Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Letzte Woche hat uns hier der Winter noch einmal ganz kurz besucht und da ich bin einfach in den S├╝den, genauer nach Albanien, geflohen. Also nicht wirklich, sondern nat├╝rlich nur kulinarisch.­čśë Wobei Albanien diesbez├╝glich ein gro├čer wei├čer Fleck f├╝r mich war. Im Zuge meiner Kulinarischen Weltreise habe ich dieses Nationalgericht Albaniens gefunden, das auch unter dem Namen Tav├ź Elbasani, der Stadt aus der es stammt, bekannt ist. Etwas schwierig ist die Bedeutung des Namens, denn Google hat es mit albanisch auch noch nicht ganz so. Wenn es stimmt, dann hei├čt das so viel wie „Saurer Auflauf“, aber da sollte ich wohl einen Albaner fragen.­čśü

Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Nun, ein klassischer Auflauf ist das Gericht nicht und Tave k├Ânnte auch Schmortopf bedeuten. Das „sauer“ wird von „kos“, dem Guss aus albanischer Dickmilch kommen, mit der das Gericht ├╝berbacken wird. Die albanische Dickmilch, wird hier durch cremig dickes, griechisches Joghurt ersetzt. Darunter versteckt sich ein zuvor geschmortes Lamm mit, landestypisch, viel Knoblauch und Oregano. Vor dem ├ťberbacken mit der Joghurt-Eier-Mischung wird auch noch Reis unter das Lamm gemischt, der die aromatische Sauce inzwischen aufsaugt, w├Ąhrend das Lamm endg├╝ltig zum „Pulled Lamb“ wird. Das alles macht ganz wenig Arbeit, wird in einem Topf zubereitet und w├Ąhrend der gut zwei Stunden im Ofen steigert der bet├Ârende Duft im Haus die Vorfreude gewaltig.­čśő

Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (6 Portionen):
  • 1,2 kg Lammschulter, ausgel├Âst
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 Karotten (optional)
  • 20 g Butter
  • 1 EL Pflanzen├Âl
  • 350 ml Wasser (oder Gem├╝se-/Rinderbr├╝he)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Langkorn-Reis
  • 1 Bund Oregano, frisch
Joghurt
  • 80 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 650 g Joghurt (griechische Art)
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 160┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die ausgel├Âste Lammschulter, in zirka 5 cm gro├če St├╝cke schneiden und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
  • Die Knoblauchzehen sch├Ąlen und in d├╝nne Scheiben schneiden.
  • Die Karotten sch├Ąlen und in gro├če St├╝cke schneiden
  • Das Lammfleisch in einer gro├čen (ofenfesten) Schmorpfanne mit der Butter und dem ├ľl braten und wenden bis er rundherum goldbraun ist.
  • Den Knoblauch und die Karotten hinzuf├╝gen und kurz anbraten
  • Das Wasser (oder die Br├╝he) hinzuf├╝gen, aufkochen, die Pfanne zugdecken und f├╝r ca. 1,5 Stunden im Backrohr schmoren, bis das Lamm zart ist.
Joghurt
  • Das Joghurt und die Eier glatt verr├╝hren und kr├Ąftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl einr├╝hren und gut zwei Minuten farblos anschwitzen.
  • Die Mehlschwitze vom Herd nehmen, die Joghurt-Ei-Mischung hinzuf├╝gen und gut verr├╝hren.
  • Das Lamm aus dem Ofen nehmen.
  • Das Backrohr auf 180┬░C hochschalten.
  • Den Reis und die Oregano-Bl├Ątter in die Pfanne geben und gut unterr├╝hren.
  • Die Joghurt-Mischung langsam dar├╝ber gie├čen und verteilen.
  • Die Pfanne (ohne Deckel) wieder in den Ofen geben und 40 Minuten backen, bis der Guss fest und goldbraun ist.
  • Das Lamm aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten rasten lassen und servieren.
­čĺí Dazu passt ein einfacher gr├╝ner Salat. Mehr braucht es nicht.
.

.

.

.

Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Tav├ź kosi ­č玭čç▒

So schlecht war das also gar nicht, dass der Winter mit dem Fr├╝hling um die Vorherrschaft gek├Ąmpft hat. So schnell h├Ątte ich diese albanische Spezialit├Ąt wohl nicht probiert und Tav├ź kosi ist wirklich ein wunderbar aromatisches Wohlf├╝hl-Gericht. Das Lamm war super zart, man konnte es einfach mit der Gabel zerteilen, der Reis aromatisch und der w├╝rzige Joghurt-Eier-Guss hat alles vollendet. Wenn du ganz aufmerksam warst, dann sind dir wahrscheinlich auch noch die Karotten auf dem Teller aufgefallen. Die habe ich den Albanern einfach untergejubelt und mit geschmort. Ein bisschen Gem├╝se kann ja nicht schaden.­čśť

Ach ja, ein paar G├Ąste kannst du auch gleich einladen, denn wie bei Schmorgerichten ├╝blich braucht man doch eine gewisse Fleischmenge, damit das alles Sinn macht und gut schmeckt. Sonst hast du einfach in den n├Ąchsten Tagen in der K├╝che wenig zu tun.­čśé F├╝r den Fall, dass du Lamm nicht magst oder bekommst, kannst du es auch ganz einfach durch Kalb- oder Rindfleisch ersetzen.

Ausprobieren kann ich dir nur dringend empfehlen und die n├Ąchste Kaltfront klopft ja schon wieder an. April, eben!­čśü


Vakt s├ź bashku!


nudelsieb

4 Gedanken zu “Tav├ź kosi ­č玭čç▒

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s