Grenadiermarsch

Grenadiermarsch

Der Grenadiermarsch ist ein typisches Gericht aus der österreichischen und ungarischen Küche und hat seinen Ursprung in der Militärküche der k.u.k-Monarchie. Ob das tatsächlich so belegt ist, kann ich nicht wirklich sagen, aber der Name lässt darauf schließen. Wie üblich gibt es unzählige Varianten dieses Gerichts. Das Grundrezept ist aber ziemlich einheitlich und besteht im allgemeinen aus Zwiebel, Erdäpfel (Kartoffel), Fleckerl, gewürzt mit Salz und Paprika.

Grenadiermarsch

Grenadiermarsch

Der Grenadiermarsch gehört in die Kategorie der Resteverwertung und deshalb werden auch Zutaten wie Speck oder Fleischreste dazu verwendet. Bei uns zu Hause wurde er immer mit Leberkäse gemacht und ich habe diese Tradition einfach übernommen. Wenn Erdäpfel oder Fleckerl vom Vortag übrig geblieben sind, dann ist das Gericht in Rekordzeit fertig, aber auch sonst nicht wirklich viel Aufwand.

Grenadiermarsch

Zutaten (6 Portionen):
  • 1 kg Erdäpfel
  • 300 g Fleckerl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl (oder Schmalz)
  • 400 g Leberkäse
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer (optional)
Zubereitung:
  • Die Erdäpfel mit der Schale in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Danach schälen und in grobe Würfel schneiden.
  • Die Fleckerl im Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen und abseihen.
  • Den Leberkäse in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und fein schneiden.
  • In einer tiefen Pfanne das Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin sanft schmoren bis sie ganz leicht Farbe annehmen.
  • Die Erdäpfel in die Pfanne geben, einige Minuten anbraten und mit dem Stampfer grob zerkleinern.
  • Mit dem Paprikapulver bestreuen und alles gut durchmischen.
  • Den Leberkäse hinzufügen und braten, bis er leicht Farbe annimmt.
  • Die Fleckerl untermischen und erwärmen.
  • Den Grenadiermarsch mit Salz, ganz wenig Pfeffer und eventuell noch etwas Paprikapulver abschmecken.


.

.

Grenadiermarsch

Grenadiermarsch

Ach ja, das neben dem Grenadiermarsch ist tatsächlich ein Glas Milch. Ob das auf dieser Welt noch jemand dazu trinkt 🙈 kann ich gar nicht sagen, aber bei uns war und ist das schon immer so. Eine nicht so schlechte Kombination, wie ich finde. 😉

Gutes Gelingen!


nudelsieb

7 Gedanken zu “Grenadiermarsch

  1. eatlettersanddeco schreibt:

    Lieber Günter
    das Gericht hat aber ein lustiger Name…😆
    Na wahrscheindlich marschierten die Generäle freiwillig mit, weil zur Belohnung diese tolle Speise auf sie wartete! Eine kleine Hypothese von mir…
    Freilich, so ists gell!😂
    Liebe Grüssse
    Belinda🙋😍

    Gefällt 1 Person

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s