Kabeljau in Tomatensauce

Kabeljau in Tomatensauce

Kabeljau in Tomatensauce? Ach ja, kann das was? Nun, was der Titel verschweigt, sind zwei ganz spezielle Zutaten die dem Gericht den Stempel aufdrücken. Da wäre zuerst einmal meine geliebte Salzzitrone, die der Tomatensauce die notwendige Würze und Frische gibt. Das ganze Gericht kommt übrigens ohne zusätzliches Salz aus. Und dann ist da noch Safran im Spiel, womit die gelbe Färbung des Kabeljaus erklärt wäre, der der Sauce extra Farbe gibt und den Gaumen beim Essen überrascht.

Kabeljau in Tomatensauce

Kabeljau in Tomatensauce

Es ist also eine nicht ganz alltägliche Tomatensauce, in der der Kabeljau ein Bad nehmen darf. Womit ich auch schon beim äußerst positiven Nebeneffekt wäre, denn der Kabeljau wird in der Tomatensauce gegart. Somit ein „One Pot“ Gericht, das einfach in der Zubereitung ist und auch danach nicht viel Arbeit macht.

Kabeljau in Tomatensauce

Zutaten:
  • 750 g aromatische Tomaten (z.B. Flaschentomaten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Zwiebel (ca. 60 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Chilischote
  • 1 $
  • 2 EL Oliven, schwarz (in Öl, ohne Stein)
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Fischfond (oder Gemüsefond)
  • Safranfäden (0,1 g)
  • 2 Kabeljaufilets, ohne Haut und Gräten (je ca. 150g)
  • Petersiliengrün (Koriandergrün), frisch
  • Piment d’Espelette
  • Weißbrot, Baguette oder Chiabatta
Zubereitung:
  • Die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, in kochendem Wasser ca. 10 Sekunden blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Die Stielansätze herausschneiden und die Tomaten klein würfeln.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Das Innere der Salzzitrone entfernen und die Schale klein würfeln.
  • Die Chili entkernen und fein würfeln.
  • Die Fenchelsamen im Mörser leicht andrücken.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und die Fenchelsamen darin bei mittlerer Hitze kurz rösten.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und glasig dünsten.
  • Das Tomatenmark einrühren, die Tomaten, zwei Drittel der Zitronenschale, den Chili und die Oliven zugeben und 15 Minuten bei milder Hitze offen kochen.
  • Mit dem Weißwein und dem Fischfond auffüllen und weitere 15 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.
  • Die Safranfäden leicht zerreiben und am Ende der Garzeit eventuell mit der restlichen Salzzitrone in die Sauce rühren.
  • Den Kabeljau in gleich große Stücke (halbieren) schneiden, in die Tomatensauce geben und bei milder bis mittlerer Hitze 5-7 Minuten (je nach Dicke der Filets) garen.
  • Die Petersilie fein schneiden und das Weißbrot toasten.
  • Den Fisch vorsichtig herausheben, mit einer Brotscheibe in ein tiefes Teller legen, mit der Tomatensauce anrichten und mit der Petersilie bestreuen.


.

.

.

.

.

.

Kabeljau in Tomatensauce

Kabeljau in Tomatensauce

Zu diesem Essen braucht es nicht mehr als ein Stück geröstetes Weißbrot und ein gutes Glas Wein. Ich bin danach einfach noch eine zeitlang sitzen geblieben, mit einem Glas Wein in der Hand, und habe über diese spannende Geschmackskombination nachgedacht. Es ist einfach faszinierend, wenn das Auge dem Hirn „nur“ Tomatensauce signalisiert und der Gaumen dann etwas anderes meldet. Beim Schreiben dieser Zeilen muss ich immer noch daran denken.
Sollte jemand dieses Gericht probieren, dann möchte ich an dieser Stelle gleich eine Warnung anbringen: „Achtung Suchtgefahr!“, zumindest bei mir. 😀

Viel Vergnügen!


nudelsieb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s