Chapati Rolex 🇺🇬

Chapati Rolex 🇺🇬

Nein, das ist keine Werbung! Auch wenn der Titel fast passen könnte, handelt es sich hier nicht um ein neues Modell der sündteuren Schweizer Zeitmessgeräte.😉 Natürlich geht es hier um Essen und ich habe ein echt spannendes Gericht entdeckt. Chapati Rolex besteht einerseits aus Chapati, einem ganz einfachen Fladenbrot, ähnlich einer mexikanischen Tortilla und Rolex. Rolex kommt von einer sprachlichen Verfälschung aus Englisch und Luganda, zwei von fast vierzig Sprachen in diesem ostafrikanischen Land, und bedeutet so viel wie “rolled eggs”. So, das wäre geklärt, aber wo bin ich heute? Das Gericht ist ein beliebter Street-Food-Snack in Kampala, der größten Stadt, die gleichzeitig auch Hauptstadt des Landes ist. Wer hat’s schon?

Chapati Rolex 🇺🇬

Chapati Rolex 🇺🇬

Genau, ich bin in Uganda. Das im Osten Afrikas, nahe des Äquators am Victoria-See, gelegene Land ist (laut Wikipedia) eines der ärmsten Länder der Welt. Nun aber zurück zu Chapati Rolex. Rolex, ist also ein Gemüse-Ei-Omelette, dass klassisch mit Zwiebel, Paprika, Tomaten und Kraut gemacht und gemeinsam mit dem Fladenbrot eingerollt wird. Rolex entstand erst in den 90er Jahren aus einem zufälligen Experiment eines Chapati-Verkäufers. Das Chapati-Experiment fand schließlich seinen Weg nach Kampala und wurde in der Nähe der Universität äußerst beliebt. Dies hatte wahrscheinlich auch etwas mit dem Preis zu tun. Ein Rolex kostet in etwa 2.000 ugandische Schilling, das sind knapp 50 Cent. Im Juli 2018 wurde für das „Entebbe Tourism Festival“ die längste Rolex der Welt kreiert, mit etwa 100 Eiern, 5 kg Weizenmehl, 6 kg Tomaten, 5 kg Zwiebeln, zwei Liter Speiseöl und 2 kg Kohl. Meine Rolex sind wesentlich kleiner!😆

Chapati Rolex 🇺🇬

Tags: #einnudelsiebbloggt #in80gerichtenumdiewelt

Zutaten (2 Portionen):
Chapati
  • 200 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 1½ EL Olivenöl
  • 60-80 g Wasser
Rolex
  • 1 kleine Zwiebel, rot
  • ½ Paprika, grün
  • 2 Paradeiser
  • Weißkraut oder Kohl (optional)
  • Petersilie
  • Salz
  • 4 Eier
  • 1 Paradeiser
  • Chilipulver
Zubereitung:
Chapati
  • In einer Schüssel das Mehl, das Salz und den Zucker gut vermischen.
  • Das Öl und das Wasser hinzufügen, verrühren und eventuell noch etwas Wasser wenn der Teig zu trocken ist.
  • Den Teig danach auf einem leicht bemehlten Brett gut 10 Minuten kneten, bis er geschmeidig ist und danach zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig teilen und zu zwei runden Fladen, in Pfannengröße, ausrollen.
  • Ein Pfanne mit ganz wenig Öl auspinseln und erhitzen.
  • Die Chapati darin unter mehrmaligen wenden braten, sie sie leicht braun werden.
Rolex
  • Die Zwiebel, den Paprika und die Paradeiser klein würfeln.
  • Das Kraut (oder den Kohl) in dünne Streifen schneiden.
  • Die Petersilie fein hacken.
  • Das Gemüse auf zwei Schalen aufteilen, mit Salz abschmecken und jeweils mit zwei Eiern verrühren.
  • In einer Pfanne ganz wenig Öl erhitzen, die Eiermischung darin verteilen und braten bis die Oberfläche leicht zu stocken beginnt.
  • Ein Chapati auf das Omelette legen und fertig braten.
  • Ein Teller auf die Pfanne legen und die Pfanne (mit Teller) wenden.
  • Eine Tomate in Scheiben schneiden, die Hälfte auf dem Omelette verteilen mit Chilipulver bestreuen, einrollen und sofort servieren und das zweite Chapati machen.
💡 Wer das Chapati nicht selbst machen möchte, der kann stattdessen auch einfach mexikanische Tortillas kaufen.
.

.

Chapati Rolex 🇺🇬

Chapati Rolex 🇺🇬

Chapati selbst machen, kann man schon mal probieren! Aber wenn es schnell, also richtig schnell, gehen soll, dann kann man dafür auch fertige Weizen-Tortillas verwenden. Das hat der Kollege aus Uganda in diesem sehenswerten Video wohl auch so gemacht!😂 In Zeiten wie diesen, sollte man aber auf das Plastiksackerl verzichten. Ich habe dafür die aktuelle Tageszeitung zum Einrollen verwendet. Bei den aktuellen Schlagzeilen in Österreich ist das Papier sowieso zu Schade für das Plumpsklo!🙊🙈😆 #werzahltschafftan #ichliebedas


Furahia mlo wako!


nudelsieb

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s