Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Enchiladas de atún con salsa roja ðŸ‡²ðŸ‡½

Viva la mexico! Das war ein kulinarischer Kurzstreckenflug, denn Mexiko ist nur einen Katzensprung von Guatemala entfernt. Die Nachbarschaft macht sich auch in der Küche bemerkbar, den auch in Mexiko gibt es zu jedem Gericht eine Sauce. Eigentlich wollte ich zuerst eine Mole poblano, die etwas eigenartig anmutende Sauce mit dunkler Schokolade machen, aber nachdem noch Tortillas aus Guatemala😂 übrig waren, ist die Wahl auf Enchiladas gefallen. Um meine Reise nicht ganz „fleischlastig“ zu machen, habe ich sie mit Thunfisch gefüllt. Enchilada kommt vom spanischen „enchilar“ und heißt so viel wie „mit Chili-Sauce“. Meine Chili-Sauce ist eine herrlich scharfe und frische Salsa roja, die mexikanische rote Sauce.😋

Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Das Prinzip der Salsa mit der trockenen Röstung und den damit verbunden Röstaromen der Gemüsezutaten ist auch in Mexiko ähnlich wie in Guatemala. Für die Bindung der Sauce sorgt trockenes Brot oder geröstete Körner. Neben der Schärfe durch die Chilis, die man an den persönlichen Geschmack anpassen kann, sorgt der Koriander für ein angenehmes Aroma und die Limette für die Frische in der Sauce. Es ist zwar etwas mehr Aufwand die Salsa selbst zu machen, aber wenn ich an die ganzen Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker von Fertigsaucen denke, dann mache ich das gerne.😉


Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (2 Portionen):
    Salsa
    • 3 Spitzpaprika, rot (100 g)
    • 1 Spitzpaprika, gelb (30 g)
    • 1 Chilischote scharf, getrocknet
    • 1 Chilischote mild, frisch
    • 1 Jungzwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 8 Tomaten (300 g)
    • ½ Bund Koriander
    • 30 g Toastbrot, geröstet (alternativ Kürbis-/Sonnenblumenkerne)
    • 1 TL Zucker
    • Salz
    • Limettensaft
    Enchiladas
    • 5 Tortillas (corn & wheat, soft)
    • 2 Jungzwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 2 Dosen Thunfisch (à 150 g)
    • 1 Dose Mais (à 200 g)
    • ½ Bund Koriander
    • Limettensaft
    • 50 g Käse
    Beilage
    • Kopfsalat, in Streifen geschnitten
    • Radieschen
    • Jungzwiebel
    • Koriander
    • Mais
    • Salz
    • Limettensaft
    • Öl
    • Avocado
    Zubereitung:
    • Die Spitzpaprika und die Chilischoten vierteln und entkernen.
    • Die Jungzwiebel und die Knoblauchzehe schälen und halbieren.
    • Die ganzen Tomaten und das restliche Gemüse in einer mit Alufolie ausgelegten Pfanne rundherum dunkel rösten.
    • Das Gemüse mit den Toastbrot, dem Koriander, etwas Zucker, einer Prise Salz im Standmixer pürieren.
    • Die Salsa mit Salz und etwas Limettensaft abschmecken.
    Enchiladas
    • Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
    • Die Jungzwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl anschwitzen.
    • Den Koriander grob hacken.
    • Die Pfanne vom Herd ziehen, den Thunfisch, den Mais und den Koriander untermischen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
    • Die Tortillas mit der Salsa (ca. 2 EL) bestreichen, ein Fünftel der Thunfisch-Füllung darauf verteilen, einrollen und mit dem Schluss nach unten in eine Auflaufform legen.
    • Die restlichen Tortillas ebenfalls füllen und rollen.
    • Je einen Löffel Salsa auf den Enchiladas verteilen und den Käse grob darüber reiben.
    • Die Enchiladas im Backrohr ca. 15-20 Minuten backen, bis der Käse leicht geschmolzen ist.
    Beilage
    • Den Kopfsalat in Streifen schneiden, die Radieschen würfeln, die Jungzwiebel in Scheiben schneiden, den Koriander hacken und alles mit dem Mais vermischen.
    • Den Salat mit Salz, Limettensaft und wenig Öl marinieren.
    • Die Avocado aufschneiden und mit Limettensaft beträufeln.
    • Die Enchiladas mit dem Salat und der Avocado anrichten und servieren.


    .

    .

    Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

    Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

    Die Mais-Tortillas mit der Thunfisch-Füllung und die Salsa roja waren auf jeden Fall ein echtes Geschmackserlebnis. Mittlerweile ist mir auch schon das größte Problem meiner kulinarischen Weltreise bewusst geworden.😁 Es gibt ganz viele Gerichte, die nach Wiederholung schreien.😋 Ein echtes Luxus-Problem! 🙈😂


    Mahlzeit!


    nudelsieb

    Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s