Chamchi Deopbap 🇰🇷

Chamchi Deopbap 🇰🇷

Angefangen hat alles mit einem Newsletter von New York Times Cooking, in dem es um die ganz schnellen und einfachen Gerichte ging. Unter anderem war von einer „Tuna Mayo Rice Bowl“, mit einer Zubereitungszeit von 5 Minuten, die Rede. Das kann natürlich nur dann funktionieren, wenn der Reis schon gekocht ist, habe ich mir gedacht und wohl genau deswegen auch auf das Rezept geklickt. In dem Beitrag wurde auch erklärt, dass das Gericht quasi japanische Wurzeln hat, auf Hawaii sehr beliebt ist, aber auch in Südkorea unter dem Namen „Deopbab“ bekannt ist. Okay, weggeklickt und (fast) vergessen.

Weiterlesen

Ftira Għawdxija 🇲🇹

Ftira Għawdxija 🇲🇹

Ftira (sprich: ftee-rah) ist ein rundes ringförmiges Fladenbrot, das dem traditionellen maltesischen Brot sehr ähnlich ist. Auf Malta wird das Brot in der Mitte aufgeschnitten und wie ein Sandwich mit Thunfisch, Oliven, Kapern, Zwiebeln und maltesischem Ziegenkäse (gbejniet) gefüllt. Neben der maltesischen Ftira gibt es auf Gozo (Għawdex), der zweiten Hauptinsel der Republik Malta, die Gozitan Ftira oder Ftira Għawdxija.

Weiterlesen

Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Enchiladas de atún con salsa roja 🇲🇽

Viva la mexico! Das war ein kulinarischer Kurzstreckenflug, denn Mexiko ist nur einen Katzensprung von Guatemala entfernt. Die Nachbarschaft macht sich auch in der Küche bemerkbar, den auch in Mexiko gibt es zu jedem Gericht eine Sauce. Eigentlich wollte ich zuerst eine Mole poblano, die etwas eigenartig anmutende Sauce mit dunkler Schokolade machen, aber nachdem noch Tortillas aus Guatemala😂 übrig waren, ist die Wahl auf Enchiladas gefallen. Um meine Reise nicht ganz „fleischlastig“ zu machen, habe ich sie mit Thunfisch gefüllt. Enchilada kommt vom spanischen „enchilar“ und heißt so viel wie „mit Chili-Sauce“. Meine Chili-Sauce ist eine herrlich scharfe und frische Salsa roja, die mexikanische rote Sauce.😋

Weiterlesen

Mexikanische Thunfisch Burrito Bowl

Mexikanische Thunfisch Burrito Bowl

Wer liebt sie nicht die mexikanischen Tacos, Tortillas, Enchiladas, Nachos oder Burritos. Also ich schon, auch wenn ich nicht wirklich oft dazu komme. Doch wenn man ganz ehrlich ist, hängt alles an der Füllung. Genau da kommt die Burrito Bowl ins Spiel! Es wird auf den Weizenfladen verzichtet und die mexikanischen Leckereien werden direkt in einer Schale serviert, ohne Rollen oder Falten. Der Trend kommt, wie könnte es anders sein, aus Amerika und hat schon seit längerem den Sprung über den großen Teich zu uns gemacht. Der Sinn hinter dem Bowl-Trend ist es, alle wichtigen Nährstoffe in die Schüssel zu füllen und sich dadurch bewusster und gesünder zu ernähren. Es wird also Zeit, die Bowl auch einmal in meiner Küche zu befüllen.

Weiterlesen