Kürbis-Rucola-Pasta

Kürbis-Rucola-Pasta

Eigentlich geht die Kürbis-Saison schön langsam zu Ende, obwohl man in den Gemüseregalen der Supermärkte noch vereinzelt Exemplare findet. Jetzt habe ich doch tatsächlich noch einen kleinen Hokkaido aus Schwiegermutters Garten im Keller gefunden. Obwohl eine wärmende Kürbis-Suppe wohl eher zu den Temperaturen passen würde, wir haben den Frühling mit Temperaturen um den Gefrierpunkt begonnen, habe ich mich für ein schnelles Pasta-Gericht entschieden. Das geht einfach, schnell und passt bei jedem Wetter. 😉

Kürbis-Rucola-Pasta

Kürbis-Rucola-Pasta

Der Hokkaido muss aber vorher in das Backrohr, damit er mit einigen Gewürzen sein ganzes Aroma entfalten kann. Diese 20 Extra-Minuten zahlen sich geschmacklich voll aus, denn weich werden würde er auch in der Pfanne. In der Zwischenzeit kann ich schon alles andere vorbereiten.

Kürbis-Rucola-Pasta

Zutaten (3 Portionen):
  • 1 Hokkaido, klein (ca. 400 g, ohne Kerne)
  • Olivenöl
  • Piment d’Espelette
  • Ras el Hanout
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Schlagobers
  • 100 g Rucola
  • 330 g Pasta (z.B. Capunti Casarecci)
  • 80 g Haselnüsse
  • Parmesan (optional)
Zubereitung:
  • Den Hokkaido waschen, vierteln, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Hokkaido-Würfel in eine Schüssel mit Olivenöl, Piment d’Espelette, Ras el Hanout und Salz vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
  • Im Backrohr bei 180°C Umluft (ohne Vorheizen) ca. 20 Minuten rösten.
  • Die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Die Pasta in kochendem Salzwasser laut Packungsanweisung al dente kochen.
  • Die Jungzwiebel und den Knoblauch fein würfeln und mit 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze farblos rösten.
  • Das Schlagobers hinzufügen, aufkochen und etwas einkochen lassen.
  • Den Hokkaido und die Pasta untermischen, den Rucola einrühren und leicht (ca. 1 Minute) zusammenfallen lassen.
  • Die Pasta in tiefen Tellern anrichten, mit den Haselnüssen und eventuell Parmesan (brauche ich nicht) bestreuen, leicht pfeffern und servieren.


.

.

Kürbis-Rucola-Pasta

Kürbis-Rucola-Pasta

Mit der etwas außergewöhnlichen Würzung, dem leicht nussigen Aroma des Rucola und den gerösteten Haselnüssen (m)eine Traumkombination. ❤

Guten Appetit!


nudelsieb

5 Gedanken zu “Kürbis-Rucola-Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s