Schnelle Frühstücks-Weckerl

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Das Wort zum Sonntag – ähmm – das Weckerl am Sonntag!

Es kann schon vorkommen, dass wir vergessen Brot oder Gebäck für das Wochenende einzukaufen oder ich wieder eines meiner einfachen Brote selbst machen will und dann vor lauter Freizeitstress einfach nicht mehr daran denke. Das „Nudelsieb“ kommt nicht von ungefähr. Schön blöd, wenn man dann aber erst am Sonntag-Morgen beim Blick in die Brotdose das Problem bemerkt. Die Sache lässt sich meist mit den Reserven aus der Tiefkühltruhe recht rasch lösen. Aber es geht auch anders!

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Seit längerer Zeit spiele ich schon mit dem Gedanken auch einmal ein Frühstücks-Weckerl selbst zu probieren. Auf Instagram tauchen auch in regelmäßigen Abständen die tollsten „Brötchen“ (bei uns sind das Weckerl!) auf und alle schwärmen davon, wie schnell das alles geht. Viele dieser Rezepte leben aber von der Vorbereitung am Abend und der Übernacht-Gare im Kühlschrank. Das ist nett, hilft aber nichts um 6:30 am Sonntag – ja ich bin ein früher Wurm mit Vogel! 😀
Nun, es gibt auch eine ganz schnelle Variante und die habe ich bei Barbara gefunden.

Das Rezept ist wirklich einfach und lässt sich ganz kurz zusammenfassen:
kneten, formen, backen und essen – los geht’s!


Schnelle Frühstücks-Weckerl

Zutaten (9 Portionen):
Dinkel-Weckerl
  • 300 ml Wasser, lauwarm (32°C)
  • ½ Würfel Germ, frisch
  • ½ EL Zucker
  • 3 EL Rapsöl
  • 400 g Dinkelmehl, glatt
  • 100 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1½ TL Salz
  • 1 TL Brotgewürz, gemahlen (Kümmel, Fenchel, Anis)
Roggen-Weckerl (Variante 2)
  • 400 g Roggenmehl, glatt
  • 100 g Vollkorn-Roggenmehl
  • 1 TL Zigainerkraut (Schabzigerklee)
Zubereitung:
Dinkel-Weckerl
  • Das Wasser in eine Rührschüssel geben und die Germ hinein bröseln.
  • Den Zucker und das Rapsöl hinzufügen und umrühren.
  • Das Mehl (glatt und Vollkorn) mit dem Salz und dem Brotgewürz vermischen und in die Rührschüssel geben.
  • Den Teig mit dem Knethaken in der Küchenmaschine bei geringer Geschwindigkeit fünf Minuten kneten, danach die Geschwindigkeit etwas erhöhen und eine Minute weiter kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst.
  • Den Teig auf einem leicht bemehlten Brett zu einem Strang formen und in neun Stücke teilen.
  • Die einzelnen Teigstücke einmal dehnen und falten, ein Weckerl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Baguette-Blech (oder ein normales Backblech) legen.
  • Die Weckerl mit wenig Wasser besprühen und mit Mehl bestäuben.
  • Eine hitzebeständige Auflaufform mit Wasser auf den Backofenboden stellen.
  • Das Blech in die mittlere Schiene das Backrohrs schieben, den Ofen (nicht vorheizen) auf 200°C Ober-/Unterhitze einschalten und die Weckerl 30 Minuten backen.
  • Die Weckerl aus dem Ofen nehmen und kurz auf einem Gitter abkühlen lassen.
Roggen-Weckerl (Variante 2)
  • Statt Dinkelmehl funktionieren die Weckerl auch mit Roggenmehl.
  • Dazu passt mein Zigainerkraut (Schabzigerklee) an Stelle des Brotgewürzes.
  • Die Backzeit erhöht sich dann auf 35 Minuten. Einfach eine Klopf-Probe machen. Wenn die Wecker "hohl" klingen, dann sind sie fertig!


💡 Die Weckerl lassen sich auch mit einer Packung Trockengerm an Stelle des halben Würfels frischer Germ machen.

💡 Man kann auch mit Brotgewürz, Zigainerkraut etc. immer wieder neue Geschmacksvarianten kreieren.

💡 Die Backzeit kann je nach Ofen aber auch je nach Mehlsorte (weiter Varianten folgen garantiert) variieren, deshalb einfach die Klopf-Probe auf der Rückseite machen. Wenn die Weckerl fest sind und hohl klingen, dann sind sie fertig.
Dinkel-Weckerl

Dinkel-Weckerl

Roggen-Weckerl

Roggen-Weckerl

.

.

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Schnelle Frühstücks-Weckerl

Die Weckerl sind wirklich toll, haben ein knusprige Kruste, sind innen trotzdem fluffig und weich und schmecken auch noch am nächsten Tag.

Fazit: Die schnellen Frühstücks-Weckerl sind echt ratz-fatz gemacht und lassen sich super toll variieren.

PS:Für diesen Blog-Beitrag habe ich länger gebraucht! 😉

PPS: Ich werde in Zukunft wohl öfter auf den Brot-Einkauf „vergessen“ 😉


Guten Morgen!


nudelsieb

2 Gedanken zu “Schnelle Frühstücks-Weckerl

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s