Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Es soll ja Menschen geben, die den Winter nicht mögen und bei den ersten Sonnenstrahlen den Frühling herbeisehnen. Nun, bei mir ist das etwas anders! Ich mag den Winter, ich bin ja auch ein Winterkind. Obwohl ich im flachsten Bundesland Österreichs geboren wurde, habe ich, mit etwas jugendlichen Startschwierigkeiten, den österreichischen Winter-Nationalsport für mich entdeckt. Zum Schi fahren braucht man eben Schnee, das wird sowieso immer mühsamer, und kalte Temperaturen. Aber auch wärmende Sonnenstrahlen gehören dazu, wenn man auf einer Hütte sitzt und die Welt von etwas weiter oben betrachtet. Bei mir in Graz ist das mit den Sonnenstrahlen manchmal auch etwas schwierig, wenn uns der Nebel wieder einmal fest im Griff hat. Ich verjage dann den Winter-Blues einfach mit einem Gericht aus wärmeren Gefilden.

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

So wird dann aus einem toskanischen Brotsalat eben ein, an den Winter angepasster, Ciabatta-Salsiccia-Auflauf mit Tomaten und Mozzarella.💖 Die pikant würzige italienische Wurst macht aus dem Auflauf ein deftiges Wintergericht, quasi einen pikanten mediterranen Scheiterhaufen. 😉

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Quellenangabe: http://www.springlane.de

Zutaten (4 Portionen):
  • 300 g Ciabatta
  • 300 g Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Salz
  • 300 g Salsiccia (alternativ grobe Bratwurst)
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 30 g Tomaten, getrocknet (ohne ÖL)
  • 1 EL Anisschnaps
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Parmesan
  • 4 Eier
  • 150 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 g Mozzarella-Kugeln, klein
  • LemonCelo (Zitronen-Olivenöl)
  • Basilikum
Zubereitung:
  • Den Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Ein Auflaufform mit Öl auspinseln.
  • Das Ciabatta grob zerteilen, die Cocktailtomaten halbieren, beides mit etwas Olivenöl vermischen, in die Auflaufform geben, leicht salzen und 5 Minuten im heißen Ofen rösten.
  • Die Salsiccia aus der Haut drücken, grob zerteilen und in einer Pfanne ca. 5 Minuten scharf anbraten.
  • Die Fenchelsamen im Mörser leicht andrücken, die getrocknete Tomaten grob hacken und kurz mitbraten.
  • Die Salsiccia mit dem Anisschnaps ablöschen, einkochen lassen, in die Auflaufform geben.
  • Die Eier mit dem Schlagobers verquirlen.
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken, den Parmesan reiben, den Basilikum grob hacken, alles unter die Ei-Mischung rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Ei-Mischung in die Auflaufform geben und alles im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen.
  • Die Mozzarella-Kugeln halbieren, auf dem Auflauf verteilen und weitere 5 Minuten backen
  • Den Auflauf aus dem Backrohr nehmen, mit etwas LemonCelo beträufeln und mit Basilikum garniert servieren.


.

.

.

.

.

.

.

.

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Also durchhalten, denn der nächste Frühling kommt bestimmt;)

Guten Appetit!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s