Lablabi ­čç╣­čç│

Lablabi ­čç╣­čç│

Immer wieder passiert es mir, dass ich bei meinen Recherchen mehr als ein interessantes Gericht zu einem Land finde. Nachdem ich Tunesien schon im Herbst „besucht“ habe und damals Ojja, die tunesische Ur-Shakshuka, gemacht habe, gibt es heute ein weiteres Gericht aus dem kleinen Land an der Nordk├╝ste Afrikas. Lablabi, der w├╝rzige, nach Knoblauch duftende Kichererbsen-Eintopf hat es mir angetan und ist einfach nicht von meiner „Muss ich noch machen“- Liste verschwunden.­čĄĚÔÇŹÔÖé´ŞĆ

Lablabi ­čç╣­čç│

Lablabi ­čç╣­čç│

Es gibt unz├Ąhlige M├Âglichkeiten Lablabi zuzubereiten, aber die klassische Version muss wohl Kreuzk├╝mmel und Knoblauch enthalten. Ob der Eintopf dann, wie bei mir, eher dicker oder doch mehr als Suppe zubereitet wird, bleibt jedem selbst ├╝berlassen. Die Kichererbsen werden traditionell mit ger├Âstetem Brot serviert. Zu guter Letzt, kann man den Eintopf je nach Geschmack noch mit Kapern, Oliven, Eiern, Thunfisch oder einer w├╝rzig scharfen Harissa-Paste toppen. Viel Platz also f├╝r eigene Interpretationen und gut, dass ich noch eingelegte Salzzitronen habe.­čśť


Lablabi ­čç╣­čç│

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (3 Portionen):
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzen├Âl
  • 2 Lorbeerbl├Ątter, frisch
  • 700 ml Wasser
  • 2 EL Gem├╝sepaste, selbst gemacht
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz
Gew├╝rzpaste
  • 1 EL Kreuzk├╝mmelsamen
  • 1 EL Koriandersamen
  • 5 Jungzwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Meersalz, grob
  • 2 EL Pflanzen├Âl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa-Gew├╝rzmischung (oder Harissa-Paste)
Topping
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 EL Pflanzen├Âl
  • 1 TL Berbere- oder Harissa-Gew├╝rzmischung
  • 1 TL Paprikapulver, ger├Ąuchert
  • 1 Prise Salz
Brot
  • Wei├čbrotscheiben
  • 1 Dose Thunfisch
  • ┬╝ Salzzitrone
  • Kapernbeeren
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 200┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kichererbsen mit Wasser absp├╝len und abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel sch├Ąlen, klein w├╝rfeln und in einem Suppentopf mit dem ├ľl kurz anschwitzen.
  • Die Lorbeerbl├Ątter, die Gem├╝sepaste und die Kichererbsen in den Topf geben und kurz anr├Âsten.
  • Mit dem Wasser abl├Âschen, aufkochen und auf kleiner Hitze gut 20 Minuten k├Âcheln lassen bis die Kichererbsen richtig weich sind.
Gew├╝rzpaste
  • Die Kreuzk├╝mmel- und Koriandersamen in einer Pfanne r├Âsten und im M├Ârser grob vermahlen.
  • Die Jungzwiebel und die Knoblauchzehen sch├Ąlen, klein schneiden, mit etwas grobem Meersalz ebenfalls in den M├Ârser geben und zu einer Paste verreiben.
  • In der Pfanne das ├ľl erhitzen, die Paste und das Tomatenmark darin kurz anr├Âsten.
  • Je nach gew├╝nschter Sch├Ąrfe das Harissa-Gew├╝rz (oder Paste) einr├╝hren und mit etwas Kochwasser der Kichererbsen abl├Âschen.
  • Einige Minute einkochen lassen, bis eine dicke Paste entsteht und dann vom Herd nehmen.
Topping
  • Die Kichererbsen mit Wasser absp├╝len, gut abtropfen lassen und mit dem ├ľl, der Gew├╝rzmischung, dem Paprikapulver und einer Prise Salz in einer Sch├╝ssel vermischen.
  • Die Kichererbsen auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, im Backrohr ca. 15 Minuten r├Âsten und danach in eine Sch├╝ssel geben.
Brot
  • Die (dicken) Wei├čbrotscheiben auf das Blech legen und im Backrohr beidseitig r├Âsten.
  • Den Thunfisch abtropfen lassen, mit der kleingeschnittenen Salzzitrone, den Kapernbeeren und der gehackten Petersilie vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zirka zwei Drittel der Gew├╝rzpaste zu den Kichererbsen in den Topf geben und gut verr├╝hren.
  • Gut die H├Ąlfte der Kichererbsen mit etwas Fl├╝ssigkeit in einen Mixbeh├Ąlter f├╝llen, mit dem Stabmixer fein p├╝rieren und zur├╝ck in den Topf geben.
  • Die Kichererbsen mit Salz und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und die ger├Âsteten Kichererbsen darauf verteilen.
  • Eine ger├Âstete Brotscheibe in die Mitte geben, mit dem Thunfisch belegen und mit der restlichen Gew├╝rzpaste garnieren und servieren.


­čĺí Nat├╝rlich kann man auch getrocknete Kichererbsen verwenden. Am besten ├╝ber Nacht in Wasser einweichen und dann vorab schon bissfest kochen,
.

.

Lablabi ­čç╣­čç│

Lablabi ­čç╣­čç│

Mein Lablabi entspricht, speziell mit den ger├Âsteten Kichererbsen, vielleicht nicht ganz der traditionellen Zubereitung, hat aber voll ├╝berzeugt. Wer also glaubt, dass ein Kichererbsen-Eintopf fad schmeckt, dem kann ich das Gericht w├Ąrmstens, im wahrsten Sinn des Wortes, empfehlen!


Viel Spa├č!


nudelsieb

10 Gedanken zu “Lablabi ­čç╣­čç│

  1. Oda schreibt:

    Das klingt richtig gut! Ein perfekter Eintopf f├╝r diese ungem├╝tliche Jahreszeit! Mir gef├Ąllt das Thunfischbrot als Einlage auch ausnehmend gut; Salzzitronen hab ich auch da. Schreit also f├Ârmlich danach, nachgekocht zu werden! ­čśő Dankesch├Ân f├╝r die Anregung! ­čĺŁ

    Gef├Ąllt 1 Person

  2. hanneweb schreibt:

    Verbrachte zwar auch schon sehr sch├Âne Urlaube in Tunesien, aber dieses Gericht kannte ich noch nicht. Wenn es so schmeckt wie es hier nicht nur optisch r├╝berkommt lohnt es sich das nachzukochen!­čśë
    Liebe Gr├╝├če von Hanne

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Wie authentisch das Gericht ist, kann ich dir nicht sagen, da ich noch nie in Tunesien war.­čĄĚÔÇŹÔÖé´ŞĆ Glaube aber schon, dass das in der landestypischen K├╝che vorkommt. Geschmacklich kann ich dir, sofern du Kichererbsen magst, Lablabi aber echt empfehlen. Einen Versuch w├Ąre es auf jeden Fall wert.­čśë
      Liebe Gr├╝├če
      G├╝nter

      Gef├Ąllt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Meggies Kochstudio Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s