Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Wenn man an Portugal und Dessert denkt und dann vielleicht auch schon in Lissabon war, dann ist wohl der erste Gedanke – Past├ęis de Bel├ęm oder Past├ęis de Nata. Ich bin schon in der Schlange vor der kleinen feinen Pastelaria de Bel├ęm, mit seinen blauen Markisen gestanden, denn alle wollen unbedingt diese Past├ęis de Bel├ęm haben. Diese Puddingt├Ârtchen z├Ąhlen zu den Besten im Lande und das Rezept und die Zubereitung sind streng geheim. Das traditionellste portugiesische Dessert ist aber der ber├╝hmte Arroz Doce, der Milchreispudding, der angeblich auf der Speisekarte jedes portugiesischen Lokals steht. Nun, ich muss zugeben, dass er mir bei meinem Aufenthalt in Portugal nicht untergekommen ist. Wahrscheinlich, weil wir es nur ganz selten bis zum Dessert geschafft haben. Das muss sich ├Ąndern.­čśë

Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Milchreis wird im wesentlichen aus Rundkornreis, Milch und Zucker als S├╝├čspeise zubereitet. In welchem Land die Zubereitung von Milchreis entstand, ist nicht wirklich bekannt. Es wird angenommen, dass Milchreis vor mehr als 250 Jahren im ├Âsterreichischen Adelshaus Trautmannsdorf in Meran, im heutigen Italien, erfunden wurde. Mangels S├╝├čspeise bei einem Besuch soll er ├Ąhnlich wie Risotto, nur eben mit Milch, zubereitet worden sein. In fr├╝heren Zeiten wurde Milchreis oft als Hauptspeise gegessen, da das Gericht preisg├╝nstig ist und schnell satt macht. In den nordischen L├Ąndern, D├Ąnemark, Schweden, Island, Finnland, Norwegen und auf den F├Ąr├Âern ist Milchreis Bestandteil des typischen Weihnachtsessens. Der portugiesische Milchreis d├╝rfte ├╝ber Brasilien nach Portugal gekommen sein. Wenn man den Reis mit Milch, Zimt, Zitrone zubereitet und mit Eigelb legiert, dann ist man dem traditionellen portugiesischen Arroz Doce schon sehr nahe. Etwas Geduld und einige Zeit zum R├╝hren muss man noch hinzuf├╝gen.­čśť


Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (3 Portionen):
  • ┬Ż Bio-Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Butter
  • ┬Ż Zimtstange
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Milchreis (Rundkornreis)
  • 500 ml Milch
  • 90 g (Rohrohr-)Zucker, fein
  • 2 Dotter
  • Zimt, zum Bestreuen
Zubereitung:
  • Die Bio-Zitrone hei├č abwaschen und die Schale der halben Zitronen d├╝nn abschneiden.
  • Das Wasser mit der Butter, der Zimtstange, der Zitronenschale und einer Prise Salz in einem kleinen Topf aufkochen.
  • Den Reis waschen, in den Topf geben und unter R├╝hren so lange kochen, bis der Reis das Wasser vollst├Ąndig aufgesogen hat.
  • Die Milch in einem eigenen Topf erw├Ąrmen, aber nicht kochen.
  • Ein Viertel der Milch zum Reis geben, die Hitze etwas reduzieren und nur ganz leicht k├Âcheln lassen. Dabei gelegentlich umr├╝hren.
  • Wenn die Milch fast vollst├Ąndig eingekocht ist, den Vorgang noch zwei mal wiederholen.
  • Die restliche Milch vom Ofen nehmen (sie darf nicht zu hei├č sein) und die beiden Eidotter einr├╝hren.
  • Die Dotter-Milch mit dem Zucker zum Reis geben, die Hitze noch weiter reduzieren und unter st├Ąndigem R├╝hren einige Minuten leicht dicklich einkochen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und noch einige Minuten ziehen und etwas abk├╝hlen lassen.
  • Den Milchreis-Pudding in F├Ârmchen f├╝llen, mit Zimt bestreuen und servieren.


.

.

.

.

Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

Traditionellerweise wird der Milchreis in Portugal mit etwas Zimt bestreut gegessen. Ich finde ihn, auch ohne Zimt oder mit einem Topping aus Erdbeeren, schlicht und einfach als Soulfood. Wer mag eine Portion und wie soll ich dir den portugiesischen Milchreis-Pudding servieren?


S├╝├čes Vergn├╝gen!


nudelsieb

4 Gedanken zu “Arroz doce tradicional portugu├¬s ­čçÁ­čç╣

  1. Klausbernd schreibt:

    Milchreis war f├╝r uns bislang ein ‚Kinderessen‘. Milchreise mit Zimt und Ahornsirup gab’s f├╝r meine Schwester und mich regelm├Ą├čig als Nachtisch. Nach unserer Kindheit ist der Nachtisch in Vergessenheit geraten und nun rufst du die Erinnerungen wieder wach. Danke! Wir werden ‚mal schauen, ob uns das auch heute noch schmeckt.
    Alles Gute
    The Fab Four of Cley
    ­čÖé ­čÖé ­čÖé ­čÖé

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Obwohl ich durchaus gerne s├╝├č esse, war Milchreis (gleich wie Grie├čbrei, der bei uns Grie├čkoch hei├čt) auch f├╝r mich ein „Kinderessen“. Wenn man aber sieht, in wie vielen L├Ąndern dieser Erde der einfache und manchmal auch etwas kompliziertere Milchreis Tradition hat, dann muss das mehr sein. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, er schmeckt noch immer.­čśë Vielleicht ist er doch einfach „Soulfood“
      Dankesch├Ân und beste Gr├╝├če aus Graz
      G├╝nter

      Gef├Ąllt 1 Person

  2. Ulike Cantzler schreibt:

    Milchreis ist wirklich etwas Wunderbares. Ob mit Erdbeeren oder Zimt … ich kann mich da nicht entscheiden. Ich hab ihn schon l├Ąnger nicht nehr gegessen … Danke f├╝r’s daran Erinnern und die interessanten Infos

    Gef├Ąllt 1 Person

    • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

      Ich kann mich auch nicht erinnern, wann ich zuletzt Milchreis gegessen habe. Wahr wohl noch in Jugendtagen und die sind schon ein paar Tage vorbei.­čÖł­čśé Wobei einen Kokosmilchreis habe ich mal gemacht. Egal, ich finde auch, dass man den viel ├Âfter machen sollte.
      Bitte gerne und Dankesch├Ân f├╝r dein Feedback.

      Gef├Ąllt mir

Schreibe eine Antwort zu Ein Nudelsieb bloggt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s