Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Eigentlich ist Reis ja meist die Beilage, aber bei diesem Gericht ist das Zitronenrisotto der eigentliche Star am Teller. Bei unserem letzten Urlaub in Südtirol ist uns ein Kochbuch von Herbert Hintner über den Weg „gelaufen“ und dieses Zitronenrisotto hat mich sofort fasziniert.

Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen


Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Zutaten (4 Portionen):
Risotto
  • 300 g Risotto Reis (z.B. Carnaroli)
  • Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Glas Sherry, trocken
  • 125 g Parmesan, gerieben
  • karamellisierte Zitrone (siehe Zitronenöl)
  • 40 g Butter
  • 100 g Bergkäse
  • Salz
  • Pfeffer
Zitronenöl
  • 3 Zitronen
  • 50 g Staubzucker
  • Olivenöl
Petersilienöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Wildlachs
  • 4 Wildlachs-Filets
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Kräuter (Kerbel, Dill, Estragon) oder mediteranes Fischgewürz
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
Zitronenöl
  • Die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen, in heißem Wasser blanchieren und in feine Würfel schneiden.
  • Die Zitronen auspressen.
  • Den Staubzucker leicht karamellisieren lassen und den Zitronensaft dazugeben, so lange kochen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die gewürfelte Zitronenschale unter den Zitronenkaramell rühren, die Hälfte für das Risotto beiseite stellen und auskühlen lassen. Die andere Hälfte für die Dekoration mit ein bis zwei Esslöffel Olivenöl verrühren.
Petersilienöl
  • Die Petersilie abspülen, trocken tupfen, fein hacken und im Mörser mit etwas Salz und Pfeffer sowie ein bis zwei Esslöffel Olivenöl vermischen.
Wildlachs
  • Den Backofen auf 190° vorheizen.
  • Den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, mit gehackten Kräutern oder Fischgewürz und Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Lachs mit den Zitronenscheiben belegen und in eine mit Öl ausgepinselte Form legen.
  • Im vorgeheizten Backrohr ca. 12-15 Minuten garen.
Risotto
  • Den Risottoreis mit etwas Olivenöl anschwitzen und mit Sherry ablöschen.
  • Mit heißer Gemüsebrühe aufgießen, dass der Reis bedeckt ist, salzen und pfeffern und unter ständigem Rühren 16-18 Minuten (je nach Reis) kochen lassen. Dabei immer wieder mit Gemüsebrühe angießen.
  • Risotto vom Herd nehmen, den geriebenen Parmesan und die karamellisierten Zitronenschalen unterrühren, mit der kalten Butter abbinden und zugedeckt zwei Minuten ziehen lassen.
  • Den Bergkäse in Streifen schneiden.
  • Das Risotto mit den Käsestreifen belegen, mit Zitronen- und Petersilienöl garnieren und den Lachs daneben anrichten.


.

.

.

.

.

.

Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Zitronenrisotto mit Bergkäse und Wildlachs aus dem Ofen

Dieses Zitronenrisotto war auch schon bei unserem letzten „Essen mit Freunden“ am Teller. Damals mit Lammlachs unter der Nusskruste (leider ohne Foto, wird aber demnächst nachgeholt). Schon damals wurde der Wunsch nach dem Rezept für das Risotto laut. Nun ist es endlich soweit, denn wenn das Mountainbike ruft, dann bleibt weniger Zeit zum Bloggen (und kochen). Also liebe Dagmar, viel Spaß beim Nachkochen!

Gutes Gelingen!


nudelsieb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s