Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Lange Zeit habe ich die Backerl immer ignoriert, aber seit meinen ersten Schweinsbäckchen bin ich ein richtiger Fan geworden. Wenn die Qualität passt dann ist das auf jeden Fall ein besonderer Genuss.

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Die Schweinsbackerl werden diesmal in dunklem Bier statt in Rotwein geschmort und der Radicchio verstärkt die herbe Note der Sauce.
Das Haselnuss-Pesto vom letzten Risotto habe ich auch gleich noch einmal gemacht und für den Crunch auf der Polenta verwendet.

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Zutaten (2 Portionen):
Backerl
  • 4 Schweinsbackerl
  • Schmalz
  • 2 Karotten
  • 2 Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Thymianzweig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 l Bier, dunkel
  • Salz
  • Pfeffer
Radicchio
  • ½ Radicchio
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl
Polenta
  • ¼ l Milch
  • ¼ l Wasser
  • 130 g weißer Polenta, fein
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 100 ml Schlagobers
  • Haselnuss-Pesto
Zubereitung:
Backerl
  • Die Zwiebel schälen und grob in Stücke schneiden
  • Die Karotten und die Stangensellerie grob würfeln.
  • Die Schweinsbackerl parieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Schmalz in einer ofenfesten Form rundum anbraten.
  • Die Backerl herausnehmen und beiseite stellen, das Gemüse zugeben und mitrösten.
  • Das Tomatenmark einrühren, kurz mitrösten, mit der Sojasauce ablöschen und komplett einreduzieren lassen.
  • Mit 0,3 Liter Bier aufgießen und ebenfalls komplett einreduzieren.
  • Den Thymianzweig, die Lorbeerblätter, die Pfefferkörner, die Senfkörner und die geschälte Knoblauchzehe dazugeben, das Fleisch wieder einlegen und mit dem restlichen Bier aufgießen und aufkochen
  • Mit Backpapier abdecken und Rohr bei 160 °C ca. 1,5 Stunden schmoren.
  • Das weich geschmorte Fleisch aus dem Fond heben und in Alufolie einwickeln.
  • Den Fond durch ein Sieb gießen und auf die gewünschte Konsistenz einreduzieren. Wenn die Biersauce zu bitter ist eventuell 1 EL Honig einrühren.
Radicchio
  • Den Radicchio je nach Größe vierteln oder achteln.
  • Die einzelnen Stücke in eine ofenfeste Form setzen, mit Salz und Zucker bestreuen und mit Olivenöl beträufeln und eine Stunde einwirken lassen.
  • Bei 180°C im Rohr 15 Minuten garen und 5 Minuten unter dem Backofengrill karamellisieren.
Polenta
  • Die Milch und das Wasser salzen und aufkochen.
  • Die Polenta unter ständigem Rühren einrieseln lassen und auf kleiner Flamme so lange einkochen, bis sich die Polenta vom Topf löst.
  • Mit Muskatnuss und Salz würzen und das Schlagobers einrühren, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.


.

.

.

.

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio

Geschmortes Schweinsbackerl mit Bier, Polenta und Radicchio


Mahlzeit!


nudelsieb

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s