Ceviche mit Avocadocrem

Ceviche mit Avocadocreme

Ceviche ist ein Gericht aus Südamerika, eigentlich Peru, bei dem roher Fisch durch einlegen in Limettensaft denaturiert, also quasi ‚gegart‘ wird. Hört sich spannend an und muss natürlich sofort probiert werden.

Ceviche

Ceviche

Ceviche kann mit allen möglichen Fischarten aber auch mit Garnelen oder Jakobsmuscheln zubereitet werden. Wichtig ist natürlich, dass der Fisch absolut frisch und von guter Qualität ist. Wir haben uns am Fischstand für Butterfisch, mit weißem, festen und grätenfreiem Fleisch entschieden.

Ceviche mit Avocadocreme

Zutaten (6 Portionen):

Ceviche
  • 400 g Butterfisch, frisch
  • 4 Limetten
  • 1 Orange
  • Fischsauce
  • Sesamöl (dunkel, aus geröstetem Sesam)
  • Lauch
  • 1 Chili
  • 2 Frühlingszwiebel
  • schwarzer Sesam
Avocadocreme
  • 2 Avocados
  • 1 Bund Koriander
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander, gemahlen
  • Wasser

Zubereitung:

Avocadocreme
  • Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen und grob zerkleinern. Die Avocados sofort mit dem Saft der Limette beträufeln.
  • Die Avocados mit allen weiteren Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer Creme pürieren.
  • Die Creme in ein Plastiksackerl füllen und im Kühlschrank kalt stellen.
Ceviche
  • Den Butterfisch für ca. 30 Minuten in das Gefrierfach legen.
  • Die Limetten und die Orange auspressen und den Saft in eine große Auflaufform sieben.
  • Den Butterfisch schräg in dünne Scheiben schneiden und flach in den Limetten-Orangensaft legen, damit der Fisch komplett im Saft ’schwimmt‘
  • Die Form mit Klarsichtfolie abdecken und für 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen (‚garen‘) lassen.
  • Vom Lauch ein ca. 5 cm langes Stück abschneiden und längs in dünne Streifen schneiden.
  • Den Chili und die die Enden der Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Butterfisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.
  • Mit Sesamöl und Fischsauce beträufeln und mit Chili, Frühlingszwiebel und den Lauchstreifen anrichten. Die Avocadocreme auf die Teller dressieren und alles mit schwarzem Sesam bestreuen.

 

In Peru wird Ceviche mit Süßkartoffeln, Koriander, Chili, Mais, …. serviert. Das hier ist eine eher puristische Variante mit Avocadocreme, also ideal für eine Vorspeise in einem mehrgängigem Menü.

Guten Appetit!


nudelsieb

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s