Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Wenn ich mir die Liste meiner gespeicherten Rezepte auf der #dasmussichnochunbedingtmachen Liste ansehe, dann gibt es ganz viele Gerichte aus unserem s├╝dlichen Nachbarland Italien. Nachdem ich Italien, im Zuge meiner kulinarischen Weltreise, mit dem Carciofi alla giudia­čç«­čç╣ aus Rom bereits einen Besuch abgestattet habe, war diese Apfeltorte aus der Toskana eigentlich nicht daf├╝r geplant. Das hei├čt aber nicht, dass ich sie nicht ausprobiert habe. Ich bin eben ein S├╝├čer.­čśť

Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Die Torte k├Ânnte wohl auch den Preis f├╝r den schnellsten Apfelkuchen der Welt gewinnen. Wenn du beim ├äpfel sch├Ąlen und schneiden mit etwas mehr Risiko f├╝r deine Finger loslegst und mit dem Schneebesen umgehen kannst, dann ist die Torte so schnell in der Springform, da ist noch nicht einmal das Backrohr hei├č. Die Torte ist optisch total unspektakul├Ąr und meine Fotos davon habe ich auch eher unmotiviert geschossen. Wer jetzt denkt „wie immer“, m├Âge schweigen.­čĄú Die Torte ist so richtig saftig, fluffig, „apfelig“ und schmilzt auf der Zunge. Einfach ein Traum und damit bleibt mir gar nichts anderes ├╝brig, als sie auf die Reise mitzunehmen.


Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten:
  • 5 ├äpfel (z.B. Boskop)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Zucker (Feinkristall)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 80 ml Milch
  • 250 g Ricotta (alternativ Sauerrahm)
  • 150 g Butter
f├╝r die Form
  • Butter
  • Mehl
zum Bestreuen
  • Staubzucker
Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 190┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Bio-Zitrone hei├č abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Die ├äpfel sch├Ąlen, vierteln, das Kerngeh├Ąuse herausschneiden, quer in d├╝nne Scheiben schneiden und sofort mit dem Zitronenabrieb und dem Saft vermischen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in eine R├╝hrsch├╝ssel geben.
  • Die Butter schmelzen.
  • Die Eier mit der Milch verschlagen, mit dem Ricotta (Sauerrahm) und der Butter in die R├╝hrsch├╝ssel geben und langsam vermischen bis ein dickfl├╝ssiger, glatter Teig entsteht.
  • Eine Springform (├Ş26cm) mit Butter ausfetten und mit Mehl best├Ąuben.
  • Die ├äpfel unter den Teig heben, in die Springform f├╝llen und im Backrohr rund 40 Minuten goldbraun backen. (St├Ąbchenprobe!)
  • Die Torte ausk├╝hlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und genie├čen.


­čĺí Wer mag, kann die ├äpfel auch noch mit einer Prise Zimt vermischen.

ÔŁŚ Nachdem ich keinen Ricotta im Haus hatte, habe ich ihn durch Sauerrahm ersetzt,
Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

Wenn ich jetzt an einen Urlaub, vor ganz vielen Jahren, in der Toskana denke, f├Ąllt mir sofort die B├Ąckerei Nannini (irgendwie verwandt mit Gianna) in Siena ein. Ob die wohl auch eine Torta di mele haben? Ich glaub das muss ├╝berpr├╝ft werden!

Vielleicht sollte ich nach meiner kulinarischen Weltreise sowieso ├╝ber #in80gerichtenquerdurchitalien nachdenken und wenn m├Âglich vor Ort.­čÖł­čśé


S├╝├čes Vergn├╝gen!


nudelsieb

8 Gedanken zu “Torta di mele toscana ­čç«­čç╣

  1. Anke schreibt:

    Die Idee, #in80gerichtenquerdurchitalien zu reisen, finde ich wunderbar spannend und es wird dir schwerfallen, dich auf 80 Gerichte zu beschr├Ąnken. Mein Mann sagt immer, wenn wir irgendwo in einer f├╝r uns neuen Gegend Italiens im Restaurant sind: Bei uns kann man eben nichts falsch machen bei der Wahl des Essens, egal in welcher Gegend.
    Viele Gr├╝├če aus Norditalien!

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Das mit Sicherheit.­čśë Ich denke, dass das auch die leichtere Aufgabe w├Ąre, als #in80gerichtenumdiewelt zu reisen. In Italien merkt man im kleinsten Restaurant, die Liebe zum Essen und das ist wohl auch das Geheimnis. Aber auch eine Weltreise macht Spa├č und Italien l├Ąuft mir ja nicht davon.
      Liebe Gr├╝├če aus Graz

      Gef├Ąllt 1 Person

  2. FEL!X schreibt:

    So hat jede/r sein/ihr Apfelkuchenrezept, deren es Legionen gibt.
    Ich habe beispielsweise eines mit Apfelkompott-Pudding-und-Streuseln, welches ich immer wieder anderen bevorzuge (nicht in meinem Blog, falls jemand danach suchen sollte…).
    Aber dieses hier ist auch nicht zu verachten. Gute Reise zum ├ťberpr├╝fen nach Siena!

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Du sagst es!
      Google listet bei der Suche nach „Apfelkuchen“ so an die 5.120.000 Treffer. Wenn man da kein eigenes Rezept hat, bekommt man keinen Kuchen, weil die Auswahl ewig dauert.­čĄú
      Mit meiner Reise nach Siena wird’s wohl noch etwas dauern, da wir hier in unserer Reisefreiheit noch sehr stark eingeschr├Ąnkt sind, um es nett auszudr├╝cken.­čÖü Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben.

      Gef├Ąllt mir

  3. Meggies Kochstudio schreibt:

    Dieses Superapfelkuchen-Rezept habe ich gerade mal in meinen Ordner „das will ich mal machen …“ abgespeichert. Ehrlich dieser Ordner quillt ├╝ber und ich habe jetzt einen „Unterordner“ mit Prio 1, 2 , 3 – Jahreszeiten- angelegt. Aber den Apfelkuchen gibt es noch diese Woche, denn meine Boskop-├äpfel gieren danach.
    Danke f├╝r das Rezept! u. ein sch├Ânes Restwochenende.

    Liebe Gr├╝├če aus dem verschneiten M├╝nchen
    Meggie

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Na Gott sei Dank geht es nicht nur mir so.­čśé Ich wei├č oft schon gar nicht mehr, wo ich etwas zwischengespeichert habe.­čÖł
      Und klar, wenn die Boskop-Äpfel schon da sind, dann MUSS man diese Torta die mele machen.
      Das verstehe ich und freut mich sehr! Viel Spa├č beim Genie├čen.
      Liebe Gr├╝├če aus Graz
      G├╝nter

      Gef├Ąllt 1 Person

  4. kulturbowle schreibt:

    Oh, das l├Ąsst die Italiensehnsucht ins Unermessliche steigen… und wieder ein wunderbares Rezept, das ich unbedingt demn├Ąchst selbst einmal ausprobieren muss. Danke f├╝r diese s├╝├če Verf├╝hrung am Sonntag! Herzliche Gr├╝├če! Barbara

    Gef├Ąllt 1 Person

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s