Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Ciabatta-Salsiccia-Auflauf

Es soll ja Menschen geben, die den Winter nicht mögen und bei den ersten Sonnenstrahlen den Frühling herbeisehnen. Nun, bei mir ist das etwas anders! Ich mag den Winter, ich bin ja auch ein Winterkind. Obwohl ich im flachsten Bundesland Österreichs geboren wurde, habe ich, mit etwas jugendlichen Startschwierigkeiten, den österreichischen Winter-Nationalsport für mich entdeckt. Zum Schi fahren braucht man eben Schnee, das wird sowieso immer mühsamer, und kalte Temperaturen. Aber auch wärmende Sonnenstrahlen gehören dazu, wenn man auf einer Hütte sitzt und die Welt von etwas weiter oben betrachtet. Bei mir in Graz ist das mit den Sonnenstrahlen manchmal auch etwas schwierig, wenn uns der Nebel wieder einmal fest im Griff hat. Ich verjage dann den Winter-Blues einfach mit einem Gericht aus wärmeren Gefilden.

Weiterlesen

Linseneintopf mit Frankfurter

Linseneintopf mit Frankfurter

„Googelt“ man nach Linseneintopf mit Würstchen, dann findet man aktuell 132.000 Ergebnisse in 0,57 Sekunden🙈. Braucht es da wirklich noch ein Rezept und/oder Bild mehr davon? Eigentlich war ich der Meinung dass das nicht notwendig ist, als ich diesen Eintopf vor ein paar Wochen mit bunten Hülsenfrüchten, einer Mischung aus Bohnen und Linsen, gemacht habe. Wir hatten damals ganz spontan zwei Freunde zum Essen eingeladen und jetzt wurde ich gefragt, ob es denn dieses Eintopf-Rezept nicht auf meinem Blog gibt. Ähmm, nein! Ich hatte nicht einmal Bilder des Eintopfs (große Foodblogger-Schande!), aber das lässt sich ja ändern.😉

Weiterlesen

Gebackener Karfiol Polonaise

Gebackener Karfiol Polonaise

Im Winter ist es ganz angenehm, wenn der Backofen angeworfen und die Küche zusätzlich erwärmt wird. Spätestens wenn sich dann auch noch der Duft im ganzen Haus ausbreitet, wird die Küche zum Treffpunkt. Besonders Schmorgerichte oder große Braten bieten sich da besonders an, denn die mag im Sommer bei uns keiner machen. Heute ist aber Gemüseküche angesagt und bei mir wandert ein ganzer Karfiol (aka Blumenkohl) in den Ofen. Das auch noch ohne viel Schnickschnack, nur mit Olivenöl und Salz – quasi „Naked Karfiol“. 😉

Weiterlesen

Kürbis-Gewürz-Suppe

Kürbis-Gewürz-Suppe

Manchmal muss man was Neues probieren! Dabei ist das oft gar nicht so einfach, denn man hat sein Lieblingsrezept und weicht nur sehr selten davon ab. Bei Kürbissuppen gibt’s viele Varianten und jeder hat so seine Favoriten. Never change a winning …. ach so ein Blödsinn.

Schon vor einem Jahr habe ich auf Astrids Blog ihren wirklich amüsanten Beitrag über Kürbissuppen gelesen, in dem sie gegen Ingwer, Kokosmilch, Äpfel, Orangensaft usw. wettert. Prädikat lesenswert! 😀 Ihre orientalisch angehauchte Kombination mit exotischen Gewürzen hat mich dann auch sofort gereizt.

Weiterlesen

Ziegenkäse-Tomaten-Galette

Ziegenkäse-Paradeiser-Galette

Ich werde sie vermissen, aber schön langsam nähern sich die morgendlichen Temperaturen dem Gefrierpunkt und damit ist das Ende meiner Paradeiser-Pflanzen (aka Tomaten) im Garten besiegelt. Die wohl letzten, aber auch süßesten, Exemplare sind geerntet und bekommen heute einen großen Auftritt. Mit freundlicher Unterstützung durch einige Exemplare aus Schwiegermutters Garten strahlen sie auf meiner Galette um die Wette. 😉

Weiterlesen

Rahmschmarrn

Was hat ein Schmarrn mit Laufen zu tun? Nun eigentlich nicht viel, denkt man. Bei mir ist das aber etwas anders, vor allem dann wenn ich so wie gerade jetzt in den letzten Vorbereitungen für einen Marathon bin. Da ist in jeder Woche ein langer Lauf am Trainingsplan und der kann dann schon mal an die drei Stunden oder mehr dauern. Dabei braucht man auch etwas Ablenkung und mir gehen dann viele Dinge durch den Kopf. Je länger der Lauf dauert um so mehr wandern die Gedanken in Richtung Essen. Da geistern dann viele Gerichte durch meinen Kopf. Vorzugsweise Süßspeisen, wie dieser Rahmschmarrn. Klarer Fall von geistiger Unterzuckerung. 😀

Weiterlesen

Eierschwammerlgulasch mit Laugenknödel

Manchmal kommt man unerwartet zu wirklichen Raritäten und genau das sind bei uns Eierschwammerl. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass das an meinem nicht sehr ausgeprägten Spürsinn für Schwammerl und Pilze liegt. Soll heißen, wenn ich nicht schon fast darauf steige, finde ich nicht wirklich was. Kaufen wäre eine Option, aber die Eierschwammerl aus dem Supermarkt erfüllen selten meinen Qualitätsanspruch 🙈 und am Bauernmarkt komme ich meist zu spät 😴. Rarität eben und deshalb ganz schnell weg. Zum Glück gibt es ja auch noch Bekannte und Freunde die bei der Suche wesentlich geschickter sind als ich und die einem dann irgendwann ganz spontan Eierschwammerl schenken. 😀

Weiterlesen

Ratatouille mit Ziegenkäse im Päckchen

Ratatouille mit Ziegenkäse im Päckchen

Wir haben im Rahmen unserer Kochrunde, beim Essen mit Freunden, vor ein paar Wochen (OMG, schon ewig her) eine „Reise“ durch das Mittelmeer gemacht. Auch schon voller Vorfreude auf unseren diesjährigen Segeltörn in Griechenland, der mittlerweile auch vorbei ist. Nachdem wir schon so ziemlich viele Mittelmeerländer mit dem Segelschiff erkundet haben ist uns diese Idee beim Essen in einem Grazer Lokal gekommen. Dort haben wir dieses einfache, raffiniert aromatische Päckchen probiert.

Weiterlesen

Gnocchi di patate con zucchine e menta

Gnocchi di patate con zucchine e menta

Dass der Klimawandel „fake news“ wären, glaubt wohl nur noch der eine Komiker über dem großen Teich. Nach einem mehr als durchwachsenen Mai bricht der Juni zumindest hier in Österreich alle Rekorde. War es in den letzten Tagen der Westen des Landes, so war es heute der Südosten und hier hat es bei mir in Graz mit 37,2 Grad den heißesten Juni-Tag in der Steiermark seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen gegeben. Ich glaube diese Aufzeichnungen gibt es seit über 100 Jahren. 🙈 Dass bei diesen Temperaturen nicht viel gekocht wird, ist wohl klar.

Weiterlesen