Geröstete Leber

Geröstete Leber

Innereien haben in unserer Ernährung nicht mehr den Stellenwert wie früher und sind auch nicht jedermanns Sache. Aber Innereien enthalten hochwertiges Eiweiß und viele Mineralien. Vor allem die Leber enthält Eisen, Folsäure und viel Vitamin A, das der Körper für die Haut und die Knorpelbildung benötigt.

Geröstete Leber

Geröstete Leber

Wirklich oft habe auch ich Innereien nicht auf meinem Speiseplan, aber wenn dann ist die Qualität entscheidend und ich kaufe die Leber deshalb im Normalfall nur direkt bei unserem Bauern ab Hof.
Bei der Zubereitung ist wichtig, dass die Leber nicht „totgebraten“ wird, ansonsten ist das Rezept bis auf den Lauch quasi aus dem Schulkochbuch. 😉

Geröstete Leber

Zutaten (2 Portionen):
  • 400 g Leber (Kalb, Schwein)
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Butter
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Stange Lauch, klein
  • 2 EL Mehl
  • ⅛ l Suppe, Fond oder Wasser
  • Majoran
  • 1 EL Balsamico bianco
  • 20 g Butter
  • evtl. frischer Majoran für die Deko
Zubereitung:
  • Die Leber sorgfältig von Gefäßen und Bindegewebe befreien, die Haut seitlich einritzen und mit den Fingern abziehen.
  • Die Leber in 3-4 cm dicke Streifen und diese in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und klein würfeln.
  • Den Lauch der Länge nach vierteln, aber am Ende nicht durchschneiden, waschen, abtropfen und in nicht zu dünne Streifen schneiden.
  • Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Leber scharf an- aber nicht durchrösten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne auf ein Teller heben und warm stellen.
  • Die Butter im Bratrückstand erhitzen, die Zwiebel darin goldgelb rösten, den Lauch hinzufügen und kurz mitrösten.
  • Mit dem Mehl stauben, durchrühren und mit der Suppe aufgießen und einreduzieren lassen.
  • Den Majoran zwischen den Handflächen verreiben und mit dem Essig einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Pfanne vom Herd ziehen und die kalte Butter zügig in den Saft einrühren.
  • Die Leber in den Saft einlegen, durchrühren und kurz ziehen lassen.
  • Mit frischem Majoran bestreut servieren.


❗ Die Leber nur kurz auf beiden Seiten braten und erst nach dem Braten salzen, da sie sonst zäh und hart wird.

💡 Dazu passt ein einfaches Kartoffelpüree oder ein Stück frisches Weißbrot.

.

.

.

.

Geröstete Leber

Geröstete Leber


Mahlzeit!


nudelsieb

Ein Gedanke zu “Geröstete Leber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s