Schweinefleisch süß-sauer

Schweinefleisch süß-sauer

China ist weit weg und ich bin mir nicht sicher ob das „Schweinefleisch süß-sauer“ eine europäische Anpassung an unsere Geschmacksnerven ist oder ob es so ein Gericht irgendwo in China tatsächlich gibt. Aus gut informierten Kreisen, liebe Grüße an den Informanten nach Lianyungang, kam die Meldung: „so was gibt’s nicht einmal ansatzweise“ 😀

Schweinefleisch süß-sauer

Schweinefleisch süß-sauer

„Mein Schweinefleisch süß-sauer“ ist eigentlich nicht „meines“, sondern das aus Jamies Kochschule und somit noch ein Indiz für die Europa-Version. Die Dosen-Ananas habe ich durch eine frische Ananas ersetzt und damit bin ich auch das Zuckerwasser losgeworden 😉

Schweinefleisch süß-sauer

Zutaten (4 Portionen):
Reis
  • 300 g Basmatireis
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Meersalz, grob
Schweinefleisch
  • 500 g Schweinefilet
  • Erdnussöl
  • 3 TL Fünf-Gewürze-Pulver
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Stk. Ingwer (ca. 2 cm)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Ananas, frisch
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 TL Maisstärke, gehäuft
  • 50 ml Brühe oder Wasser
  • 1 Bund Petersilie oder Koriander
Garnitur
  • 1 kleiner Kopfsalat
  • 2 TL Sesamsamen
Zubereitung:
  • Das Schweinefilet parieren und in 2 cm große Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und grob würfeln.
  • Die Paprika halbieren, entkernen und grob würfeln.
  • Die Ananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden und würfeln. Benötigt werden ca. 500g, den Rest anderwertig verwenden.
  • Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Die Chilischote (eventuell entkernen) halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Die Petersilienblätter abzupfen, beiseitestellen und die Stiele fein hacken.
  • Den Reis waschen und mit ca. 500 ml Wasser, dem Sesamöl und dem Meersalz aufkochen. Auf kleinste Stufe zurückschalten und zugedeckt ca. 15 Minuten fertig garen.
  • Den Wok bei hoher Temperatur aufheizen und einen kräftigen Schuss Erdnussöl darin schwenken und verteilen.
  • Das Fleisch darin ein paar Minuten rundherum anbraten, mit dem Fünf-Gewürze-Pulver bestreuen, durchrühren und aus der Wok auf ein Teller heben.
  • In der Wok zwei kräftige Schuss Erdnussöl erhitzen und alle zerkleinerten Zutaten, außer der Ananas und den Petersilienblättern hineingeben und ein paar Minuten pfannenrühren.
  • Die Maisstärke in der Brühe oder Wasser glatt rühren, mit dem Balsamico zum Gemüse geben und kurz aufkochen.
  • Die Ananas, das Fleisch und den Balsamico-Essig untermischen, mit Pfeffer und eventuell mehr Sojasauce abschmecken und die Hälfte der Petersilienblätter untermischen.
  • Mit einigen Kopfsalatblättern und dem Reis in Schüsseln anrichten und mit der restlichen Petersilie und Sesamsamen bestreuen.


.

.

.

.

Schweinefleisch süß-sauer

Schweinefleisch süß-sauer

Wie auch immer, China ist ein großes Land und vielleicht gibt’s das Gericht ja wirklich irgendwo. Mir schmeckt es auf jeden Fall und somit ist das „Mein Schweinefleisch süß-sauer“.

Mahlzeit!


nudelsieb

Ein Gedanke zu “Schweinefleisch süß-sauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s