Poulet à la moutarde 🇫🇷

Poulet à la moutarde ðŸ‡«ðŸ‡·

Wenn ich mir eine kulinarische Heimat wählen müsste dann wäre, welch Wunder, Italien klar zu favorisieren. Gleich dahinter hat es mir aber Frankreich, wie man an diesen Beiträgen sehen kann, angetan. Neben den vielen klassischen französischen Schmorgerichten, gibt es auch eine Vielzahl an einfachen und alltagstauglichen Gerichten. Genau in diese Kategorie fällt dieses wirklich köstliche Huhn mit Senfsauce.

Poulet à la moutarde 🇫🇷

Poulet à la moutarde 🇫🇷

Es braucht dafür auch nur wenige, aber da natürlich gute, Zutaten und auch nicht viel Zeit bis das aromatisches Gericht fertig ist. Wichtig ist nur, dass du auch ein genügend großes Baguette bei der Hand hast, damit du wirklich den letzten Tropfen der köstlichen Sauce auftunken kannst.😋


Poulet à la moutarde 🇫🇷

Tags: #einnudelsiebbloggt

Zutaten (2 Portionen):
    Hendl
    • 2 Bio-Hendlkeulen, mit Haut
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL Pflanzenöl
    Senfsauce
    • 2 Zwiebeln, klein (ca.100g)
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 TL Honig
    • 125 ml Noilly Prat (Vermouth)
    • 1 Lorbeerblatt
    • 250 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
    • 100 g Creme fràiche
    • 1 TL Dijon-Senf, körnig
    • 2 TL Estragon-Senf
    • 1 Handvoll Petersilie, gehackt
    • Salz
    • Piment d’Espelette
    • Baguette
    Zubereitung:
    • Die Hendlkeulen kalt abspülen, eventuell teilen, trocken tupfen, rundum mit Salz und Pfeffer bestreuen und in einer Pfanne mit dem Pflanzenöl auf allen Seiten anbraten bis sie goldbraun und knusprig sind.
    • Die Hühnerteile aus der Pfanne nehmen und im Backrohr (90°C) warm halten.
    • Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und klein würfeln.
    • Die Butter und das Olivenöl mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten farblos weich schmoren.
    • Den Honig hinzufügen und alles eine Minute lang karamellisieren.
    • Die Temperatur etwas erhöhen, das Lorbeerblatt hinzufügen, mit Noilly Prat ablöschen und fast vollständig einkochen lassen.
    • Die Hühner (oder Gemüsebrühe) hinzufügen, die Creme fràiche und den Senf glatt einrühren.
    • Die Hühnerteile wieder in die Pfanne geben und die Sauce auf die Hälfte, leicht dicklich, einkochen lassen.
    • Die Petersilie fein hacken und unter die Sauce mischen.
    • Die Sauce mit Salz und Piment d’Espelette abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und einfach mit Baguette servieren.


    💡 Statt Petersilie (ich hatte sonst keine frischen Kräuter) kann man auch Thymian oder frischen Estragon verwenden!
    Poulet à la moutarde 🇫🇷

    Poulet à la moutarde 🇫🇷

    Einfach, köstlich und für den Alltag geeignet.


    Bon appétit


    nudelsieb

    Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s