Strudel mit Topfenblätterteig

Strudel mit Topfenblätterteig

Blätterteig selber machen? So weit bin ich (noch) nicht oder besser gesagt dazu fehlt mir einfach die Zeit. Ein richtig guter Blätterteig lässt sich nicht so nebenbei machen. Ausrollen, tourieren, kühlen und das mehrfach für bis zu 144!! Schichten, da ist der Nachmittag schnell vorbei. Da kommt mir der einfache Topfenblätterteig aus „Die Jahreszeiten Kochschule – Winter“ gerade richtig.

Strudel mit Topfenblätterteig

Strudel mit Topfenblätterteig

Diesen Topfenblätterteig habe ich schon seit dem ersten Durchblättern des Kochbuchs auf meinem „Koch-Radar“. Nachdem ich Strudel, entgegen allen österreichischen „Strudel-Gesetzen“, lieber mit Blätterteig oder wie beim Südtiroler Apfelstrudel auch mit Mürbteig mag, wird es Zeit diesen schnellen Topfenblätterteig auszuprobieren. Für die Füllung bieten sich alle möglichen Varianten an, da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Heute gibt’s nach dem Motto „Kühlschrank-Kochen“, also nehmen was da ist, ganz schnell eine pikante Variante mit Kartoffel und Lauch und danach eine an weihnachtlichen Bratapfel angelehnte Version mit Lebkuchengewürz und Marzipan.

Strudel mit Topfenblätterteig

Zutaten (4 Portionen):
Teig
XMas-Apfel
  • 4 Äpfel
  • ½ Zitrone
  • Walnüsse, gerieben
  • Rohrzucker
  • Rosinen
  • 3 EL Marmelade
  • Lebkuchengewürz
  • Marzipan
Kartoffel-Lauch
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Stange Lauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Eidotter
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
Zubereitung:
Topfenblätterteig
  • Den Topfenblätterteig nach diesem Rezept, am besten schon am Vortag, zubereiten. Die Menge reicht für zwei Strudel.
  • Den Topfenblätterteig teilen und ausrollen.
XMas-Apfel
  • Die Äpfel schälen, würfeln und mit dem Saft der Zitrone beträufeln.
  • Die restlichen Zutaten bis auf das Marzipan mit den Äpfel vermischen und auf das untere Drittel des Blätterteigs verteilen.
  • Die Füllung mit Marzipan belegen, fest einrollen und mit Ei oder Milch bestreichen.
Kartoffel-Lauch
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in 1 EL Olivenöl weich dünsten.
  • Den Lauch waschen, der Länge nach vierteln, in Streifen schneiden und mit den Zwiebeln anschwitzen.
  • Die Kartoffeln schälen, in feine Streifen hobeln, mit der Zwiebel-Lauch Mischung vermengen und abkühlen lassen.
  • Die Masse mit dem Ei, der Creme fraiche und dem Schnittlauch vermischen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen, auf dem Blätterteig verteilen, fest einrollen und mit Ei oder Milch bestreichen.
  • Die Strudel bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 min. backen und danach ca. 10 min. abkühlen lassen.


.

.

.

.

Strudel mit Topfenblätterteig

Strudel mit Topfenblätterteig

💡 Falls jemand tatsächlich „richtigen“Blätterteig selber machen will, dann gibt’s hier eine von vielen Anleitungen, inklusive Erklärung für einfache und doppelte Tour.

Der Topfenblätterteig ist eine durchaus schnelle Alternative zum Blätterteig und universell verwendbar. Richard Rauch hat in seinem Kochbuch ein Rinderfilet in diesen Topfenblätterteig gewickelt. Eigentlich eine schöne Idee für Weihnachten – mal schauen.

Viel Spaß!


nudelsieb

3 Gedanken zu “Strudel mit Topfenblätterteig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s