Buttermilch-Schmarrn

Buttermilch-Schmarrn

Meine zweite große Leidenschaft, neben dem Kochen, ist das Laufen. Laufen an sich ist auch während der Covid-Beschränkungen immer möglich gewesen, eben nur alleine und mit Abstand. Ich habe in den letzten Jahren auch immer wieder bei Laufveranstaltungen teilgenommen und damit auch meine Frau etwas „angesteckt“.😉 Eigentlich würden wir jetzt, während ich diese Zeilen schreibe, in Triest am Halbmarathon teilnehmen. Logischerweise ist das nicht möglich und auch alle restlichen Laufveranstaltungen werden in diesem Jahr wohl nicht stattfinden. Mit einer Ausnahme, dem Wings For Life World Run. Natürlich finden auch hier alle großen Events und Starts nicht statt, aber es gibt die Möglichkeit mit einer App zu laufen. Da gibt es keine gemeinsame Strecke, es gibt auch keine klassische Ziellinie, sondern ein virtuelles Catcher Car, das dich irgendwann einholt. Da läuft jeder einfach so weit er möchte und kann. Also laufe ich heute mit meinem Sohn, getrennt und alleine, für den guten Zweck und alle die es alleine nicht können.

Buttermilch-Schmarrn

Buttermilch-Schmarrn

So, jetzt aber zurück zum Schmarrn. Zu solchen Laufveranstaltungen gehört auch immer eine Nudel- oder Schmarrn-Party am Vorabend. Ich habe zwar nur selten daran teilgenommen, aber gestern spontan entschieden mir zur Einstimmung auf den heutigen Lauf einen Schmarrn zu machen. Inspiriert durch ein Rezept aus der Zillertal Arena ist es ein wahrlich schneller und spannender Schmarrn geworden. Mit Buttermilch, Eiern und etwas Mehl ist man schon fast fertig. Auf die Rum-Rosinen habe ich natürlich auch nicht verzichtet und der Zucker kommt, wohl dosiert, erst beim Überbacken dazu. Also Backrohr einschalten und los geht’s.😉

Buttermilch-Schmarrn

Tags: #einnudelsiebbloggt #schmarrn #wflworldrun

Zutaten (2 Portionen):
  • 500 ml Buttermilch
  • 5 Eier
  • 7 El Mehl, griffig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll Rosinen, in Rum eingeweicht
  • 50 g Butter
  • Staubzucker (mit Vanillezucker gemischt)
Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Buttermilch und die Eier mit dem Schneebesen (oder Handmixer) gut verquirlen.
  • Das Mehl löffelweise unterrühren, mit einer guten Prise Salz würzen und 5 Minuten stehen lassen.
  • In einer (ofenfesten) Pfanne die Butter schmelzen, den Schmarrnteig mit den Rosinen darin 5 Minuten anbacken und danach im Backrohr 15 Minuten backen.
  • Den Schmarrn in große Stücke teilen, mit Staubzucker bestreuen, wenden, auch die andere Seite bezuckern und im Backrohr 5 Minuten fertig backen und karamellisieren.


.

.

Buttermilch-Schmarrn

Buttermilch-Schmarrn

Super fluffig und nicht zu süß ist der Schmarrn geworden und definitiv einen Versuch wert.

Jetzt hoffe ich nur noch auf halbwegs gutes Wetter🌤, schnelle Beine😉 und viele „virtuelle“ Läufer🏃‍♀️🏃‍♂️, denen das auch Spaß macht.😀


Keep on running und süßes Vergnügen!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Buttermilch-Schmarrn

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s