Misir wot mit Injera ­č笭čç╣

Misir wot ­č笭čç╣

Happy New Year 2022! ­čŹÇ

Hast du Vors├Ątze f├╝r das Neue Jahr? Also ich nicht! Einfach so und nicht, weil ich mich sowieso nicht daran halten w├╝rde. Ich bin meistens sehr konsequent, wenn ich mir was vorgenommen habe. „Stursch├Ądel“ eben, sagt meine Frau!­čśť Das gilt auch hier auf meinem Blog. Ich habe ja einige Leser, die ich pers├Ânlich kenne und erst gestern hat mir eine Freundin gesagt, dass sie meinen Blog nicht schlecht findet – danke f├╝r die Blumen­čî╝, ABER mit meiner Weltreise gar nichts anfangen kann.­čĄö Das tut mir zwar leid, l├Ąsst sich aber auch nicht ├Ąndern.­čĄĚÔÇŹÔÖé´ŞĆ Ich mache das, weil es mich interessiert und weil ich es spannend finde in fremde T├Âpfe zu gucken, weil man seinen kulinarischen Horizont auch mit dem einfachsten Gericht erweitern kann und nat├╝rlich weil ich es mir in den Kopf gesetzt habe und das durchziehe. Eines dieser unscheinbaren Gerichte ist mir in ├äthiopien untergekommen. Misir wot, hei├čt so viel wie Linseneintopf und klingt jetzt nicht mega spannend, oder?

Misir wot ­č笭čç╣

Misir wot ­č笭čç╣

Misir wot besteht im Grunde tats├Ąchlich nur aus Linsen und Tomaten und viele werden dieses Rezept wohl schon aus optischen Gr├╝nden nie probieren. Gerade solche Rezepte reizen mich aber und irgendwie habe ich mich sowieso in die Gew├╝rzwelt Afrikas verliebt. Misir wot ist n├Ąmlich vollgepackt mit Aromen von „Berbere“ und „Niter kibbeh“. Genau diese Frage, die du jetzt wahrscheinlich im Kopf hast, habe ich mir auch gestellt. Was ist Berbere und Niter kibbeh? Nun, Berbere ist eine Gew├╝rzmischung, die in unz├Ąhligen ├Ąthiopischen und eritreischen Gerichten verwendet wird. Ich bin auch verr├╝ckt genug, mangels Bezugsquelle, die Gew├╝rzmischung selbst zu machen. Und dann w├Ąre da noch Niter kibbeh, die ├Ąthiopische Gew├╝rzbutter, die ├Ąhnlich wie Ghee, nur eben mit Gew├╝rzen, gemacht wird. Wenn ich mich dann einmal in die Sache vertieft habe, dann gibt es gleich das volle Programm. In ├äthiopien wird nahezu zu jedem Gericht „Injera“, ein s├Ąuerlich luftiges Fladenbrot, gegessen. Daf├╝r wird das glutenfreie Teff-Mehl aus dem kleinsten Getreide der Welt (sagt Wikipedia), der Zwerghirse, verwendet und im Grunde ist Injera ein Sauerteig-Fladen aus Mehl und Wasser, der ohne Fett in der Pfanne langsam gebraten wird. Das reicht jetzt aber mit den Infos f├╝r heute.­čśë Nun wird gekocht, wenn du willst!­čĄş


Misir wot ­č笭čç╣

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (2 Portionen):
    Gew├╝rzbutter ‚Niter kibbeh‘
    • 1 Zwiebel, klein (30 g)
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Stk. Ingwer (ca. 2 cm)
    • 250 g Butter
    • 4 Kardamomkapseln, schwarz (oder gr├╝n)
    • 1 TL Kreuzk├╝mmelsamen
    • 1 TL Zimtbl├╝ten
    • 1 TL Koriandersamen
    • 1 TL Pfefferk├Ârner, schwarz
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 Zimtstange
    Gew├╝rzmischung ‚Berbere‘
    • 2 EL Chiliflocken
    • 1 TL Pfefferk├Ârner, schwarz
    • 2 TL Koriandersamen
    • 2 TL Kreuzk├╝mmelsamen
    • 1 TL Zimtbl├╝te
    • 1 TL Kardamomkapseln, schwarz (oder gr├╝n)
    • ┬Ż TL TL Nelken, ganz
    • 2 TL Paprikapulver, ger├Ąuchert
    • 2 TL Paprikapulver, edels├╝├č
    • 1 TL Ingwerpulver, gemahlen
    • 1 TL Zimt
    • 1 TL Macis (Muskatbl├╝te)
    • 2 TL Bockshornklee, gemahlen
    • 1 TL Meersalz, grob
    Sauerteigbrotfladen ‚Injera‘
    • 250 ml Wasser, lauwarm
    • 10 g Weizenvollkorn-Anstellgut
    • 10 g Germ, frisch
    • 250 g Teff-Mehl (alternativ 150 g Braunhirse- und 100 g Dinkelvollkornmehl)
    • Salz
    Misir wot
    • 1 Zwiebel, gro├č
    • 2 Knoblauchzehen
    • 4 EL Gew├╝rzbutter ‚Niter kibbeh‘
    • 1 EL Paradeismark
    • 1 EL Berbere (oder mehr, je nach pers├Ânlichem Geschmack)
    • 6 Paradeiser (ca. 300 g)
    • 250 g Linsen, rot
    • 500 ml Gem├╝sebr├╝he
    Zubereitung:
      Gew├╝rzbutter ‚Niter kibbeh‘
      • Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und den Ingwer sch├Ąlen und klein schneiden.
      • Die Butter mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf bei sehr geringer Hitze etwa 20 Minuten k├Âcheln lassen, damit nichts anbrennt, der Milchzucker in der Butter karamellisiert und das nussige Aroma entfaltet. Dabei gelegentlich umr├╝hren.
      • Ein Sieb mit K├╝chenrolle oder einem Kaffeefilter auslegen und die Butter in eine Sch├╝ssel abseihen.
      Gew├╝rzmischung ‚Berbere‘
      • Die Chiliflocken mit den nicht gemahlenen Gew├╝rzen (Pfeffer, Koriander, Kreuzk├╝mmel, Zimtbl├╝te, Kardamom, Nelken) in einer Pfanne trocken r├Âsten, bis sie duften.
      • Die Gew├╝rze in eine Gew├╝rzm├╝hle oder einen Hochleistungsmixer geben und zu einem Pulver vermahlen.
      • Die restlichen Gew├╝rze hinzuf├╝gen und erneut kurz mahlen, bis alles gut vermischt ist.
      Sauerteigbrotfladen ‚Injera‘
      • Das (aufgefrischte) Anstellgut und die Germ in einer Sch├╝ssel im lauwarmen Wasser mit einem L├Âffel gut verr├╝hren und einige Minuten stehen lassen.
      • Das Mehl, ich habe Braunhirse- und Dinkelvollkornmehl vermischt, in die Sch├╝ssel geben und mit einem L├Âffel gut verr├╝hren.
      • Die Sch├╝ssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens zehn Stunden (oder auch ├╝ber Nacht) bei Raumtemperatur stehen lassen.
      • Den Teig, eventuell mit ganz wenig (2 EL) Wasser, glatt r├╝hren. Der Teig darf nicht zu d├╝nnfl├╝ssig werden!
      • Eine beschichtete (Crepe-)Pfanne nicht zu hei├č erhitzen.
      • Eine Prise Salz in die Pfanne geben und eine Sch├Âpfkelle Teig verteilen und so lange backen, bis keine Bl├Ąschen auf der Teigoberfl├Ąche mehr platzen.
      • Einen Deckel auflegen und den Fladen drei bis vier Minuten fertig backen.
      • Die fertigen Injera im Ofen (50┬░C) warm halten und den restlichen Teig verarbeiten.
      Misir wot
      • Die Zwiebel und die Knoblauchzehen sch├Ąlen und w├╝rfeln.
      • Die Gew├╝rzbutter „Niter kibbeh“ in einer mittelgro├čen Pfanne schmelzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze (gut 10 Minuten) farblos weich kochen.
      • Die Gew├╝rzmischung „Berbere“ und das Paradeismark zugeben und eine weitere Minute k├Âcheln lassen.
      • Die Paradeiser grob w├╝rfeln, in die Pfanne geben, gut vermischen und zirka 10 Minuten k├Âcheln bis sie zerfallen und trocken werden, aber nicht anbrennen.
      • Die Linsen absp├╝len, mit der Gem├╝sebr├╝he in die Pfanne geben und zirka 20 bis 25 Minuten sanft k├Âcheln lassen. Dabei gelegentlich umr├╝hren.
      • Wenn die Fl├╝ssigkeit fast vollst├Ąndig aufgesaugt ist, m├╝ssten auch die Linsen weich sein und Misir wot ist fertig.
      • Einen Fladen „Injera“ in einen Teller legen, Misir wot darauf verteilen, mit wenig Gew├╝rzbutter betr├Ąufeln und servieren.


      ­čĺí Die hier angegebenen Mengen f├╝r Berbere und Niter kibbeh brauchst du nicht f├╝r dieses Gericht. Berbere kannst du einfach in eine Dose f├╝llen und Niter kibbeh am besten in einem Glas im K├╝hlschrank aufbewahren.

      ÔŁŚ Zur Info, falls es dich interessiert und nein das ist keine Werbung: Hier habe ich inzwischen das Berbere Gew├╝rz gefunden, falls du die Mischung nicht selbst machen m├Âchtest und das Teff-Mehl gibt es z.B. in Drogeriem├Ąrkten oder Online-Shops oder du ersetzt es durch eine Mischung aus Braunhirse- und Vollkornmehl deiner Wahl.
      .

      .

      .

      .

      Misir wot ­č笭čç╣

      Misir wot ­č笭čç╣

      Misir wot ­č笭čç╣ mit einer kleinen Merguez­čśë

      Misir wot ­č笭čç╣ mit einer kleinen Merguez­čśë

      F├╝r mich ist Misir wot mit Injera, das durch die Gew├╝rze eine unglaubliche Geschmackstiefe bekommt, ein k├Âstlich einfacher Linseneintopf mit ├╝berraschenden Aromen. Aber auch Niter kibbeh, das n├Ąchste Glas steht ├╝brigens schon wieder im K├╝hlschrank­čśë, ist meine kulinarische Entdeckung aus der ├Ąthiopischen K├╝che. Du solltest dein n├Ąchstes Steak mal mit Niter kibbeh braten!­čśő

      Original ├Ąthiopisch wird Misir Wot ├╝brigens mit den H├Ąnden gegessen. Daf├╝r einfach ein St├╝ck Injera abrei├čen und Misir Wot damit aufnehmen und genie├čen.

      Apropos ├äthiopien: Nach 48 Jahren hat die ├Âsterreichische Kult-Band Opus, bekannt durch ihren Welthit „Live Is Live“, im Dezember ihren Abschied von der B├╝hne in der Grazer Oper zelebriert und mit dem Erl├Âs die Hilfsorganisation „Menschen f├╝r Menschen“ in ├äthiopien unterst├╝tzt. „Opus sagen Goodbye“ #ichwardabei ­čśÄ


      Gutes Gelingen!


      nudelsieb

      10 Gedanken zu “Misir wot ­č笭čç╣

      1. Friederike H. schreibt:

        Berbere finde ich eine total spannende Sache, habe ich erst k├╝rzlich f├╝r Hendl verwendet. Ich mische auch Schwarzk├╝mmel und Ajowan (K├Ânigsk├╝mmel) rein. Mit Linsen kann ich es mir auch gut vorstellen, wird ausprobiert!!
        Mit Injera kann ich ├╝berhaupt nicht – Geschmack, Konsistenz, ist nicht meins :-((
        Aber ich freu mich auf weitere Weltreisestationen!

        Gef├Ąllt 1 Person

        • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

          Also mir hat die Kombination mit Linsen sehr gut geschmeckt und die Idee mit Schwarzk├╝mmel und Ajowan probiere beim n├Ąchsten Mal aus. Injera hat schon einen ganz eigenen, sehr nussigen Geschmack und mit den Linsen hat es f├╝r mich gepasst. Muss ich aber auch nicht jeden Tag haben.
          Dankesch├Ân­čÖĆ und klar, wir reisen weiter!­čśŐ
          Liebe Gr├╝├če
          G├╝nter

          Gef├Ąllt mir

      2. mrsflax schreibt:

        Wie lustig! Wir waren an Silvester beim Eritreer und ich habe anschlie├čend den Rest der Nacht damit verbracht, Zutaten zu googeln – und zu ordern… ­čśÇ
        Sobald das Teff da ist, starte ich auch den ersten Versuch mit Injera.
        Frohes neues Jahr und: Immer sch├Ân stur bleiben! ­čśÇ Mir hat deine Reise bisher sehr gut gefallen.

        Gef├Ąllt 1 Person

        • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

          Das ist ja eine spannende Location f├╝r Silvester. Bei uns gibt es glaube ich nur ein Lokal mit afrikanischer K├╝che und dort war ich noch nicht. Das sollte ich wohl ├Ąndern. Injera in Kombination mit Misir wot kann ich dir echt nur empfehlen.
          Klar bleibe ich stur­čĄú und Dankesch├Ân­čÖĆ
          Auch Dir ein gutes und vor allem gesundes 2022!­čŹÇ

          Gef├Ąllt mir

        • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

          Stimmt genau und vor allem von Kritik kann man viel lernen. Es war auch gar nicht so gemeint. Ich wollte damit nur sagen, dass ich meinen Blog nach meinen Interessen ausrichte und nicht jedem gefallen kann und will. Umso mehr freut es mich, so treue Leser wie dich zu haben.
          Beste Gr├╝├če
          G├╝nter

          Gef├Ąllt mir

      3. Karin schreibt:

        A guats 2022

        Bez├╝glich Weltreise , denke ich kann damit wenig anfangen , weil ich keine Reisende binÔÇŽ.
        Deinen Blog finde ich gro├čartig / meine erste Anlaufstelle ist immer einnudelÔÇŽÔÇŽ
        Freue mi auf weiter tolle Rezepte und Geschichten oder Anekdoten..
        GLG

        Gef├Ąllt 1 Person

        • Ein Nudelsieb bloggt schreibt:

          Hallo Karin,
          das ist ja auch gar kein Problem und mir ist es sowieso lieber, wenn jemand sagt was er denkt. Du bist auch nicht die Einzige, der es so geht. Meine Mutter w├╝rde dir sofort zustimmen.­čśé Ich wollte nur damit sagen, dass ich den Blog in erster Linie f├╝r mich schreibe und nicht um jemanden zu gefallen oder viele Likes zu bekommen etc.
          Danke f├╝r dein ehrliches Feedback und alles Gute f├╝r 2022!­čŹÇ
          Liebe Gr├╝├če, G├╝nter

          Gef├Ąllt mir

      Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

      Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

      WordPress.com-Logo

      Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Twitter-Bild

      Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Facebook-Foto

      Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

      Verbinde mit %s