Indisches Dal

Indisches Dal ­čç«­čç│

Dal (oder auch Daal oder Dhal geschrieben) ist wohl „das“ Nationalgericht der indischen und auch pakistanischen K├╝che. „Dal“ hei├čt schlicht und einfach so viel wie „H├╝lsenfruchtgericht“ und damit ist auch schon die gro├če Bandbreite der verschiedensten Variationen mit Linsen, Erbsen, Kichererbsen oder auch Bohnen erkl├Ąrbar. Jede Region hat dann noch eine Vielzahl an Gew├╝rzen und eigene Zubereitungsarten zu bieten.

Indisches Dal

Indisches Dal

Traditionell werden die H├╝lsenfr├╝chte f├╝r ein Dal lange genug gekocht, bis eine breiige Masse entsteht und dann kommen separat in ├ľl gebratene Gew├╝rze und Gem├╝se dazu. Es geht aber auch, ohne erkennbaren Geschmacksverlust, umgekehrt. Dal mit roten Linsen, wie dieses hier, hei├čt „Masur Dal“ und wird klassisch mit Reis serviert. Mein Saiblingsfilet dazu ist also eher in der Fusionsk├╝che angesiedelt.­čśë


Indisches Dal

Tags: #einnudelsiebbloggt #dal #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (2 Portionen):
    Dal
    • 2 Schalotten (1 Zwiebel, klein)
    • 1 Karotte
    • 1 Stange Sellerie
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 cm Ingwer, frisch
    • 1 Kurkumawurzel, frisch (alternativ 1 EL Kurkuma, gemahlen)
    • 2 EL Pflanzen├Âl (Kokos)
    • ┬Ż TL Koriander, gemahlen
    • 1 TL Kreuzk├╝mmel
    • 1 TL Garam Masala
    • 1 TL Currypulver (z.B. Mango Curry)
    • 200 g Linsen, rot
    • 200 g Dosentomaten (optional 1 EL Tomatenmark)
    • 500 ml Kokos-Reis-Drink (Gem├╝sesuppe, Wasser)
    • 200 ml Kokosmilch
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Bio-Zitrone
    Fisch
    • 2 Saiblingsfilets
    • Butterschmalz
    • Meersalzflocken
    • Petersilie
    • Joghurt
    • Sesam
    Zubereitung:
      Dal
      • Die Schalotten, die Karotte, die Knoblauchzehen sowie die Ingwer- und Kurkumawurzel sch├Ąlen.
      • Die Schalotten, die Karotte die Selleriestange in kleine W├╝rfel schneiden.
      • Die Ingwer-, die Kurkumawurzel und die Knoblauchzehen ganz fein w├╝rfelig schneiden.
      • Das Pflanzen├Âl (Kokos├Âl) in einem Topf erhitzen, die Schalotten, die Karotte und die Sellerie darin anschwitzen.
      • Die Ingwer-, die Kurkumaw├╝rfel, den Knoblauch und die restlichen Gew├╝rze hinzugeben und kurz mit anr├Âsten.
      • Die Linsen in den Topf geben und f├╝r zirka 1 Minute mit anschwitzen.
      • Mit den Dosentomaten, der H├Ąlfte des Kokos-Reis-Drinks und der Kokosmilch abl├Âschen und gut 20-30 Minuten k├Âcheln lassen, bis die Linsen richtig weich sind.
      • W├Ąhrenddessen regelm├Ą├čig umr├╝hren, damit nichts anbrennt und nach und nach je nach Bedarf den restlichen Koks-Reis-Drink hinzuf├╝gen.
      • Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
      • Das Dal mit Salz, eventuell Pfeffer (falls notwendig) und etwas Zitronensaft abschmecken.
      Fisch
      • Die Saiblingsfilets in Butterschmalz auf der Hautseite einige Minuten braten, die Pfanne vom Herd nehmen, die Filets umdrehen und noch eine Minute nachziehen lassen.
      • Das Dal in einem tiefen Teller anrichten, den Fisch darauf legen, mit Meersalzflocken, gehackter Petersilie, ger├Âstetem Sesam und einem Klacks Joghurt garnieren und servieren.


      ­čĺí Statt Dosentomaten kann man auch frische Tomaten oder etwas Tomatenmark mit dann mehr Kokosmilch verwenden.
      Indisches Dal

      Indisches Dal

      Dal ist mit der kr├Ąftigen W├╝rzung ein richtig w├Ąrmendes und durch die H├╝lsenfr├╝chte auch s├Ąttigendes und gesundes Gericht.

      Damit hat meine spontane, kulinarische Weltreise „In 80 Gerichten um die Welt“ also in Indien begonnen. Indien ist eines der vielen L├Ąnder, in denen ich im realen Leben noch nicht war. Somit kenne ich auch das „Original“-Gericht nicht und das wird mir auf meiner Reise um die Welt noch oft passieren. Ich erhebe also keine Anspruch auf das authentische Gericht, auch wenn ich schon nahe daran bleiben m├Âchte. Im Vordergrund steht der Spa├č an neuen L├Ąndern und neuen Gerichten. Mal schauen, wohin die Reise noch geht und ich in einem Jahr, an meinem Geburtstag, ankomme.­čśë


      Mahlzeit!


      nudelsieb

      2 Gedanken zu “Indisches Dal ­čç«­čç│

      Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

      Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

      WordPress.com-Logo

      Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Google Foto

      Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Twitter-Bild

      Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Facebook-Foto

      Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Verbinde mit %s