Heilbutt mit Erdpäfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Fisch mit Kartoffeln und Kraut in etwas anderer Form. Auch wenn das nicht gerade das schnelle Essen nach einem langen Arbeitstag ist, lohnt sich der Aufwand allemal.

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Der feine, würzige Geschmack des Weißwein-Krauts harmoniert perfekt mit dem Fisch und wenn’s etwas schneller gehen soll, dann kann man auch ein mildes Sauerkraut verwenden.

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Zutaten (2 Portionen):

Marinade
  • Salz
  • 1 EL Kristallzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 125 ml Grüner Veltliner
Veltliner-Kraut
  • 700 g Weißkraut
  • 4 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 2 reife Birnen
  • Gewürzsäckchen (6 angedrückte Wacholderbeeren, 2 Nelken, 1 TL Kümmel, 2 Lorbeerblätter)
  • 125 ml Grüner Veltliner
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Schlagobers
Heilbutt
  • 2 Heilbuttfilets, ohne Haut
  • 2 EL Dijonsenf
  • 2 mehlige Erdäpfel
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Veltliner-Kraut
  • Den Krautkopf vierteln und den Strunk ausschneiden. Das Kraut fein hobeln oder schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.
  • Das Kraut salzen, mit Zucker, Zitronensaft und Wein vermischen, mit den Händen kräftig durchkneten und eine Stunde ziehen lassen.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebel farblos anrösten, mit Honig leicht karamellisieren und mit Wein ablöschen.
  • Die Birnen schälen, entkernen und würfeln.
  • Das Kraut samt Marinade, Birnen und Gewürzpäckchen hinzufügen, umrühren und zugedeckt ca. 30 Minuten kernig dünsten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, Schlagobers einrühren und einige Minuten ziehen lassen.
Heilbutt
  • Die Erdäpfel waschen, schälen und in feine Streifen hobeln, salzen und einige Minuten ziehen lassen.
  • Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und auf einer Seite großzügig mit Senf bestreichen.
  • Die ausgedrückten Erdäpfel auf der mit Senf bestrichenen Seite verteilen und andrücken.
  • Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Erdäpfel-Seite bei mittlerer Hitze goldbraun knusprig braten.
  • Das Fischfilet wenden und auf der anderen Seite fertig braten bis der Fisch gerade noch etwas glasig ist. (ca. 2-3 Minuten)
  • Die Heilbuttfilets auf dem Weißkraut anrichten mit Salbei (oder Petersilie) garnieren und Pfeffer darüber mahlen. (aktuell ist der tasmanische Bergpfeffer unser Favorit)

 

💡 Für das Gewürzpäckchen die Gewürze in einen Teefilterbeutel geben und mit Küchengarn zubinden.

.

.

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Heilbutt mit Erdäpfel-Senf-Kruste auf Veltliner-Weißkraut

Es muss auch nicht unbedingt ein Grüner Veltliner verwendet werden. Alternativ bietet sich auch ein Riesling oder Weißburgunder an. Hauptsache er ist gut, schmeckt und für den Koch bleibt ein Glas übrig 😀

Gutes Gelingen!


nudelsieb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s