roggen-Bruder. Das probieren wir doch glatt aus.😉

Weiterlesen