Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Kabeljau | Chorizo | Karfiol

Mein Fisch hat Schuppen, aber diesmal ganz besonders scharfe. Der Kabeljau wird mit hauchdünnen Chorizo-Scheiben belegt und einfach gebraten. Mein heimlicher Star bei diesem Gericht ist der Karfiol. Etwas außergewöhnlich in der Würzung kommt der Karfiol diesmal als cremiges Püree daher.

Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Das Gericht erfordert etwas Planung, damit das Püree und der Fisch warm auf die Teller kommen. Etwas Übung und eine ruhige Hand braucht man auch beim Wenden des Kabeljaus. 😉

Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Zutaten (6 Portionen):
Karfiolpüree
  • 1 Karfiol, groß
  • 4 Zimtblüten
  • 2 Spitzen Sternanis
  • 1 Kapsel Kardamom
  • 1 Muskatblüte (Macis), getrocknet
  • Olivenöl
  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer, weiß
Kabeljaufilets
  • 3 Kabeljaufilets, ohne Haut (gesamt ca. 700 g)
  • 100 g Chorizo, dünn
  • 1 Eiklar
  • Salz
  • Pfeffer
  • Erdnussöl
Garnitur
  • Cocktailtomaten
  • Salz
  • Lorbeer-Öl
Zubereitung:
Karfiolpüree
  • Die Gewürze in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie zu duften beginnen und im Mörser fein zerreiben.
  • Den Karfiol grob in Röschen zerteilen, mit den Gewürzen vermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  • Den Karfiol großzügig mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr bei 180°C Umluft ca. 25 bis 30 Minuten goldbraun garen.
  • In einem Topf das Schlagobers erwärmen, den Karfiol hinzufügen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Eventuell noch etwas Schlagobers hinzufügen, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.
  • Das Püree mit Salz und Pfeffer, abschmecken, die Butter zügig einrühren und zugedeckt warm halten.
Kabeljau
  • Die Chorizo, ohne Haut, in dünne Scheiben (ca. 1 mm) schneiden.
  • Das Eiklar mit einer Gabel verquirlen.
  • Die Kabeljaufilets waschen, trocken tupfen und in Portionsgröße teilen.
  • Die Hautseite mit Eiklar bestreichen und die geschnittene Chorizo schuppenartig auflegen.
  • Das Backrohr auf 110°C Ober-/Unterhitze vorheizen bzw. zurückdrehen.
  • Das Erdnussöl erhitzen und den Fisch mit der Chorizo-Seite vorsichtig in das heiße Öl legen und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten.
  • Die Unterseite der Filets salzen, pfeffern, vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten braten.
  • Die Kabeljaufilets mit der Pfanne in das Backrohr stellen und ca. 6-8 Minuten nachziehen lassen.
Garnitur
  • Die Cocktailtomaten waschen, trocknen, halbieren, leicht salzen und mit Lorbeer-Öl marinieren
  • Den Kabeljau auf vorgewärmten Tellern, mit dem Karfiolpüree anrichten, mit den Tomaten garnieren und etwas Lorbeer-Öl aromatisieren.


💡 Lorbeer-Öl kann man ganz leicht selbst herstellen, im Notfall auch mit getrockneten Lorbeerblättern. (siehe Anleitung)
Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Kabeljau mit Chorizo-Schuppen und Karfiolpüree

Die Idee zu diesem Gericht habe ich mir bei Astrid von Arthurs Tochter kocht zusammengebastelt. Ein insgesamt recht einfaches aber geschmacklich spannendes Gericht, wobei ich mich persönlich in das Karfiolpüree „eingraben“ könnte. Ich bin mir nicht sicher, ob meine Gäste das auch so gesehen haben. Nicht jeder mag Karfiol so gerne wie ich. 😀

Guten Appetit!


nudelsieb

6 Gedanken zu “Kabeljau | Chorizo | Karfiol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s