Risotto mit Erbsen und Kabeljau

Erbsen-Zitronen-Risotto mit Kabeljau

Irgendwann werde ich wohl alle Risotto-Varianten in meinem kleinen Blog niedergeschrieben haben, aber noch ist kein Ende abzusehen. Immer wieder stolpere ich über neue Kombinationen und wenn wir ganz ehrlich sind, ein gutes „schlotziges“ Risotto kann man mit ganz vielen Zutaten „verbessern“. 😉

Risotto mit Erbsen und Kabeljau

Erbsen-Zitronen-Risotto mit Kabeljau

Zitronen-Risotto und Fisch sind eine „Bank“ und mit ein paar Erbsen, auch wenn sie aus der Tiefkühlung kommen, kommt Farbe und ein Hauch von Frühling auf den Teller. Wer denkt bei den aktuellen Temperaturen noch nicht an den Frühling oder gar schon an den Sommer? Dazu passt ein schonend gedämpfter, frischer (soweit das bei uns möglich ist) Fisch. Wenn dann das Risotto schön langsam von der Gabel rutscht und nicht daran klebt oder sofort runter „plumpst“ dann wird es auch schon Zeit sich an den Tisch zu setzen.

Risotto mit Erbsen und Kabeljau

Zutaten (2 Portionen):
Risotto
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, klein
  • 200 g Risottoreis
  • ⅛ Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Orange (ca. 50 ml Saft)
  • 1 Prise Kurkuma
  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum, frisch
  • 30 g Parmesan
  • 1 EL Butter
  • ½ Bio-Zitrone (Abrieb)
Fisch
  • 100 ml Fischfond (Glas)
  • 200 g Kabeljaufilet
  • Pfeffer
  • Meersalzflocken
  • LemonCelo (Zitronen-Olivenöl)
Zubereitung:
  • Die Gemüsebrühe erhitzen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei geringer Hitze weich dünsten.
  • Den Reis zugeben und zwei Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen.
  • Etwas Gemüsebrühe zugeben und unter gelegentlichem Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Diesen Vorgang mit der restlichen Gemüsebrühe wiederholen.
  • Den Saft einer Orange auspressen, mit einer Prise Kurkuma und den Erbsen unter den Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Kabeljau abspülen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Fischfond in einem Topf aufkochen, einen Dämpfer-Einsatz leicht einölen und den Kabeljau über dem Fond zugedeckt etwa 6 Minuten, je nach Dicke der Filets, dämpfen.
  • Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Den Parmesan reiben.
  • Die Schale einer halben Zitrone abreiben.
  • Das Risotto vom Herd nehmen. Die Zitronenschale, das Basilikum, die Butter und den Parmesan untermischen und zugedeckt zwei Minuten ziehen lassen.
  • Das Risotto in tiefen Tellern mit dem Kabeljau anrichten.
  • Den Fisch mit etwas LemonCelo (Zitronen-Olivenöl) beträufeln und mit Meersalzflocken bestreut servieren.


.

.

.

.

Risotto mit Erbsen und Kabeljau

Erbsen-Zitronen-Risotto mit Kabeljau

Falls hier noch so ein großer Risotto-Fan unterwegs ist, dann geht’s hier zu meinen (bisher!) gekochten Risotto-Variationen! 😉

Mahlzeit!


nudelsieb

Kommentar zu meinem Beitrag verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s